Samstag, 24. August 2019

Meine 34. Kalenderwoche 2019


Der letzte Sonntag machte seinem Namen keine Ehre und brachte auch uns mal zehn Liter Regen. Weniger geglückt war der Versuch, mit der Lieblings-Ex-Kollegin unser Seychellenbild aus dem Atelier unserer früheren Mallehrerin zu holen: Bild zu groß, Kofferraum zu schmal. Augenmaß reicht halt nicht...


Immerhin: Bei der Gelegenheit hab es mir mal wieder angeschaut und mich ( innerlich ) gefreut, es demnächst an der Wand hängend bei mir zu haben.

Dafür hatte ich Entomologenglück:
Da ist mir doch eines der flinken winzigen Tierchen, die uns seit zwei Wochen immer mal im Haus besuchen ( am liebsten auf dem Tisch, wenn wir beim Essen dort sitzen ) in die Falle gegangen. Die Ähnlichkeit mit ner Schabe hatte mich doch sehr beschäftigt.
Im Kosmos - Insektenführer kam es nicht vor. Kein Wunder: Das Tierchen stammt aus Marokko, heißt deshalb Planuncus tingitanus ( Planuncus aus Tanger also ) und breitet sich mit der Klimaerwärmung auf der Rheinschiene gen Norden aus. Der Münchner Entomologe, der dazu forscht, hat es mir dann noch am gleichen Tag bestätigt.
Das Tierchen ist absolut harmlos, ganz im Gegensatz zu den Erntemilben Neotrombicula autumnalis, die mich heftig attackiert haben, als ich mal gerade zehn Minuten einen Gartenplatz gefegt habe. Zu blöd, dass ich anschließend die Jeans nicht sofort ausgezogen und die Beine abgeduscht habe. Jetzt juckt es wie närrisch, wenn ich unter der warmen Bettdecke liege...

Einen Wurm habe ich in dieser Woche zu allem Überfluss auch noch aufgegabelt, auf meinem PC: "e.tre456_worm_osx Trojan Virus", der ordentlich genervt hat beim Surfen im Internet. Das ist aber ein Fake- Trojaner, ist eine gefälschte Fehlermeldung, die  einen verlocken soll, eine bestimmte Website anzuklicken. Wenn da steht "one minute and 57 seconds remaining before damage is permanent", muss man schon sehr vernünftig sein. Ich habe das Problem dann nach einigen Infos gelöst bekommen, denn mein Virenscanner konnte nichts finden.

Ja, die schleichende "Sahelisierung" hier bei uns scheint auch andere Blüten zu treiben: Kamele ( besser: Trampeltiere ) im Kölner Grüngürtel! Vielleicht besser als die blöden E-Roller...

 Auf jeden Fall netter anzuschauen und wirklich gemütlich!









Sie ließen mich lächeln, ebenso dieser Stein.

Am Dienstag gab es dann einen zweiten Versuch, dass Seychellenbild heimzuholen - mittels Großraumtaxi diesmal. Zwei Monate ist es her, seit wir es gekauft haben. Wer mehr über die Malerin Dagmar Schmidt wissen will, kann es hier nachlesen.

Dank unserer patenten Bildaufhängung war es binnen einer Viertelstunde an der Wand.

Anschließend erlag ich einer Putz- & Aufräumattacke...



...und am Mittwoch folgte eine ( kürzere ) Backattacke ( Rezept hier ), denn ich wollte der Lieblings-Ex-Kollegin noch einen schönen Nachmittag machen, bevor sie in die konferenzintensive letzte Ferienwoche einsteigen musste.

Was bin ich froh diesen ätzenden Vorbereitungen seit fünf Jahren entronnen zu sein! Da mach ich drei Kreuzzeichen und denke an alle, denen es nicht so geht, wenn ich am Morgen auf meine Terrasse trete, das frische Lüftchen, Sommerduft inklusive, auf mich einströmen lasse...






Verwöhnt worden bin ich auch wieder: postalisch. Die liebe Sunni hat mir ganz ihrem Namen entsprechend "sunnige" Grüße von ihrem Museumsbesuch in Berlin geschickt. Dank dir, du Liebe!

Unser Kontakt ist ein schönes Beispiel für eine Ost-West- Annäherung, ein Bekanntmachen mit den so unterschiedlichen Lebensverläufen in den beiden deutschen Staaten bis zur und nach der Wende, die einem helfen, den Blickwinkel immer wieder mal zu ändern und auf das aktuelle Geschehen in unserem Land mit anderen Augen zu schauen. Auch wenn wir Beide momentan in einer sehr ähnlichen Situation stecken und den gleichen Beruf ausgeübt haben, ist der Weg dahin doch sehr unterschiedlich verlaufen. Ich kann nur jedem raten, solche Gelegenheiten zum individuellen Austausch zu ergreifen.

Ach so, ja: Dann habe ich noch - auch angesichts des Elends, das Bäume und Wälder derzeit erleben müssen -  entschieden, den Versuch einer Ersatz - Linkparty zu "Mein Freund, der Baum" zu starten. Ganz wie früher bei Rebekka und Ghislana am letzten Sonntag im Monat, also morgen:


Ich würde mich sehr freuen, wenn ganz viele Baumliebhaberinnen und - liebhaber sich mit ihren monatsaktuellen Beiträgen einfinden würden. Das Verlinkungstool ist tatsächlich einen ganzen Monat offen...







Verlinkt mit Andrea Karminrots Samstagsplausch und mit dem Sommerglück bei Wolfgang & Loretta


Kommentare:

  1. Oh, das finde ich ja fein, dass Du die Baumpatenschaft übernommen hast. Ich will mich Mal selber in den Hintern treten und etwas bringen.
    Das Bild (samt Blumen und Vase davor, so wollte ich es schon zum Freitagsblumenstrauß bringen) ist so wunderbar sommerlich, frohgemut, bunt,...
    Ansonsten ein schönes Wochenende und liebe Grüße
    Nina

    AntwortenLöschen
  2. Wie schön, dass die Baumfreunde bei Dir wieder eine Heimat gefunden haben. Das neu erworbene Bild ist wirklich zauberhaft! Und es scheint auch wunderbar an diese Wand zu passen. Grün durchzieht bei dir diese Woche sowieso...
    Bei uns hat sich der Hochnebel nun verzogen (seit 14 Uhr), dann wird es wenigstens nicht so heiß.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  3. Oh schön, das Bild habe ich heute morgen schon bewundert und gerätselt! Und überhaupt: diese Farben bei dem Stapel da in der Ecke - da würde ich gern durchschauen!
    Naja, mein Insekten"glück" dieser Woche hab ich Dir ja eben geschrieben, es gibt schon echte Plagegeister darunter. Dann wünsche ich Dir recht schnell wieder krabbelfreie Nächte -
    LG Mascha

    AntwortenLöschen
  4. DAs Bild sieht wunderbar aus liebe Astrid.
    ES passt perfekt zu Euer mintfarbenen Wand, die ich klasse finde.
    Und die Aktion Baum finde ich auch toll.
    Da werde ich bestimmt mal mitmachen.
    Dir einen schönen Sommerabend,
    lieben Gruß
    Nicole

    AntwortenLöschen
  5. "Zugewanderte Schaben, die aber in Gebüschen menschlicher Siedlungen leben," sagt Wikipedia. Über diese Aussage wäre ich dann auch erleichtert, wenn mir so ein Tierchen auf dem Esstisch begegnet wäre!
    LG Heidi

    AntwortenLöschen
  6. oh, zwetschen. habe ich heute auch mit gebacken und auf deine linkparty freue ich mich sehr. ich gehe davon aus, dass meine neue birke da reinpasst.
    ich wünsche ein charmantes wochenende und dass ihr im rheinland in den kommenden tagen nicht wieder so eine grausame waschküche bekommt.
    liebst,
    jule*

    AntwortenLöschen
  7. Das Insektenviech erinnert mich sehr an die Plage, die mir immer wieder zuhause begegnet, die Bernstein-Waldschabe. Nein, ich mag es nicht wenn sie mir über die Tastatur huscht und es ist mir wurscht, wenn sie nicht schlimm sein soll - Link: https://smnstuttgart.com/2014/09/10/schaben-zu-hause-the-good-the-bad-and-the-ugly/
    Eure Bilderaktion ist so gelaufen, wie ich vermute, dass so der Umzug einer Pflanze zu meinem Sohn verlaufen wird. Geplant für die kommende Woche.
    An den Schulbeginn mag ich nicht denken, doch ich merke wie sich der Druck schon wieder aufbaut.
    Positiv denken.
    Viele Grüße, Karin

    AntwortenLöschen
    Antworten

    1. Danke für die Links, habe sie mit gewissem Spaß gelesen, hab ja nach wie vor Interesse an diesen Tierchen, wenn sie nicht Stechmücke, Zecke oder Erntemilbe heißen. Mit denen stehe ich auf Kriegsfuß 😄
      GLG

      Löschen
  8. Wenigstens einen kurzen Gruß will ich hier lassen... Hatte ja auch gerade eine schöne Ost-West-Begegnung ��. An deiner Baumlinkparty werde ich mich auf jeden Fall beteiligen, ich freue mich sehr, dass es weitergeht... Fotos hab ich, Post noch nicht... Hier fordert das trockene Wetter Tribut... Lieben Gruß Ghislana

    AntwortenLöschen
  9. Du Glückliche: Nicht mehr in dem Arbeitsalltragstrott. Mich hat dieser leider am Montag wieder zurück!

    Gruß Marion

    AntwortenLöschen
  10. Guten Morgen Astrid. Du scheinst eine schöne Woche gehabt zu haben. Kamele und Dromedare gibt es bei uns ganz in der Nähe auf einem Bauernhof. Gerade gestern ist wieder einmal eine Karawane an unserem Haus vorbei gezongen. Als ich die Tiere das erste Mal unter Apfelbäumen grasen gesehen habe, was das schon eine Überraschung. Kamelhof.ch LG von Regula

    AntwortenLöschen
  11. Wo ein Wille ist gibt es auch einen Weg, das Bild hat einen würdigen Platz bekommen und die Blumen samt Vase passen wunderbar zusammen.
    L G Pia

    AntwortenLöschen
  12. Du darfst uns gerne etwas regen schicken, wenn er sich bei euch wieder sehen lässt...hier können wir ihn gut gebrauchen...
    ...und ja ich vermisse die Schuljahresvorbereitungstage auch so gar nicht...weil immer sehr viel geredet wurde und der Effekt?
    Gut, dass wir da nicht mehr hin müssen ...und die Lieblingsexkolleginnen ( so eine hab ich auch) lassen sich auch ganz gerne von uns verwöhnen, oder?

    einen schönen Sonntag
    wünscht dir Augusta

    AntwortenLöschen
  13. Das ist ein wunderbares Bild, mit seinen fröhlichen, frischen Farben.Ich bin neugierig auf die Baumlinkparty. Grüße von Rela

    AntwortenLöschen
  14. Meine Güte.... so wunderschöne Bilder. Diese Farben....da hast du eine gute Wahl getroffen.
    LG Susa

    AntwortenLöschen
  15. Tier- und pflanzenlastig präsentiert sich deine Woche dieses Mal, und sogar ein Insekt für mich hast du dabei. Interessant, eine Waldschabe, neu für mich, aber auch eine, die nicht hier her gehört. Gestern Abend gab es auf ARTe eine Dokumentation über diverse Pflanzen-Invasoren...eine bedenkliche Entwicklung!
    Das neue Bild passt so gut zu dir, bestimmt eine tägliche Freude!
    Liebe Grüße Ulrike

    AntwortenLöschen
  16. das bild ist wirklich hinreißend schön und ist wie gemacht für diese wand! zwetschgenkuchen hatten wir gestern auch, es gibt ja in dieser jahreszeit kaum etwas köstlicheres!
    in berlin haben wir am samstag dann endlich auch mal die auswüchse dieser e-scooter gesehen. besonders die touris scheinen sie zu lieben und lassen sie allüberall einfach fallen... da wären mir kamele auch lieber ;)! zumindest in parks und grünbereichen!
    liebe grüße
    mano

    AntwortenLöschen
  17. na jetzt hängt das tolle Bild ja ;)
    verschätzt hätte ich mich sicher auch ..
    und du hast so ein Tierchen vor die Linse bekommen..
    bei mir sind sie auch allerdings so flink dass ich kein gutes Bild von ihnen machen konnte
    jetzt weiß ich aber wenigstens was es ist ;)
    dein Pflaumenkuchen sieht lecker aus
    und Kamele??Hihi.. warum nicht ..

    erfreuliche Post hast du bekommen

    liebe Grüße
    Rosi

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Astrid,
    durch meine Arbeit, die mich immer wieder durch ganz Deutschland führt konnte ich auch im Osten der Republik Bekanntschaften schließen, von denen eine dann auch zur Freundschaft wurde. Wir tauschen uns regelmäßig aus und es ist wirklich interessant, auch einen, bisweilen ganz anderen, Standpunkt zu hören.
    Ich bin ein sehr großer Freund der Bäume, nur leider schreibe ich viel zu selten über sie und wenn, dann ist es meist kein Grund zur Freude.
    Ich wünsche Dir noch eine schöne Restwoche.

    Viele liebe Grüße
    Wolfgang

    AntwortenLöschen

Ich freue mich eigentlich über Kommentare. Doch es gilt auch die uralte Spruchweisheit: "Wie man in den Wald hinein ruft, so schallt es heraus." Da wird dann schon mal der Freischaltknopf nicht gedrückt, wenn der Ton daneben ist...

Und noch was: Mit dem Abschicken deines Kommentars akzeptierst du, dass der von dir geschriebene Kommentar und die personenbezogenen Daten, die damit verbunden sind (z.B. User- oder Klarname, verknüpftes Profil auf Google/ Wordpress) an Google-Server übermittelt werden. Mehr Informationen dazu erhältst du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.