Dienstag, 17. Januar 2017

Endlich mal wieder ein Hemd


... für alle Leserinnen, die dann immer begeistert sind!

Das letzte Mal, dass ich hier eines gezeigt habe, ist fast auf den Tag genau sieben Monate her. Was ist in dieser Zeit in meinem Leben viel passiert! Das wird einem an so einer banalen Tatsache dann auch wieder mal klar.



Da der Herr K. hier aber nicht in des Kaisers neuen Kleidern herumlaufen musste, konnte die lange, lange gekaufte Baumwollwebware, gewaschen und gebügelt, auf einem Stapel im Waschkeller liegen bleiben, bis ich selbst mal wieder auf so eine feine Näherei Lust hatte.

Gekauft habe ich die Bio - Baumwolle von "Cloud 9" hier, das Schnittmuster ist wieder Burda 7767 ( was sonst? ), 


... Schnittveränderungen wie gehabt,


... und das Modell ist auch das alte, diesmal am Saxophon, denn hier wird täglich für den Karneval geübt.



Und wie immer dienstags: Ab zum Creadienstag, Handmadeontuesday & den Dienstagsdingen! Und ein Fall für Monikas HerrMann ist es allemale...

Montag, 16. Januar 2017

Fünf - Minuten - Collage Januar: Schwarz - weiß


Auch in diesem Monat habe ich mich von
anregen lassen,
eine neue Steller - Story
zum Thema "Schwarz - Weiß"
zu fotografieren.

Schaut hier:




Sonntag, 15. Januar 2017

Meine 2. Kalenderwoche 2017

























Am Mittwoch gab es viele Blumen per Boten und ein halbes Stündchen blauen Himmel...























aber keinen Schnee...


Donnerstagabend bei Regen ( wieder kein Schnee, trotz Vorhersage ) in die Philharmonie, wo uns Vijay Iyer und Wadada Leo Smith auf Traumpfade mitnahmen...

Am Freitagabend, nach dem Stammtisch meiner Karnevalsgruppe, gab's dann aber doch noch ein bisschen Winter für mich. In netter Gesellschaft habe ich mich zu Fuß auf den 30minütigen Heimweg gemacht:



Viele leiden ja am Winter, weil sie seine Chancen nicht sehen können, nur die vermeintlichen Einschränkungen. In diesem Jahr empfinde ich die ganz besonders stark, weil ich endlich Zeit habe, um in mich zu gehen. Und das nutze ich.

Dank fünfundsiebzig verlinkter Blogposts von euch kann ich mir aber auch, so oft ich will, virtuell Winterfreuden verschaffen. Eine solche Resonanz auf meinen Post hätte ich nicht erwartet. Umso freudig erregter bin ich, wenn ich entdecke, dass die Liste weiter wächst. Ich habe mir sogar schon eine ähnliche Aktion für die fünfte Jahreszeit überlegt. Ihr dürft euch also auf den Februar freuen.
























Am Samstag habe ich an meinen "kleinen Bruder" gedacht, der da nun auch schon 57 Jahre alt geworden wäre. Ein bisschen Sonnenglanz in meiner Hütte und blauer Himmel hinter den Fensterscheiben hat mich dann doch noch aufgemuntert ( bevor wieder der Niederschlag in Form von Regen über die Stadt hernieder ging ).

























Inzwischen kann ich ja schon an den Umschlägen erkennen, von wem die Post ist, die durch meinen Briefschlitz auf den Boden hinter der Tür fällt. Und euch lieben, eifrigen Karten - Erstellerinnen und -Schreiberinnen sage ich erst einmal an dieser Stelle:



Auch all denjenigen Leserinnen, die mir in den Kommentaren oder per Mail zum Geburtstag ihre guten Wünsche übermittelt haben - es hat mich sehr gefreut.
Ein besonderes Dankeschön geht an S. in S., die mir den schönen Tulpenstrauß hat zugekommen lassen. Das war eine ganz besondere Überraschung...

"At Last" noch etwas von der Musik, die mich in dieser Woche - wie eure Zuwendung -  innerlich gewärmt hat:


Jazz at it's best... Lou Rawls ist wirklich ein Sänger gewesen, der in der Lage war, Herz und Seele zu erreichen.






Verlinkt mit Andrea/Karminrots Samstagsplausch
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...