Samstag, 1. Oktober 2022

Meine 39. Kalenderwoche 2022

"And when ye come, and all the flowers are dying,
If I am dead, as dead I well may be
You'll come and find the place where I am lying
And kneel and say an Ave there for me.

And I shall hear, though soft you tread above me
And all my grave will warmer, sweeter be
For you will bend and tell me that you love me
And I shall sleep in peace until you come to me!"
 Frederic Weatherly

Die Mädchen wollten unbedingt am vergangenen Samstagabend die Kerzen in meiner Windlichter - Sammlung anzünden in Gedenken an ihren Opa, der ja nun nicht mehr mit uns am Tisch sitzt. Dafür steckt er für einige von uns in jedem Regenbogen.


So war er auch für uns bei unserem Sonntagsausflug in die Flora und den Botanischen Garten dabei.





Zum Schluss gab es für mich noch bei "Dank Augusta" einen "Kölner Kirsch" im Glas. Sehr lecker!




Am Tag darauf haben wir meinen Mann zu seiner letzten Ruhestätte begleitet - bei leichtem Regen. "Dem Gerechten regnet es ins Grab", schrieb mir Rosi/Rumpelkammer dazu.

Tom, ein musikalisch sehr versierter Nachbar & Freund, hat die kleine Abschiedsfeier eingeleitet mit seinem Klarinettenspiel ( "Danny Boy", dessen Verse auch meinem heutigen Post vorangestellt sind ).


Und zum Abschluss haben Kinder & Kindeskinder Ballons aufsteigen lassen. Die herrlichen Kränze hat übrigens der Floristennachbar für uns "gewunden". 


Anschließend gab es noch einen "Leichenschmaus", wie das in meiner Kindheit früher auf dem Dorf hieß, mit der Familie und Freunden - ein kleines, auch fröhliches Fest, das mein lieber Mann uns so ermöglicht hat. Wie sagte doch die Tochter in der herzergreifenden Abschiedsrede für ihren Papa? 

"Ja, auch dein Sterben habe ich als Fest erlebt, als Fest der Liebe und der Verbundenheit mit dir und denen, die dich geliebt haben. So ist der heutige Tag nun ein allerletztes Fest für dich. Danke, dass du uns alle nach den letzten Jahren der Isolation wieder zusammengebracht hast!"


Dann hatte mich der Alltag wieder: zwei Mal Physiotherapie, Besuch beim Wirbelsäulen-Doc, Nachlassgericht, Gespräch mit unserem Versicherungsmenschen, Aussuchen des Grabsteins, Adressieren der Danksagungen usw. Ich würde mich manchmal gerne ein wenig mehr langweilen. Immerhin schaffe ich so allmählich wieder die zehntausend Schritte täglich.


Am Donnerstag & Freitag gab es bei uns in Kölle strahlend blauen Himmel und eine Temperatur von 18°C.


Da habe ich mich nach dem Einkaufen noch einmal zu einem ( letzten? ) Eiskaffee aufs Plätzchen gesetzt und ein nettes Gespräch mit einer Pariserin in Nippes geführt. 


Natürlich setze ich mich auch heute zum Samstagsplausch bei Andrea Karminrot und teile mit Wolfgang und Loretta das Herbstglück. Was ich sonst mache an diesem Wochenende? Weiß ich noch nicht, der Wetterbericht ist nicht gerade motivierend. Schaun mer mal. Vielleicht räume ich weiter die Schrankinhalte um...

Freitag, 30. September 2022

Friday - Flowerday #39/22

 


Seit dreieinhalb Monaten habe ich an dieser Stelle 
kein "Begrüßungskomittee" mehr vorgestellt.

Also kommt heute der monochrome Dahlienstrauß
auf der Konsole in meinem Eingangsbereich dran
( die bunten Arrangements der letzten Woche sind auch noch nicht ausgetauscht ).



Jede Blüte eine Schönheit!

Und jetzt noch einmal die Gesamtansicht mit Beleuchtung:


Ich wünsche allen Liebhaberinnen
der Freitagsblümchen
ein schönes langes Wochenende!

                                                         



Verlinkt mit Helga/ Holunderbluetchen® und den Floral Passions von Riita

Donnerstag, 29. September 2022

Monatscollage September 2022

 



Nun ist es schon einen Monat her,
dass mein Leben 
auf den Kopf 
gestellt worden ist.
Auch der September
brachte
Licht & Schatten,
Schwarz & Weiß,
aber auch ganz viele Farbfacetten
der Liebe.

Immerhin
habe ich mich wieder
in die Welt hinausgewagt,
fröhliche Tage
unter weiß-blauem Himmel 
verbracht
und
bei Regenwetter
noch einmal getrauert
gemeinsam mit der Familie 
weiteren Mitmenschen.

Gefreut habe ich mich
in diesem Monat
wieder über eure Teilnahme bei 


Elf Beiträge mit tollen Bäumen sind wieder verlinkt worden
Ich danke euch dafür,
muss mich aber wieder entschuldigen,
dass ich nicht immer anschließend in euren Blogs
kommentiert habe.
Ich hoffe,
allmählich
kommt mein Leben wieder in ruhigere Fahrwasser.
                                                
                                             
                                         



Die Monatscollagen sammelt auch in diesem Monat wieder die_birgitt