Sonntag, 14. Dezember 2014

Meine 50. Kalenderwoche





Der Oma - Opa - Tag  in der vergangenen Woche war dieses Mal ein ganz besonderer: Mit dem Zug fuhren wir nach Aachen ( oder Aix-La-Chapelle, wie das kleine M auch sagt ). Und der Dom war unser allererstes Ziel.



























Und dann natürlich der Weihnachtsmarkt! Dort gab es das volle Programm: Gebrannte Mandeln! Karussellfahren! Zuckerwatte! Am Abend war besonders sorgfältiges Zähneputzen angesagt...















Am Donnerstag, bei stürmischem Schauerwetter, holten wir schon wieder das Enkelkind ab, denn es wollte bei uns übernachten. Wie gut anschließend ein heißer Tee mit sortiertem Spekulatius ( nur Windmühlen, bitte! ) schmeckte!

Wie es am Freitag weiter ging, habe ich ja schon hier gepostet. Zum Abschluss des ereignisreichen Tages hatten wir auch noch ein Konzert in der Philharmonie mit der WDR - Big - Band und Patti Austin, das angenehm unterhaltsam war.



























Die restliche Zeit der Woche habe ich dafür genutzt, Dinge zu tun, die ich schon länger vor hatte: So ist ein neuer Herrenhuter Stern zusammengesteckt worden und ein Zaubermantel entstanden aus dem mit Goldsternen bedruckten Jeansstoff, der 25 Jahre lang die Adventstische in den diversen Schulklassen, in denen ich gearbeitet habe, bedeckt hat - vorbei, vorbei! Jetzt wird er auf Geburtstagsfeiern der Enkel eine Rolle spielen...

Dann schlummerten in einem meiner Smash - Books schon lange Ideen für ein Pfefferkuchenhaus wie die von "Den gode Feen". Da ich aber eine absolute Backniete bin ( na ja, ich wurde auch nie richtig herausgefordert auf diesem Gebiet beim Zusammenleben mit einem Meisterbäcker ), habe ich mir doch ein fertiges Pepperkake - Set gekauft, um endlich mal mit der Spritztülle loslegen zu können:



























Uff, das war dann doch nicht so einfach mit der richtigen Konsistenz des Zuckergusses!  Aber ich bin trotzdem zufrieden mit mir, denn das war auch so ein Punkt auf meiner Wunschliste für die diesjährige Vorweihnachtszeit -  und jetzt hab ich ihn doch tatsächlich umgesetzt!
Der Tee schmeckte anschließend besonders gut. Und dann war ich auch wieder bereit, mich an die Wunschliste der Enkelkinder zu setzen...








Und auch am heutigen Sonntag gibt es einen Nachtrag,  denn es soll doch festgehalten werden, wenn hier tief im Westen mal das Himmelsblau zu sehen ist:



Kommentare:

  1. Aix-la-Chapelle ! da lebten historisch-wichtige *Leute* ... Pépin le Bref & Sohn Charlemagne...und ein historische-wichtiger *weisser elephant* Abul-Abass ;)
    schön deine bilder und so ein Lebkuchenhaus müsste ich auch mal machen ! très bon dimanche !

    AntwortenLöschen
  2. Zugfahren + Kinder = eine riesige Freude
    Dein Lebkuchenhaus ist ja eine richtig herrschaftliches Jagdschlösslein, oder so, geworden. Es ist zauberhaft!

    AntwortenLöschen
  3. Ach liebe Astrid...über die Bemerkung mit der Konsistenz des Zuckerschnees musste ich sehr schmunzeln...wir brauchten hier einen zweiten Anlauf, bevor es klappte...;-). Deine Sicht auf deine zurückliegende Woche war wieder wunderbar...Freitagsblumen und Wochenrückblick mag ich am liebsten...und freue mich immer wieder darauf...;-). Dir einen schönen dritten Advent! LG Lotta.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist ja dann verdoppelte Freude, denn Beides macht mir am meisten Spaß!
      Einen schönen Sonntag!

      Löschen
  4. Liebe Astrid, Deine Woche liest sich wundervoll! So viel Weihnachten und Familie, das ist so schön. Dein Lebkuchenhaus sieht fantastisch aus, so toll verziert und es steht ganz gerade. Das ist mir bei meinen nie passiert, die hatten immer irgendwie so eine Schieflage. Ich lese so gern bei Dir, wie sehr ihr Euren Oma-Opatag geniest. Das ist das schönste für die Enkelkinder. Diese Erinnerungen, die sie daran haben, werden sie ein ganzes Leben lang begleiten.
    glg Susanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wir haben beide so innige Erinnerungen an unsere Omas ( mit denen wir allerdings nur 5 bzw. 8 Jahre zusammengelebt haben ), das wir diese Rolle mit großer Hingabe angenommen haben.
      Einen schönen Sonntag!

      Löschen
  5. Was für eine erfüllte Woche!

    Wir haben heute auch einen kleinen Übernachtungsgast!
    Zur Zeit ist sie das totale OPAkind!

    ♥ Franka

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es sind für mich momentan die glücklichsten Nächte!
      Einen schönen Sonntag!

      Löschen
  6. Eine richtig schöne Adventswoche! Ach ja, die Verzierung von Pfefferkuchenhäusern... Da ist mein Mann absoluter Fachmann, da er sich 5 Jahre lang bei den Martini-Basaren der Schule für die Betreuung der Kinder beim Verzieren dieser Häuschen mit Zuckerguss eintragen ließ... (Nach fünf Jahren im Zwergenwald ;-)
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, der Zuckerguss. Nur gerade vergeht es mir, da ich eine Sendung über die Folgen des Süßigkeitenkonsums bei Kindern im Radio höre...
      Einen schönen Sonntag!

      Löschen
  7. Uiii, Dein Häuschen ist ja herzallerliebst♥
    GLG Kerstin

    AntwortenLöschen
  8. ...ich finde das Häuschen sehr gut gelungen, liebe Astrid,
    und die Unternehmungen mit dem Enkelmädchen erfreulich,

    wünsche dir einen schönen 3. Advent,
    lieber Gruß Birgitt

    AntwortenLöschen
  9. Schönes Häuschen, liebe Astrid! Bei uns isst das allerdings keiner - von daher kein Süßigkeitenkonsumproblem! ;-)) Dein Enkelkind isst nur Windmühlenspekulatius - mein Sohn nur die weißen Weihnachtskringel von Gartmann (niemals dir rosafarbenen!) Und jetzt muss ich dir unbedingt noch etwas sagen: Hier bei dir habe ich die Geschichten aus Nerviges entdeckt und konnte kaum aufhalten zu lesen! Vielen Dank dafür und ganz liebe Grüße
    Anne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Anne, das Häuschen wird KEINER essen, zu süß! Und die Windmühlen werden auch NICHT gegessen, die werden verwahrt!
      Ich freue mich sehr, dass du diesen tollen Blog von Norbert Molitor bei mir entdeckt hast.
      So etwas zu machen - dazu hätte ich auch Lust...
      Eine produktive Woche!

      Löschen
  10. Herrlich - und durch das Häuschen würden wir uns glatt mal durchbeißen :-)

    Liebe Grüße - Monika

    AntwortenLöschen
  11. So süß die Kleine und so schön ein Tag mit Oma und Opa :-)
    Schöne dritte Adventswoche liebe Astrid,
    Kebo

    AntwortenLöschen
  12. Was für ein schöner Wochenrückblick! So schön vorweihnachtlich angehaucht!
    Das Häuschen ist dir toll gelungen!
    LG Mary

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Astrid,
    das war bestimmt ein unvergesslicher Tag für Euch und Euer Enkelkind!
    Ja, solche Ausflüge sollte man einfach öfter machen. Und - die Weihnachtszeit gibt es ja eh nur einmal im Jahr.
    Dein Lebkuchenhaus ist sehr schön. Ich habe auch schon mal eines gemacht - ich gebe zu, es war auch ein fertiges Set. :-)
    Beste Grüße
    ANi

    AntwortenLöschen
  14. Lauter ganz wunderbare Dinge!
    Und dein Lebkuchenhaus ist wunderschön geworden (ich habe es letztes Jahr nicht mal geschafft es zusammenzukleben - aber da muss böser Voodoo im Spiel gewesen sein oder so. Und dein 4-Jährigen-Outfit ist ebenfalls mal wieder richtig schön geworden.
    Deine Enkelin ist ein wahrer Glückspilz (und ihr auch!)
    Eine schöne Woche und liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Astrid,
    dein Lebkuchenhaus sieht sowas von gut gelungen aus! Ich bin begeistert! Und die Enkeltagefotos wirken auch nach großem Genuss!

    ˚. ★ *˛ ˚♥♥* ✰。˚ ˚ღ。* ˛˚ ♥♥ 。✰˚* ˚ ★ ˚ 。✰ •* ˚
    ❊..(
    ✿.(,)
    ❊|::::|.☆¸.¤ª“˜¨
    ✿|::::|)/¸.¤ª“˜¨˜“¨
    ❊|::¸.¤ª“˜¨¨˜“¨
    ✿%¤ª“˜
    ❊#ª“˜

    Allerliebste rostrosige Vorweihnachtsgrüße
    ˚. ★ *˛ ˚♥♥* ✰。˚ ˚ღ。* ˛˚ ♥♥ 。✰˚* ˚ ★ ˚ 。✰ •* ˚
    von der Traude ♥♥♥♥

    PS: Bei mir wird heute eine neue Blogger-Aktion vorgestellt, die Mitte Jänner startet und für die dir vielleicht auch ein paar Beiträge einfallen :o)

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Astrid,
    oh dieses Knusperhäuschen! Wie wunderbar! Das wird bestimmt nicht angeknabbert, oder? Dass Du jeden kleinen meteorologischen Lichtblick zu schätzen weißt... das kann ich nur zu gut verstehen!
    Alle Liebe Deine Sarah

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nein, das knabbert keiner an. Hier gibt es Plätzchen im Überfluss, und die sind nicht so süß...
      Ja, in diesem Spätherbst bin ich ein Lichtsammler. Gibt zu wenig davon...
      GLG

      Löschen
  17. Boah nen Meisterbäcker als Mann....trotzdem, das Lebkuchenhäuschen kann sich so was von sehen lassen, sehr süß :o) ...meines ist letztes Jahr zusammen gestürzt, kurz nach den Bildern. Aber es hat den Kindern geschmeckt :o) http://libellein.blogspot.de/2013/12/lebkuchenleckereien.html

    Was eine ausgefüllte Adventszeit! So, so schön....besonders mit dem Enkelmädchen. Mir war eigentlich immer egal, was wir gemacht haben, hauptsache, wir waren dort bei unseren Großeltern.
    Unser Herrnhuter Stern ist aus Papier und wurde dieses Jahr restauriert, weil kein Geld für einen neuen da war, aber irgendwann gibt es mal so einen schönen stabilen! Der ist toll!! Bei uns wurde sogar mal an der Tür geklingelt und gefragt, woher der wäre :o)

    Dir und Deiner Familie eine schöne Weihnachtszeit.
    LiebenGruß von Sandra

    AntwortenLöschen

Der Kommentar ist für den Blogger wie der Applaus im Theater - also: worauf wartest du?

Aber bitte nicht vollkommen anonym - ein Name ist erwünscht! Und ein gewisses Maß an Herzensbildung auch - ansonsten schalte ich den Kommentar nicht mehr frei. Das kann auch schon mal dauern - dann bin ich vom Schreiben neuer Posts gefesselt!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...