Mittwoch, 11. Juni 2014

Käfer { MMi 60 }







Das Frollein Pfau aus dem höchst geschätzten Nachbarstadtteil sammelt heute wieder ein, was andere mögen.


Dass ich mich in jungen Jahren als Hobby - Entomologin ( oder auf deutsch: Insektenkundlerin ) betätigt habe, habe ich gelegentlich ja schon mal erwähnt, und im Hause Kitchi gibt es noch heute viele Hinweise für diese Leidenschaft, als da sind Bücher & Sammelkästen, aber auch Käfer in allen möglichen Formen:



So war auch eine der ersten Stickdateien, die ich mir nach Kauf der Stickmaschine im Sommer 2009 kaufte, die Käfer- Datei von Smila. Gestickt habe ich sie noch nicht oft.



Jetzt hatte ich die Gelegenheit dafür. Denn ich wollte einer lieben Bloggerfreundin eine kleine Freude machen, eine, die immer wieder neue Käfer erfindet, indem sie diese "bemustert".  Und ihre Schwäche für Grüntöne ist auch zu offensichtlich...










Also wanderten drei grüne Käfer per Stickmaschine auf diese "Lieselotte Hoppenstedt". Ich hoffe, sie zaubern ein Lächeln auf das Gesicht der so Bedachten...

Kommentare:

  1. ...deine Collagen gefallen mir wieder sehr gut, liebe Astrid,
    und die gestickten Käfer auch...die in den Sammelkästen sind eher nicht meins, aber zum Glück haben ja nicht alle Menschen das gleiche Hobby...und interessant ist es bestimmt, denn die Vielfalt ist ja enorm...

    wünsch dir einen guten Tag,
    lieber Gruß Birgitt

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Sammelkästen sind schon recht alt und enthalten Tiere, die wir auf dem Balkan erforscht haben. Seit 1980 haben wir das nicht mehr gemacht...
      LG

      Löschen
  2. Oh ich erinner mich noch an eine Zoologie Vorlesung auf der Uni. Der Prof. sagte dort sinngemäß:"Der Mensch hält sich ja gerne für die Krönung der Schöpfung. Sieht man sich die Vielfalt an, dann ist offensichtlich, dass der liebe Gott eine Schwäche für Käfer hat!"

    Liebe diese Aussage!
    GLG
    Susanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die ist auch richtig gut! Würde sie allerdings auf Insekten generell ausdehnen...Es ist wirklich sehr beeindruckend.
      Lass es dir gut gehen!
      GLG

      Löschen
  3. Liebe Astrid,
    Käfer mag ich auch..... irgendwie haben die einfach etwas Faszinierendes - finde ich zumindest.... sehr schön... auch das Täschchen ist sehr hübsch geworden.

    Liebe Grüße
    Pamy

    AntwortenLöschen
  4. Bei dir fange ja selbst ich an, Käfer zu mögen.
    Wunderschön deine Collagen. Und die gestickten Käfer sind sehr hübsch.
    LG,
    Monika

    AntwortenLöschen
  5. Auch als nicht ausgesprochene Käferliebhaberin mag ich deine Käfertäschchen sehr. Das ist mal was anderes nach den Eulen ;-)
    Nur meine winzige Babytochter nannte ich Käferchen, weil sie so aussah, als sie im heißen Geburts-Sommer auf der Seite lag und die Ärmchen aus dem, in Body und Windel gepackten, Körperchen guckten.
    Liebe Grüße, Roswitha

    AntwortenLöschen
  6. Das ist ja eine wundervolle Käfersammlung, liebe Astrid. :-)
    Ganz bezaubernd sind deine hübsche Käfertäschchen, die gefallen mir super gut und du hast alles so schön auf Collagen arrangiert. :-)

    Liebe Grüße
    Christa

    AntwortenLöschen
  7. Ich mag Käfer echt gern! Aber bei so Tierschaukästen egal welcher Art - befällt mich immer große Wehmut. Irgendwie mag ich sie nicht...
    Die gestickte Variante ist mir viel, viel näher.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach, es sind ja weniger Schaukästen, sondern die Ergebnisse von Feldforschungen...
      Man sieht nur, was man kennt, und unser Bewusstsein für die Artenvielfalt unter den Insekten wurde so erheblich gesteigert. Umso mehr können wir jetzt wahrhaben & beurteilen, wie sehr sie gefährdet ist. Wir gehen z.B. an keiner "Brennnesselplantage" vorbei, ohne nach Raupen Ausschau zu halten. Und wir stellen fest, es gibt kaum noch welche in der Stadt. So schöne Falter wie Tagepfauenauge, Kleiner Fuchs, Admiral, Landkärtchen und ca. 40 weitere Arten ernähren sich eigentlich von Brennnesseln. Kein Wunder, dass man sie kaum noch sieht... Bei den tollen großen Käfern wie dem Hirschkäfer sieht es auch schlecht aus...
      LG

      Löschen
  8. so schön! auch deine kä#fersammlung!
    herzlichst
    dania, die noch nicht zum antworten gekommen ist, sich aber sehr über deine email gefreut hat!

    AntwortenLöschen
  9. Hach...Käfer...ich mag sie auch sehr...Wir waren mal in Florida in einer Ausstellung mit vielen Käfern und Schmetterlingen...sehr, sehr beeindruckend! LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  10. Und ich weiß, wer das Täschchen haben darf und sich garantiert freut!!! ;-). Hirschkäfer kommen hier dank einiger Refugien mit alten Eichen "sicher" noch jedes Jahr "auf die Welt". Vor 50 Jahren hatten wir sie auch noch hier herum und so kennengelernt. Letztes Jahr habe ich aus meinem Garten zwei tote Rosenkäfer eingesammelt und getrocknet... Ich hoffe bei euch ist alles einigermaßen glimpflich geblieben mit den Unwettern? Lieben Gruß Ghislana

    AntwortenLöschen
  11. ich weiß es auch, denn ich liebe ihre käfer!! deine grünen sind so hübsch geworden! als nicht-näherin staune ich, was es alles so gibt: käferstickdateien! und was sind das für käfer unter dem täschchen??
    liebe grüße und gute besserung, möge der husten sich schleunigst verflüchtigen!
    mano

    AntwortenLöschen
  12. oh pfauuuuuuuu!!

    eigentlich wollte ich ja "danke" zu deinem lieben beitrag auf seelensachen sagen - aber dann komm ich hier auf deinen blog und sehe diese wunderbare stickarbeit - und eine maschine kann das??? macht das??? ich bin beeindruckt...

    ich möchte mich gleich noch bei dir genauer umschauen, da gibt es viel zu entdecken - und aus dem ersten beitrag grad hab ich herausgelesen, dass du auch lehrerin bist?? wie schön... ich war`s auch sehr gerne, wenn auch nur 7 Jahre... eine sehr schöne Zeit, die ich nicht missen möchte.

    glg nora

    AntwortenLöschen
  13. Solch ein Gewimmel! herrlich, einfach alles, echte und textile Käfer und wenn ich richtig sehe, sind da auch gesammelte Anstecknadeln? verrückt . Ich staune, dass auf so einem knubbeligem Stoff die Stickerei so gut klappt. Grüne Krabbelgrüße von kaze

    AntwortenLöschen
  14. Na toll, blogger hat Probleme gemeldet und nun habe ich es ein weiters Mal eingetippt und jetzt ist es doch da. tut mir leid Astrid!

    AntwortenLöschen

Der Kommentar ist für den Blogger wie der Applaus im Theater - also: worauf wartest du?

Aber bitte nicht vollkommen anonym - ein Name ist erwünscht! Und ein gewisses Maß an Herzensbildung auch - ansonsten schalte ich den Kommentar nicht mehr frei. Das kann auch schon mal dauern - dann bin ich vom Schreiben neuer Posts gefesselt!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...