Freitag, 9. November 2012

Singing in the rain



Dieses Novembergrau geht mir dieses Jahr besonders auf die Nerven, denn ich werde nicht von der alltäglichen ( Berufs- ) Arbeit abgelenkt wie sonst.
Gestern nahm ich dann auch noch auf dem - eigentlich zum Spazierengehen mit dem Enkelkind herrlichen - Friedhof Melaten an einer Beerdigung teil - innerhalb von sieben Monaten sind drei Menschen aus dem allernächsten bis zum weiteren Umfeld an der selben, grausamen Krankheit gestorben, das beschäftigt mich gedanklich schon sehr...

Um so positiver wirken die Erlebnisse mit dem kleinen Enkelkind.

Vor einiger Zeit zog es mich am Arm zum Schreibtisch der Mutter, wo ein großer Computerbildschirm steht & meinte: " Si - Dada - Da!" 
Si - Dada - Da? Qu'est-ce elle veut dire? 
"Si - Dada - Da!", und sie zeigt auf den Bildschirm, schon ein klitzekleines bisschen ungeduldiger, "Si - Dada - Da!" 
Glücklicherweise kommt die Mama dazu & klickt dies bei Youtube an: "Singing in the rain" mit Gene Kelly. Und das Kind rennt sofort los, holt seinen schon reichlich ramponierten Schirm von HEMA, öffnet ihn und singt & tanzt mit.

Seitdem habe ich schon öfter mit ihr diesen kleinen Film angeschaut & habe erst jetzt, glaube ich, mit diesem wunderbaren kleinen Menschen auf dem Schoß, die mitreißende Botschaft desselben verstanden...

Was lag da näher, als  so ein Regenschirmkind auf ein Kleidungsstück zu sticken:













Schnitt: "Baby sweater" in Größe 86, Modell 2 aus Ottobre 1/2006, Jogging - Hose "City Mouse" in Größe 86, Modell 7 aus Ottobre 4/2011

Stoff: angerauter Sweatshirtstoff & Ribjersey von Stoff & Stil

Stickdatei: "It's raining cats and dogs"/ Luzia Pimpinella von hier


Ich hatte ja noch mehr "Pink" angedroht  -  hier ist "Baby Sweater" Nummer Drei vom Mittwoch:



Stoff: Hilco Sweatshirtstoff von hier , Ribjersey von Stoff & Stil, Aufbügelmotiv von Stick and Style


Etwas Kitsch muss sein, damit ich lachen kann...
;-) Astrid


Kommentare:

  1. Meine Kinder mögen den Clip auf y.t. auch sehr gern. Dazu muss ich gestehen, wir sehen so gut wie kein Fern. Na, egal. Nen Regenschirm hab ich dabei. Draußen regnet es. Da düse ich raus, tanze für Dich, singe und denke dabei an Deine schönen Klamöttchen!

    Kopf hoch, Beste. So ist das Leben. Endlich.

    Caterina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du sagst es...Natürlich mussten wir gestern nach dem traurigen Ereignis wieder Lebensfreude tanken gehen bei dem wunderbaren Kleinkind. Sie hat jetzt so kleine Redensarten drauf, das ist immer sehr lustig. Und heute gehen wir zum Martinszug am Dom.
      Euch auch viel Gesang im Regen!
      Astrid

      Löschen
  2. herrlich pink bunte pullis und mit dem enkelkind im regen singen, bringen mit sicherheit ein bisschen frohsinn zurück, auch wenn mensch manchmal dasgefühl hat, es hörte womöglich gar nicht mehr auf grau zu sein...

    un abrazo,
    nelli

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, liebe Nelli! Ich hab auch schon wieder die Stickmaschine angeworfen ( Winterthema! ), um mich aufzumuntern.
      Die Beerdigung einer ehemaligen Kollegin gestern war auch nicht so das große Drama ( wenn man sich selbst als 1.Lied in der Trauerhalle "Je ne regrette rien" aussucht, weiß ich, dass sie sich mit ihrem Schicksal zurechtgefunden hat ), sondern der Tod einer Malfreundin vor einer Woche, deren persönliche Lebensumstände so sehr meinen eigenen ähneln & die jemanden hilflos zurücklassen musste. Das ist bitter. Aber wir sind alle, wie man so sagt, in Gottes Hand.
      Ich habe gleich nach der Bestattung meine Tochter & Enkelin besucht & wieder viel Spaß gehabt. Und heute gehe ich zum Martinszug vom Dom zu Groß St. Martin ( das 1. Mal!). Da freut sich das Kind in mir...
      Dir & Rosa alles Liebe!
      Astrid

      Löschen
  3. süüüß die kleine!!! und deine genähten besonderheiten auch wie immer ♥ fühl dich umarmt und kopf hoch!!!
    glg andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Andrea! Jetzt stickt sie schon wieder & freut sich auf heute Abend! (Martinszug vom Dom zu Groß St. Martin zum ersten Mal - und ich wohne schon 35 Jahre hier!
      Dir & den kleinen Käfern alles Liebe!
      Astrid

      Löschen
  4. Liebe Astrid -- danke für Deinen lieben Kommentar, und dass Du mit Wolfgang Niedecken studiert hast, haut mich komplett vom Hocker, ;-). Ich bin ihm leider nie näher gekommen als einmal zweite Reihe beim letzten BAP-Konzert in Graz, obwohl seine Musik immer so wichtig für mich war, besonders als Teenager...

    Übrigens wüsste ich noch einen Berührungspunkt -- ursprünglich komme ich auch aus NRW, und zwar vom linken Niederrhein.

    Liebe Grüße,
    Corinna

    AntwortenLöschen
  5. Coucou Astrid
    du sprichst mir aus der Seele... dieses Novembergrau konnten wir gerade auch in Paris erleben, hier ist es ja nie so wirklich richtig grau... und ich kann es auch gar nicht leiden!!!
    Aber Du hast mit deinen froehlichen und frischen Kombinationen einen Frischekick entstehen lassen ;-)
    Ich wuensche Dir ein schoenes Wochenende
    Roswitha

    AntwortenLöschen
  6. ach, ja, Paris, die blaugraue Taube... Das ist ein anderes Frankreich als im Midi, Roswitha, da hast du recht. Die Tochterfamilie war auch letztes Wochenende dort. Und die Kleine fand den Apfelturm toll - er war gelb! Und davor ein chroter Bär! Sie sieht einfach die Farben, überall!
    Gerade sticke ich allerdings die neueste Winterdatei von Silke & habe viel Freude daran. Eislaufen war eine Leidenschaft der Tochter & des Mannes, da muss ich einfach mal anknüpfen...
    Lasst es euch gut gehen! Feiert ihr Sankt Martin? Unser Dörfchen in der Prtovence trug auch seinen Namen...
    Bisous
    Astrid

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Astrid, das ist so eine wunderbare Geschichte mit deiner Enkelin und die Klamöttchen sind wieder so zauberhaft.
    Sei ganz fest gedrückt
    Lieben Gruß
    Julia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, Julia! Kinder sind was Wunderbares! Vor allem als Großeltern sind sie die reine Freude! Ich hoffe, ihr habt auch solche Menschen um euch, die ihr mit den Kindern glücklich macht ( Ich weiß wohl, dass es als Eltern manchmal auch sehr schwer werden kann. Aber man hat eine Option auf die Omarrolle ;-))
      Dir & deiner Familie ein schönes Wochenende!

      Löschen
  8. So und nun nochmals in voller Länge:
    Die Teile sind total süss und die Stickdatei finde ich voll genial :)
    Uns geht es hier am Fusse der berner Alpen sehr gut. Es ist zur Zeit zwar grau in grau, aber die Berge sind schon schneebedeckt und wir freuen ins auf den Winter.
    LG Linda

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Linda, ich freu mich auch schon irgendwie auf den Winter! Habe schon etwas Passendes mit der neuen Stickdatei von Silke Tausendschön bestickt. Zeig ich dann ab Montag...
      Muss mir unbedingt mal wieder die Webcams vom Thuner See angucken ;-)
      LG

      Löschen

Der Kommentar ist für den Blogger wie der Applaus im Theater - also: worauf wartest du?

Aber bitte nicht vollkommen anonym - ein Name ist erwünscht! Und ein gewisses Maß an Herzensbildung auch - ansonsten schalte ich den Kommentar nicht mehr frei. Das kann auch schon mal dauern - dann bin ich vom Schreiben neuer Posts gefesselt!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...