Freitag, 8. Januar 2021

Friday - Flowerday # 2/21


Der Jahresanfang ist für mich immer eine Zeit der Improvisation,
was meinen Blumenschmuck anbelangt.
Und unter Corona - Bedingungen
ist es noch einen Tacken schwieriger.


Also muss mit Vorhandenem Neues geschaffen werden:
Der Milchstern war zum Beispiel im Strauß von letzter Woche zu sehen.


Den Hartriegel - mittlerweile mit Blattaustrieb -
habe ich schon vor drei Wochen präsentiert...


... den rötlichen Eukalyptus
sogar vor fünf.



Ergänzt habe ich diesen Strauß mit drei Lilien,
die mir mein "Chefeinkäufer" aus dem Supermarkt mitgebracht hat,
die aber ihre Knospen noch nicht zum Fototermin öffnen wollten.


So schaut's in der Totalen aus.
Mir gefällt's.

Bon week - end!
                                                           

Verlinkt mit  Helga Holunderbluetchen®,  den Floral Passions von Riita  und der Garden Affair von Arun

Kommentare:

  1. Mir gefällt es auch ... und von Improvisation merkt man nichts:-) Toll!

    AntwortenLöschen
  2. Guten Morgen liebe Astrid,
    mir gefällt es auch! Improvisieren - besteht nicht mindestens das halbe Leben daraus? ;)
    Ich hatte ja nun auch mal Eukalyptusblätter im Geburtstagsstrausz, aber die waren total schnell trocken und geduftet haben sie auch nicht (vielleicht waren es auch keine?)...
    Grüsze in den erwachenden Tag
    Mascha

    AntwortenLöschen
  3. Oh, ein Milchstern... den kannte ich jetzt noch gar nicht, sieht aber sehr hübsch aus!
    LG
    Centi

    AntwortenLöschen
  4. Gut Improvisieren ist doch die höchste Kunst. Du kannst sie!
    Ein vielfältiger Strauß mit Lilienüberraschung. Sehr passend zu einem solchen Jahresbeginn...
    Einen schönen Freitag wünscht herzlichst, Sieglinde

    AntwortenLöschen
  5. Du weiß auch in diesen Zeiten mit Blumen zu zaubern! Mal sehen, ob ich beim nächsten Einkauf welche ergattern kann. Momentan hat bei uns die Monstera den Blumenplatz erobert...
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  6. Sieht sehr hübsch aus. Ähnlich siehts hier auch grad mit dem Blumenschmuck aus. LG Silvi

    AntwortenLöschen
  7. das ist ja ein wunderschöner strauß aus der "restekiste"! ich habe immer noch sträuße mit grünzeugs und lunaria hier stehen und mag sie auch noch gerne. aber bald brauche ich wohl auch ein paar tulpen! ob unsere gärtnerei im lockdown geöffnet hat??
    liebe grüße und bon week-end!
    mano

    AntwortenLöschen
  8. jaaa..
    mir gefällt es auch..
    sieht echt sehr schön aus
    Blumensträuße sind bei mir ja sehr selten
    aber ich erfreue mich an den Orchideen die gerade wieder Knospen bilden
    und immer noch an meiner Weihnachtsdeko ;)

    liebe Grüße
    Rosi

    AntwortenLöschen
  9. Ein zauberhafter Strauß, liebe Astrid. Es schaut als Du kleine rote Stecknadelköpfe aufgereiht hättest.. süß! Euch ein charmantes Wochenende, Nicole

    AntwortenLöschen
  10. Bezaubernd schön, deine Improvisation...ich find's klasse, wenn noch übrige Blumen in einer neuen Formation glänzen dürfen. Bei mir ja heute auch. ;-)
    Lieben Gruß und einen gemütlichen Freitag, Marita

    AntwortenLöschen
  11. Super, Du meisterst das mit Bravour. Wunderbar improvisiert.😃
    Ich habe Tulpen gekauft, harre auf weiße Amaryllis oder etwas anderes in der Art gehofft. Da ich meine Blumen bei Edeka kaufe, habe ich da nicht viel Auswahl. Aber es sind schöne orangefarbene Tulpen, die mir grad in den Augen gut tun. Also wenn sie ansehe. 😂
    Ich wünsche Dir ein wunderschönes Wochenende, liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
  12. I love Arabicum - it is so beutiful and lasts in the vase for a long time. So good the lilies are still in bud - they shall bring you joy for a long time. Have a lovely weekend Astrid and thank you for linking.

    AntwortenLöschen
  13. ...mir gefällt es auch, liebe Astrid,
    und ich finde es toll, dass du das in den letzten Wochen so zusammen gesammelt hast...

    euch einen guten Tag,
    liebe Grüße Birgitt

    AntwortenLöschen
  14. la mise en scène est superbe !
    bon weekend
    mo

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Astrid,
    der improvisierte Blumenstrauß ist dir wunderbar gelungen! Ganz zauberhaft finde ich den Milchstern. Ich habe beim googeln erfahren, dass man den Milchstern auch Stern von Bethlehem nennt. Also passt dieses Blümchen noch bestens in diese Zeit, auch wenn der 6. Januar schon vorbei ist... Unser Weihnachstbäumchen steht auch noch, ebenso die ganze Weihnachtsdeko. Und wenn die Amaryllisblüben aufblühen - boah, stelle ich mir diese gesamte Blumendekoration gigantisch vor.
    Wünsche dir ein schönes Wochenende!
    Liebe Grüße
    Ingrid

    AntwortenLöschen
  16. Schon wieder ein "Patzer" - ich meinte natürlich die Lilienblüten ;-). Genauso wunderschön natürlich!
    Liebe Grüße
    Ingrid

    AntwortenLöschen
  17. Mir gefällt's auch, liebe Astrid :-)
    Herzliche Grüße und eine gute Woche, helga

    AntwortenLöschen

Ich freue mich eigentlich über Kommentare. Doch es gilt auch die uralte Spruchweisheit: "Wie man in den Wald hinein ruft, so schallt es heraus." Da wird dann schon mal der Freischaltknopf nicht gedrückt, wenn der Ton daneben ist...

Und noch was: Mit dem Abschicken deines Kommentars akzeptierst du, dass der von dir geschriebene Kommentar und die personenbezogenen Daten, die damit verbunden sind (z.B. User- oder Klarname, verknüpftes Profil auf Google/ Wordpress) an Google-Server übermittelt werden. Mehr Informationen dazu erhältst du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.