Dienstag, 17. Juli 2018

Wischleiberl


Was für ein Wort! 

Kennengelernt habe ich es bei Eva Fuchs, die ihrem Sohn ein ebensolches nach heftigem Wunsch des jungen Mannes angefertigt hatte. Davor hatte ich schon so ein Motiv-T-Shirt bei einer anderen Bloggerin entdeckt, die auch für einen Jungen genäht hat, und bei meinem Großneffen ein gekauftes T-Shirt.

Holla, da war ich aber erstaunt!

Als pensionierte Lehrerin kriegt man ja nichts mehr mit, was so unter Kindern angesagt ist! Glitzer nun auch bei Jungen erlaubt, ohne dass der Träger gemobbt wird? Das fand ich, wie Eva, super.

Das sollten sie sich auch für künftige Sportgroßereignisse merken und nicht nur die Dame, die den WM - Pokal & Philipp Lahm schmücken darf, in einen Glitzerfummel stecken. Ich würde den Vorschlag von Kathleen Hildebrandt, den sie in diesem Artikel gemacht hat, dahingehend erweitern, dass dann nicht nur zwölf durchtrainierte männliche Medaillentabletthalter in Slim-Fit-Anzügen eingesetzt werden, sondern dass die Anzüge auch noch aus Paillettenstoff sein müssen. Mannomann, da würde ich dann auch Männerfußball gucken!

Aber zurück zur Familie und meiner Näherei: 

Der Großneffe hatte von mir ja auch einen "Fuchs-Dachs-Wisch-Glitzer" auf ein Shirt appliziert bekommen - am Wochenende schon ausgeführt:


Bei Susanne/mamimade ( glaube ich - ich hab den Post nicht mehr gefunden ) hatte ich die beiden Katzen auf einem Leiberl für die Tochter entdeckt ( ja, die Österreicherinnen inspirieren! ). Die wurden zusammen mit dem Fuchs in den virtuellen Warenkorb gelegt für die Münchner Kindl und zusammen mit einem Organic Jersey ( denn "Klumpert" mag ich auch nicht ) verarbeitet:

Die Schnittmuster für das Exemplar für die Kleine: "Lillesol Basics Nr. 2" mit den ewigen "KleinFanø" - Ärmelchen ( rechts ). Für die Große: "Mareen"/CZM mit den Ärmelchen des "V-Raglan-Shirts"/Kibadoo ( links ).

Bin gespannt, ob es ihnen gefällt. Paket ist unterwegs in den Süden...
Verlinkt mit dem CreadienstagHandmadeontuesday und Dienstagsdinge... 


Kommentare:

  1. Die Leiberln sind süß. Gefallen bestimmt!
    Ob mir jedoch Fußball-Männer in Paillettenstoff gefallen würden? Also, eher nicht :-).
    Aber mir gefällt auch nicht jede Frau darin....
    Muss für mich zum Typ passen.
    Schönsten Dienstag wünscht dir Sieglinde

    AntwortenLöschen
  2. Guten Morgen liebe Astrid,
    wow, wieder sind wunderschöne T-Shirts aus deiner Hand entstanden. Sie gefallen mir sehr und werden bestimmt in München grosse Freude verbreiten.
    Dir einen sonnigen Tag und
    liebe Grüsse
    Eda

    AntwortenLöschen
  3. werde mit den schönen t-shirt's anfangen um 'dir' zu gratulieren!der artikel der kathleen hat mir gut getan, ich weiss nicht ob du französischen fernsehsender hast..dieses wochenende war zum heulen, ein männerfest wie noch nie!!!

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Astrid,
    deine T-Shirt sind aber süß geworden. Leider habe ich niemanden mer, der das hier anziehen würde...
    Liebe Grüße
    Silke

    AntwortenLöschen
  5. Jetzt mußte ich etwas lachen, als ich deinen Eingangstext gelesen habe. Sind es aber nicht die Frauen selbst, die sich als "Deko- Objekt" herablassen??? Wenn alle selbstbewußt "nein " sagen würden... Grüße von Rela

    AntwortenLöschen
  6. Diese Pailettenshirts find ich alle super. Bei uns heißen die übrigens Streichel-Shirts. Töchterchen hat vom Smilie bis zum Einhorn alles, was Mädchen mögen als Motive. Sohnemann hat welche mit Autos drauf, also durchaus jungstauglich.
    Ich hätte ja selber gerne eines, aber bisher hab ich noch keines gefunden, wo mir das Motiv unkindlich genug für mich schien. Die Katzen könnten mir gefallen, leider kann ich nicht nähen.
    Na ich such weiter *g*
    LG von TAC

    AntwortenLöschen
  7. Die Leiberl habe ich schon begeistert bei Eva bewundert. Schön sind deine geworden. Mal schauen, ob ich mich verleiten lasse, wenn mein Nähzimmer wieder kühler ist.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  8. Ich weiß ja nicht, ob sich die Fußballgrößen in solche Glitzerleiberl stecken lassen. *g*
    Aber kleine große Männer sehen darin schon "zucker" aus. Da darf es gerne mal glitzern, besonders wenn wenn Autos und Co mit Glitzersteinen verziert werden. :-)

    Die Katzenleiberl kommen bestimmt gut an bei den Kids. :-)

    Ganz liebe Grüße und noch einen schönen Abend
    Christa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Warum denn nicht? Es geht aber vor allem um die - trotz Regens wie in Moskau - dauerlächelnden Hostessen, die durch glamouröse Hostesseriche ersetzt werden sollten.
      LG

      Löschen
    2. Ist hier Themenverfehlung, aber die ganze Szene war irgendwie surreal. Die Hostessen und der Präsident, alle wie mit Masken statt lebenden Gesichtern und dazwischen die Präsidentin aus Fleisch und Blut, immer nasser werdend, weil mann ihr keinen Schirm zudachte, herzlich, nahe, absolut sympathisch. Mann oh Mann, kapierst du noch immer nichts?! Eines tages wird es zu spät sein ;-)....

      Löschen
  9. Das Mädchen von diesen Wischleiberl begeistert sind, wundert mich nicht, dass Jungen sie jetzt auch tragen wollen, irgendwie schon.
    LG
    Sigi

    AntwortenLöschen
  10. dieser neue Trend ist mir noch nicht begegnet ;)
    ich mag Pailletten eigentlich gar nicht weil sie so steif sind ..
    vorallem wenn das Motiv größer ist
    das Jungs das mögen..
    ok.. warum nicht ;)

    jedenfalls ist es wieder sehr schön geworden

    liebe Grüße
    Rosi

    AntwortenLöschen

Der Kommentar beim Bloggen ist wie der Applaus im Theater: Immer willkommen!
Beachte diesen Hinweis:
Mit dem Abschicken deines Kommentars akzeptierst du, dass der von dir geschriebene Kommentar und die personenbezogenen Daten, die damit verbunden sind (z.B. User- oder Klarname, verknüpftes Profil auf Google/ Wordpress) an Google-Server übermittelt werden. Mehr Informationen dazu erhältst du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.