Mittwoch, 1. Juni 2016

Mittwochs mag ich: Resteverwertung


Inzwischen wächst mir meine Restesammlung über den Kopf. Aber auf der anderen Seite finde ich die Stoffe so hübsch und die Qualität so gut, dass ich es schade finde, sie einfach zu entsorgen. Also wird immer wieder gepuzzelt und probiert, um genähte Kleinigkeiten zu schaffen.

Aus den Resten der hier & hier gezeigten Sachen für die große Schwester habe ich dem Kleinchen in zwei entspannten Feiertagsstunden eine neue Kombi genäht:


Schnittmuster: Checkerhose/ Klimperklein, T-Shirt nach Regenbogenbody/Schnabelina, Halstüchlein/Farbenmix



Was bin ich froh, dass ich noch einmal ein Baby benähen und meine kleinen Stoffreste verwerten kann! Und weil ich das so mag, verlinke ich mich wieder mit dem MMi beim Frollein Pfau!





Kommentare:

  1. Guten Morgen liebe Astrid,
    hach, wie ich Dich beneide....diese süßen winzigen Teilchen.
    Deine Stoffwahl gefällt mir sehr gut.
    Musste eben ein wenig schmunzeln, bin auch so ein kleiner *Stoff-Messi*,
    aber ich denke, es gibt noch ganz viele Artgenossen ;-).
    Liebe Grüße,
    Florence

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Astrid, auf die Zeit freue ich mich auch schon so sehr, wenn ich Enkelkinder habe.
    Die Stoffe sind so schön und besonders und die Reste sind ganz toll miteinander kombiniert. Also nach Resteverwertung sieht es gar nicht aus:-)
    glg Susanne

    AntwortenLöschen
  3. Ganz herzallerliebst! Wie schön, dass du jetzt so ein klitzekleines Menschenskind benähen kannst. Und dann mit so hübschen Dingen!
    LG
    Astrid

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Astrid,
    es passt zu dir superschön und bunt und ja, ich habe mir auch schon überlegt, was macht sie nur mit den Stoffresten und siehe da,
    es ist gelungen.
    Dir einen schönen Tag und danke, du weißt schon, aber ich werde schon was dazu schreiben.
    Lieben Gruß Eva
    schöne Woche noch

    AntwortenLöschen
  5. Sooooo süß. Vor allem das Höschen gefällt mir total gut. Wie gut, dass man für Babykleidung wirklich nicht viel Stoff braucht :)

    Hab nen feinen Tag,
    Pamela

    AntwortenLöschen
  6. Ich glaube ich muss mal alle deine Schnitte irgendwo abspeichern, dass ich sie dann auch in einigen Jahren, wenn ich sie denn mal brauche, wiederfinde ;) Wundervolle Resteverwertung mal wieder liebe Astrid! ❤️
    Ganz liebe Grüße
    Christel

    AntwortenLöschen
  7. Einfach nur niedlich, liebe Astrid!
    Ganz viele liebe Grüße sendet
    dir die Urte :-)

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Astrid,
    besser kann Resteverwertung nicht sein!
    Liebe Grüße, Kerstin

    AntwortenLöschen
  9. Tolle Resteverwertung! Ich habe auch eine enorme Restesammlung! Vielleicht sollte ich die auch mal wieder durchstöbern.....
    Lieben Gruß
    Gisi

    AntwortenLöschen
  10. So süß wird das kleine Päckchen darin aussehen ;-) Und dann noch Partnerlook mit der großen Schwester. Hier r e g n e t es endlich, satter Landregen, die Fässer sind wieder halb gefüllt und die Pflanzen atmen so auf, dass man es ihnen ansehen kann. Lieben Gruß Ghislana

    AntwortenLöschen
  11. Das GEfühl hab ich auch gerade... in Resten unterzugehen. Die kleinen Babyteile sind da wirklich perfekt für die Verwertung!

    AntwortenLöschen
  12. Welch ein Glück fürs Enkelkind...diese Resteverwertung! LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  13. Zuckersüß, liebe Astrid. Und so schön, dass sich die Geschwisterchen die tollen Stoffe "teilen" können ;) Allerliebste Grüße, Kama

    AntwortenLöschen
  14. Ich mag dein Puzzeln mit den Resten sehr liebe Astrid. Da hoffe ich du hast noch ganz viele Reste :-)
    Liebe Grüsse Nica

    AntwortenLöschen
  15. Deine Restverwertung kann sich sehen lassen. Die sehen toll aus, die Teile.
    Lieben Gruß
    Katala

    AntwortenLöschen
  16. Superschön deine Resteverwertung! Ich habe neulich auch Reste verwertet und freue mich immer wenn ich kleine Schnipsel und Reste verwerten kann
    GLG Silke

    AntwortenLöschen

Der Kommentar ist für den Blogger wie der Applaus im Theater - also: worauf wartest du?

Aber bitte nicht vollkommen anonym - ein Name ist erwünscht!

Ich behalte mir momentan aus gegebenem Anlass vor, Kommentare nicht zu veröffentlichen, die ein gewisses Maß an Herzensbildung vermissen lassen.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...