Dienstag, 31. Mai 2016

12tel Blick - Mai 2016






Mein 12tel Blick im Mai am 30. Tag des Monats, 18 Uhr:














An diesem verregneten, schwül - warmen Tag 
habe ich mir das kleine Zeitfenster ausgesucht,
an dem es einmal trocken war & die Sonne schien.

Zu meiner Überraschung war wieder nicht viel los
auf der Hundewiese
( eher wurden quengelige Babies durch die Gegend geschoben ).

Dafür präsentieren sich jetzt alle Bäume in üppigstem Grün
und verdecken den Blick auf die dahinter liegenden Gärten & Häuser.
Die Wiese ist zum ersten Mal gemäht worden.

Diese Unterschiede werden deutlich,
wenn man die Vormonate anschaut:










Im Juni werde ich dann wohl mal früher aufstehen müssen,
um die Hundebesitzer anzutreffen...





Kommentare:

  1. Ach soo schlimm finde ich das nicht. Meiner ist doch auch nicht interessanter, wie du schreibst. Den 12tel Blick meinte ich.

    Das Grün der Bäume ist aber auch wunderbar. Leider gehts im Juli wieder abwärts. Da denke ich heute morgen verstärkt drüber nach.
    Auch weil ich mich geärgert habe und wie!
    Es wird leider immer schlimmer.

    Lieben Gruß Eva

    AntwortenLöschen
  2. Herrliches, üppiges Grün! Dazu die Sonne... man bekommt gleich Lust auf ein Picknick im Park.
    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  3. Was für ein Kontrast zum letztjährigen Blick!
    Aber ich muss sagen so eine grüne Oase mit Schattenplätzen in einer Stadt hat etwas beruhigendes. Da möchte man sich doch glatt ins Gras setzen und verweilen. Also mir gefällt dieser Blick sehr gut.
    L G Pia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Jutta, liebe Pia,
      das Hinsetzen & Picknicken ist dort nicht ratsam wegen der vielen Häufchen :-)
      Für solche Aktivitäten ist eine ebensolche Wiese jenseits einer Stichstraße vorgesehen, die ist aber auch immer rappelvoll, wenn es schön ist ( muss mal ein Foto zeigen ).
      LG

      Löschen
    2. Echt? Machen die Hundebesitzer die nicht weg? Wenn ich sowas seh' bekomme ich immer einen dicken Hals... Ich habe seit 14 Jahren Hunde und ich finde so ein Verhalten total daneben!!!
      Dabei sieht diese Anlage so schön aus, so eine feine Ruheinsel!
      Liebe Grüße
      Andrea

      Löschen
    3. Ich glaub, die müssen das gar nicht. Steht auf den Schildern jedenfalls nicht drauf. Und Automaten mit Sackerln gibt es auch nicht. Deshalb habe ich mich ja seinerzeit so geärgert, als Verbotsschilder gegen Ballspielen usw. Aufgestellt werden sollten...
      Ich denke, da sollte jeder selbstverantwortlich handeln wie du. Ist aber nicht selbstverständlich.
      LG

      Löschen
    4. Im Freiberger Stadtpark gibts das nicht mit Hundewiese....die Hunde dürfen nur angeleint dort langgehen und es gibt überall Tütenspender. Ich kenne sogar eine Frau, die eine Ordnungsstrafe zahlen musste, weil ihr Hund nicht angeleint war. Den Kindern zuliebe finde ich das echt in Ordnung. Mein 12tel Blick war ja der große Spielplatz dort letztes Jahr. LG

      Löschen
    5. Tscha, es kommt halt auf die Lobby im Rat an...allerdings muss ich sagen, dass seitdem die Anzahl der Tretminen in den umliegenden Straßen sich reduziert hat.
      Früher war diese Wiese bzw. der anschließende Hang die Rodelbahn der Kinder im Veedel. Da hat es etliche Konflkte gegeben, da könnte ich auch persönliche Erfahrungen beisteuern...
      LG

      Löschen
  4. Hallo Astrid,
    dein Blick ist ja auch ganz wunderbar mit den 2 Bäumen und den Menschen, die das Bild zum Leben erwecken. Gefällt mir sehr gut.
    Durch deinen Kommentar auf meinem Blog (danke dafür) bin ich hier gelandet. Werde ihn gleich mal beantworten.
    Liebe Grüße,
    Katharina von 4Freizeiten

    AntwortenLöschen
  5. Was für ein wunderbares Motiv hast Du Dir für Deinen Blick heraus gesucht! Es ist echt schön zu sehen, wie sich alles verändert!
    Und ich danke Dir für Deinen netten Kommentar! :-) 30 bin ich geworden, ja.... :-)))) Zum 15. mal! Lach....
    Lieben Gruß
    Gisi

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Astrid,
    da es meinem Gehen wieder recht gut geht, sollten wir uns vielleicht mal an deinem oder meinem 12tel Blick treffen und zusammen ein Ründchen drehen...

    Ganz liebe Grüße
    Astrid rechtsrheinisch

    AntwortenLöschen
  7. Ja - schade, dass die Wiese nicht nutzbar ist. War über das lange WE in Berlin und war auch verwundert, an wievielen Wiesen Schilder standen mit Ballspielen verboten. Ganz ehrlich, wenn es Tüten für die Hundebesitzer brauche... Windeln für die Kids musste ich immer selbst kaufen, die Tüten kann man sich wirklich leisten und volle Windeln entsorgte ich auch im Mülleimer, wenn ich unterwegs war.... Schade, dass nicht alle auf Ihre Umgebung achten. Verallgemeinern möchte ich nicht, gibt solche und solche Hundebesitzer. Schönes sattes Grün, das mag ich!

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Astrid,
    es ist dennoch ein wundervolles Foto.
    Auch wenn keine Hunde herumlaufen.
    Einen angenehmen Resttag wünscht dir
    Irmi

    AntwortenLöschen
  9. Oh...es grünt üppig...Tscha...wo sind denn all die Hunde hin...vielleicht versuchst du es 20.00 Uhr...oder 22.00 Uhr noch mal....;-). Naja...wahrscheinlich achten die Hundebsitzer auch nicht auf ein regenfreies Intervall...die sind wetterfest...;-))). LG Lotta.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für den Tipp! Im Juni dürfte es ja noch um zehn recht hell sein...
      LG

      Löschen
  10. liebe Astrid,
    jetzt sieht man wirklich schon den großen, grünen Unterschied!
    Ein wunderschöner Park!
    liebe Grüße
    Gerti

    AntwortenLöschen
  11. Ein cooler Vergleich auf den Bildern. Da sieht man richtig, wie es Sommer geworden ist.
    Hier spinnt das Wetter auch seit einer Woche total. Regen - Sonne - Regen - Sonne - Regen - Warm - Kalt usw.
    Toll, dass du einen regenfreien Moment erwischt hast!
    Liebe Grüße
    Charlie

    AntwortenLöschen
  12. Mächtig grün. Schön grün. Den Unterschied zu den Vormonaten sieht man deutlich. Und ich mag die Wiese auch ohne Hunde.
    Lieben Gruß
    Katala

    AntwortenLöschen
  13. Ein herrliches Grün ist das inzwischen... Und ich bin ja gespannt, ob wir mal Hunde zu sehen bekommen. Die scheinen ja feste Zeiten zu haben. Lieben Gruß Ghislana ("fleißig" würde ich nicht sagen, hab nur den ganzen Tag gemacht, was mir Spaß macht ;-))

    AntwortenLöschen
  14. Ich denke mal, es lag dann an dem Wetter...auf der Wiese sitzen und dem Treiben der Hunde zuschauen, das ist ja sicher das Anliegen der Hunde-Besitzer....bei schönem Wetter ist die Wiese sicher wieder voll.
    LG Sigrun

    AntwortenLöschen
  15. Eigentlich viel zu schade für eine Hundewiese. Bei dem Wetter wollten wohl auch die Vierbeiner nicht vor die Tür.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen

Der Kommentar ist für den Blogger wie der Applaus im Theater - also: worauf wartest du?

Aber bitte nicht vollkommen anonym - ein Name ist erwünscht!

Ich behalte mir momentan aus gegebenem Anlass vor, Kommentare nicht zu veröffentlichen, die ein gewisses Maß an Herzensbildung vermissen lassen.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...