Sonntag, 11. Oktober 2015

Meine 41. Kalenderwoche



Der hundertste Kalenderwochen - Post ist das heute! Und deshalb als Starter etwas Musik, denn  "Am Montag fängt die Woche an":




Der Herbst hielt in dieser Woche unübersehbar Einzug in Stadt & Land. Der Montagnachmittag mit Tochter, Enkelkind & dem liebsten Herrn K. war entsprechend "cosy":




















































Auf ins Bergische am Dienstagmittag! Welch herbstliche Stimmung, vergleicht man mit den Fotos von vor neun Tagen!



























Dort feierten wir den elften Geburtstag des ältesten Enkels mit gemeinsamem Essen, Erzählen, Spielen. Und nach einem heftigen Regenschauer ging's zurück nach Köln.



























Und sonst in dieser Woche?

Der Herbst brachte uns Regen und wehte allerhand vor und durch die Tür: So ein Fotobuch mit einigen meiner Veröffentlichungen am Flower - Friday, welche ich mir zusammengestellt habe und bei Photo - Box drucken ließ. Auf die Idee hat mich Christine/Buntpapierfabrik gebracht, die immer meinte, ich solle einen Kalender machen. Von Christine wehte auch ein Brief durch den Briefschlitz, der neben zwei schönen Karten ein ganz besonderes bemaltes Eichenblatt enthielt. Danke dir dafür! Ich liebe deine Liebe zu Grüntönen!



























Das Wochenende verbrachten wir wieder in Badisch Sibirien, zu Besuch bei meiner Mutter. In den deutschen Mittelgebirgen ist die Herbstfärbung des Laubes noch viel deutlicher festzustellen als in den Tälern. Hochnebel lag über den Höhen des Odenwaldes am Samstag, aber eine Spazierfahrt mit dem Rollstuhl durch den Wald musste sein. Nichts geht über einen nach Herbst duftenden Wald!







Den Sonntagmorgen verbrachten wir im Garten des Heims, der nun ein Hort vieler Erinnerungen ist:
Die Glyzine blühte damals vor fünf Monaten, als wir unseren Vater durch seine letzten Tage begleiteten - jetzt hängen die Fruchtschoten von der Laube herunter...




























Ein bisschen Zeit blieb für den Herrn K. und mich, um uns auf den Odenwaldhöhen den frischen Wind um die Ohren blasen zu lassen und die Spuren des Herbstes zu suchen, bevor ich uns über drei Stunden lang nach Hause kutschierte. Das war sogar vergnüglich, denn Herbstlandschaft unter blauem Himmel ist einfach toll!









Verlinkt mit dem Samstagsplausch bei Andrea/ Karminrot

Kommentare:

  1. Liebe Astrid,
    obwohl deine Herbstbilder ein wenig melancholisch anmuten, kann ich mir die angenehme Herbststimmung auf der Heimfahrt gut vorstellen und dazu noch die fröhliche Musik!

    ♥ Franka

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Blauer Himmel macht mich immer auch melancholisch....Wenn ich die kommende Woche hinter mir habe, geht es hoffentlich nur noch aufwärts.
      Alles Liebe!

      Löschen
  2. Eine ereignisreiche Woche. Auch bei uns ist der Herbst jetzt angekommen und ich liebe die wundervolle Färbung der Bäume. Jede Jahreszeit hat ihren Reiz. Eine farbenfrohe Herbstwoche, wünscht, Anna:-)

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Astrid,
    eine Herbstwoche wie aus dem Bilderbuch. Tolle aufnahmen.
    Bedanken möchte ich mich auch für deine guten Wünsche. sie tat4n gut.
    Vielleicht klappt es ja doch einmal mit einem Treffen.
    Einen guten Start in die neue Woche wünscht dir
    Irmi

    AntwortenLöschen
  4. ...ich finde auch, liebe Astrid,
    dass die Herbstfärbung in diesem Jahr sehr schnell ging...oder liegt es daran, dass alles irgendwie schneller geht, so ich älter werde?...heute mit Sonnenschein konnte ich mich daran freuen und habe sogar Blätter gesammelt zum Pressen...in Leipzig war alles grau, aber mit Rollstuhl spazieren konnten wir auch...
    wünsche dir viel Kraft für die neue Woche,

    lieber Gruß Birgitt

    AntwortenLöschen
  5. Der Wald riecht jetzt besonders gut, gell.
    Deine Woche war wieder voll mit guten Dingen.
    Der Herbst ist dieses Jahr besonders schön bunt, finde ich.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Astrid,
    wieder eine interessante Woche bei Dir. Es macht Spass deine bunten Bilder zu sehen und immer wieder kleine Aktivitäten mit den Enkelkindern. Alles ist so harminisch und friedlich.Wunderschön!
    Ich wünsche dir/euch eine schöne nächste Woche!
    LG susa

    AntwortenLöschen
  7. Der Herbst dominiert deine Woche...na kein Wunder...ganz plötzlich ist er überall spür- und sichtbar...Eigentlich schön, nur ein bisschen wärmer dürfte er sein...;-). LG Lotta.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hier kann man puncto Temperaturen nicht klagen: Auf den Odenwaldhöhen hatte es 13 Grad, in Köln bei der Heimkehr am Spätnachmittag sogar noch 16 Grad. Das ist doch sehr angenehm.
      LG

      Löschen
  8. Du warst ganz bei uns in der Nähe! Aber Ihr hättet mich nicht angetroffen, ich war auch draußen im Wald und auf den Feldern unterwegs, um diesen wunderbaren Odenwälder Herbsttag mit der Kamera einzufangen, ganz ähnlich wie Du. Aber beim nächsten Besuch, ja?!

    AntwortenLöschen
  9. "... das bisschen was dazwischen liegt, das ist der Lebenslauf ..." - irgendwie nett, ist das :-)

    Herzlichst - Monika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. War auch genau so gemeint...
      Euch eine gute Woche!

      Löschen
  10. Wunderschöne herbstliche Fotos (mir so viel schöner Sonne).
    Die Idee mit dem Fotobuch ist klasse. Das kann ich mir gerade bei deinen Arrangements so gut vorstellen.
    Liebe Grüße
    Jutta
    P.S. Wo hast du nur diese Musik ausgegraben? ;-)))

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn du mein Musikarchiv kennen würdest, würde dich nichts mehr wundern...Hier kannst du einen Teil davon sehen:
      http://lemondedekitchi.blogspot.de/2012/11/grun.html
      Das ist nur die Jazz-Rock-Pop-Schlager - Abteilung ;-)
      GLG

      Löschen
  11. Danke für den zwar nächtlichen aber feinen Start in die Woche. Hoffentlich ist der Laubvergolder dir weiterhin hold. Uns bleibt wohl der Hochnebel treu.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  12. beschwingter kann die woche nicht starten ;-)
    was auch immer auf dich wartet, ich wünsche dir gutes gelingen!
    ♥ monika

    AntwortenLöschen
  13. Eine wundervolle Dokumentation des Herbstes.
    Herzlichst Ulla

    AntwortenLöschen
  14. Wow, so viele schöne Herbstbilder! Ich genieße diese Zeit sehr. Frische Luft, bunte Bäume, kuschelige Anziehsachen... Ich wünsche dir, dass du gut durch diese Woche kommst und es dann wirklich nur noch bergauf geht!

    Liebste Grüße
    Steffi

    AntwortenLöschen
  15. leider kann ich die musik nicht hören... aber deine bilder sind schön und schon voller nostalgie...

    AntwortenLöschen
  16. Deine Bilder spiegeln aufs Schönste die Stimmung, die Farben, ja sogar den kühlen Wind meint man zu spüren. Schön unternehmenslustig seid Ihr.
    Herzliche Grüße von Lisa

    AntwortenLöschen
  17. ich bin ganz begeistert von deinem flowerday-buch. eine wunderbare idee, in deinen schönen arrangements blättern zu können. das wär doch auch mal was für ein kleines magazin bei "steller"!
    deine herbsteindrücke sind wunderschön, wir konnten ähnliches in der lausitz und jetzt im elm erleben. ich mag diese jahreszeit total gern - am liebsten mit sonne!
    herzlichst, mano

    AntwortenLöschen

Der Kommentar ist für den Blogger wie der Applaus im Theater - also: worauf wartest du?

Aber bitte nicht vollkommen anonym - ein Name ist erwünscht! Und ein gewisses Maß an Herzensbildung auch - ansonsten schalte ich den Kommentar nicht mehr frei. Das kann auch schon mal dauern - dann bin ich vom Schreiben neuer Posts gefesselt!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...