Sonntag, 4. Oktober 2015

Meine 40. Kalenderwoche



Puh, schon so weit fortgeschritten, dieses Jahr! Noch zwölf Wochen, dann ist es wieder um! Gerade der September - nach dem Paukenschlag zu Beginn für unsere Familie - scheint einfach so vorbei gerauscht zu sein.

Da tut einem eine solche Vitalitätsspritze wie der knallblaue Himmel gut, der mich - trotz Müdigkeit wegen der nächtlichen Eskapaden rund um diesen blöden roten Mond -  relativ zeitig das Bett verlassen ließ...































Der Nachmittag gehörte wieder dem Enkelkind, welches zeitig vom Kindergarten abgeholt werden wollte, damit nicht alle Kastanien auf dem Spielplatz vorher von den anderen Kindern weggeschnappt worden sind - hat toll geklappt! In diesem Jahr gibt es besonders große Exemplare. Wie schön die herbstlichen Lichter auch im Haus aussehen!


























Das ganze Gartenjahr über hat der Herr K. in mühevoller Handarbeit dem Buchsbaumzünsler den Garaus gemacht und darüber das Beschneiden etwas aus den Augen verloren. Also habe ich am sonnigen Dienstagvormittag beherzt zum Kantenschneider gegriffen, den Nierenwärmer aus Angora übergestreift, die Gartenschuhe entstaubt und in Nullkommanix ( Gut: es war eine Stunde! Finde ich trotzdem toll...) acht von mindestens zwanzig Buchskugeln wieder in Form gebracht.





Und weil es so angenehm draußen war, habe ich noch einen kleinen Kranz aus Blütenständen des Efeus gewunden, Glyzinentriebe neu befestigt & beschnitten, die Terrasse gefegt & aufgeräumt, um anschließend mit dem Herrn K. dort eine Kaffeepause einzulegen. Bei 18 Grad so lange angenehm, bis uns der Schatten zu tief war.


























Am Mittwoch blieb der Himmel den ganzen Tag über wolkenlos - das machte sich bei den Menschen mit guter Laune bemerkbar. Und für die, die Krankheit & Kummer drückt, habe ich wieder im Dom Kerzen angezündet...

Und auch am Donnerstag & Freitag uneingeschränktes Himmelsblau ( und frische Temperaturen des Nachts: 2 Grad ):


























Von den Dutch Sisters kam - wieder ganz lieb verpackt - eine neue Tasche für mich aus den Niederlanden ( meine "Cleo", aus Rosensamt vor Jahren von Elbmarie gefertigt, ist völlig hinüber ). Am Nachmittag nach dem Kaffee haben wir dann unseren Freitagsübernachtungsgast abgeholt ( das Kleid habe ich hier schon vorgestellt ).


























Sonnenstrahlen im Haus weckten auch am feiertäglichen Samstag die Lebensgeister! Und die einstündige Badeorgie wurde nicht nur vom Enkelkind genossen. Anschließend durfte ich sogar ganz viel fotografieren.



























Der Abend gehörte den Großeltern wieder alleine: Zu einem Konzert in der Philharmonie ging es durch die rappelvolle Stadt...








Verlinkt mit dem Samstagsplausch bei Andrea/ Karminrot

Kommentare:

  1. Wow, was für eine Woche! Hi hi, der blöde rote Mond - der Arme, der kann doch auch nix dafür :-)
    Einen schönen Sonntag wünsch ich Dir noch, liebe Grüße von Petra

    AntwortenLöschen
  2. den roten mond habe ich nicht gesehen... zu müde... aber diesen schmetterling der uns die raupen am buchs legt, den kenne ich auch sehr gut... meine kugeln sind kaum zu retten....
    jetzt weiss ich auch was ich mit meinem efeu machen kann... viele, viele kränze...

    der spiegel -
    reflêt am auto ist wunderschön ! schöne woche dir..

    AntwortenLöschen
  3. So spannend zu lesen! Und die Bilder wieder so aus dem Leben geknipst...so schön zum anschauen.
    Alles Liebe Dir,
    Susanne

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Astrid,
    was für eine wundervolle Woche! Ich sehe das Meedchen hat das neue Kleid an - steht ihr super! So tolle Fotos hast du gemacht! Und deine zauberhafte Bettwäsche ist mir sofort ins Auge gesprungen. Magst du mir verraten wo du die her hast?
    herzliche Grüße und noch einen schönen Sonntag
    Patricia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die habe ich hier in einem Bettenladen gekauft. Sie ist von PIP Amsterdam.
      LG

      Löschen
  5. Sonniger und kerzenerhellter Start in den Oktober!

    AntwortenLöschen
  6. Das freut mich, eine herrlich bunte, fröhliche Woche für Dich!
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  7. Der Mond hat so manchen durcheinander gebracht.
    Ansonsten war es eine gelungene Woche bei dir. Das Wetter hat auch wirklich gepasst.
    Euer Schlafgast ist bezaubernd. Und deine Bilder auch.
    Gestern habe ich noch den Kürbismarkt besucht und Gerüche und Blicke genossen. Heute gehts in einen Schlosspark. Die Sonne lacht!
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  8. Schöne Woche und so toll sonnig!
    Heute ist es grau, kalt und regnerisch bei uns. Schade.
    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  9. ... schöne Kontrastprogramme.

    Liebe Grüße - Monika

    AntwortenLöschen
  10. Dein Wochenrückblick spiegelt vieles wider, was ich empfunden habe. Der blaue Himmel tat so gut, die gute Laune war merklich zu spüren und auch sonst liest sich deine Woche sehr erfüllt - was meine in einigen Punkten auch war. Nur der Mond, der hat mich im Gegensatz zu dir wirklich verzaubert. Am Sonntagabend saß ich im Zug auf dem Rückweg von einem Seminar und konnte meine Augen gar nicht von ihm lassen - nur wusste ich nicht, dass ihm eine besondere Nacht bevorstand. Dafür durfte ich ihn dann montags beim Laufen noch einmal riesig und Orange aufgehen sehen. Die Nähe zur Natur - einer der wunderbarsten Pluspunkte am Laufen. :-) Toll, dass du im Garten so fleißig sein konntest!

    Herzlicher Gruß und einen schönen Sonntag euch noch
    Steffi

    AntwortenLöschen
  11. bunt!
    und bei frischen Kastanien muss ich immer daran denken, dass ich mir mit 15 mal die Haare in GENAU dieser Farbe gefärbt hatte… lang ist's her…
    liebe Grüße und eine gute Woche!

    AntwortenLöschen
  12. was für eine herbstlich bunte, fleißige, blauhimmelige, sonnig schöne woche!
    herzlichste grüße & wünsche an dich
    amy

    AntwortenLöschen
  13. Ja, das Wetter war doch einfach umwerfend! Wir haben nach gestern auf der Restaurantterrasse auch heute bei uns wieder draußen gesessen und Apfel-Eierkuchen verspeist, so herrlich diese herbstlichen warmen Sonnenstrahlen (allerdings musste ich die Woche wieder mal eine ernsthafte Gießrunde einlegen, seit 6.9. hatte es nicht mehr geregnet...) Dein Efeu-Kränzchen ist allerliebst.... Auf eine neue gute bunte Woche! Lieben Gruß Ghislana

    AntwortenLöschen
  14. ...jetzt freut man sich wieder über die sonne, liebe Astrid,
    um den Kaffee draußen trinken zu können...schön hast du das Herbstlicht eingefangen...
    es wirklich eine traumhafte Herbstwoche,

    lieber Gruß Birgitt

    AntwortenLöschen
  15. Stell Dir mal vor, was ich Donnerstag am Waldspielplatz beobachtet habe, liebe Astrid: zwei Muttis, die sich um die auf den Boden liegenden Esskastanien an der Schaukel gestritten haben ;)) anstatt einfach mal die Kinder zu schnappen und 10 Meter den Waldweg lang zu laufen.. grins breit!! Aber da war wohl kein Handy-Empfang ;)) Schöne Wochenbilder!! Es war aber auch toll ;)) Lieben Gruß, Nicole

    AntwortenLöschen
  16. Vielleicht sollten wir uns das nächste Mal absprechen...es reicht ja eigentlich, wenn einer im Bloggerland zeitig aufsteht, um den Mond zu fotografieren...;-). Schöne Woche! LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  17. Eine gut gefüllte Woche mit vielen schönen Highlights.
    LG, Ingrid

    AntwortenLöschen

Der Kommentar ist für den Blogger wie der Applaus im Theater - also: worauf wartest du?

Aber bitte nicht vollkommen anonym - ein Name ist erwünscht! Und ein gewisses Maß an Herzensbildung auch - ansonsten schalte ich den Kommentar nicht mehr frei. Das kann auch schon mal dauern - dann bin ich vom Schreiben neuer Posts gefesselt!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...