Mittwoch, 15. Juli 2015

Amy Winehouse { MMi 114 }


"Ich glaube nicht, dass ich jemals berühmt werde. Außerdem könnte ich bestimmt nicht mit dem Erfolg umgehen. Wahrscheinlich würde ich durchdrehen." 

Source


Das Frollein Pfau aus dem höchst geschätzten Nachbarstadtteil sammelt heute wieder ein, was andere mögen.


Und ich, ich mag heute & immerfort Amy Winehouse, eine der ganz wenigen Sängerinnen der jüngsten Zeit, die mich beeindrucken und überzeugen konnten. 

Der britische Filmemacher Asif Kapadia hat einen Dokumentarfilm aus zahlreichen, bisher unveröffentlichten (Privat-)Aufnahmen erstellt, unterlegt mit Interviewsequenzen von Freunden und Wegbegeitern, der nun auch bei uns in die Kinos kommt:





Der Film ( hier noch mehr dazu ), bereits gezeigt in Cannes, findet nicht nur Zuspruch ( z. B. hier ), kann bei mir aber sicher nicht Amys Ruf als sensible, berührende Künstlerin zerstören. Mal schaun, ob ich es schaffe, ihn mir anzusehen.


Kommentare:

  1. Hallo Astrid,
    ich mag Amy auch sehr gerne. Tolle Stimme, tolle Lieder.
    Leider hatte sie Recht. Sie ist durchgedreht...
    Liebe Grüße
    Sally

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich wäre es auch, wenn ich auf die Bühne, in die Öffentlichkeit gegangen wäre. Lampenfieber usw. Ist furchtbar, die "Hilfsmittel" zerstörend.
      LG
      Astrid

      Löschen
  2. Ach, ich liebe sie auch! Und danke für den Film-Tipp. Den werde ich mir auf jeden Fall anschauen.
    Viele große Sänger sind mit 27 Jahren gegangen: Jim Morrison, Kut Cobain, Janis Joplin, Jimi Hendrix, ... - und ehrlich gesagt, habe ich es bei Amy schon geahnt.

    Greetings & Love
    Ines
    Blog: www.eclectichamilton.de
    Shop: www.eclectic-kleinod.de

    AntwortenLöschen
  3. Sie hatte jedenfalls eine wirklich herausragende Stimme. Ich wusste noch gar nichts von dem Film. LG mila

    AntwortenLöschen
  4. Ich habe vor einiger Zeit im Fernsehen eine Dokumentation über Amy gesehen, ich finde ihren
    Werdegang so traurig, diese Frau ist faszinierend, ihre Stimme, ihre Ausstrahlung, eigentlich war es ihr grosser Traum , auf der Bühne zu stehen und berühmt zu werden, aber als er dann wahr wurde, war es ein Alptraum für sie mit allen Konsequenzen.
    Vielen Dank fürs Erinnern, liebe Astrid !!!

    AntwortenLöschen
  5. Ich werde mir auf jeden Fall den Film ansehen...wenn ich mit meinem Blogdesign fertig bin...;-) (gefällt's dir nicht...? Ich brauche mal was anderes...Abwechslung quasi...;-)). LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Astrid, ich LIEBE Amy Winehouse! Ja, du hast recht. Sie war eine der wenigen zeitgenössischen Sängerinnen, die definitiv auch als Künstlerin bezeichnet werden dürfen. Eine ganz große Stimme. Sie war ähnlich sensibel und zerbrechlich wie Janis Joplin.
    Liebe Grüße, Veronika

    AntwortenLöschen
  7. Der frühe Ruhm scheint immer lebensgefährlich zu sein.
    Den Film würde ich mir auch gerne anschauen. Danke für das Erinnern.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  8. "Huch, so jung", dachte ich mir erst. Aber es ist auch gar nicht deine Frauen-Reihe.
    Ist es nicht tragisch, dass viele talentierte und sensible KünstlerInnen den Drogen
    zum Opfer fallen?
    Der Film klingt interessant und ich glaube ich werde mir jetzt mal wieder meine (einzige) Amy Cd anhören.
    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  9. ich finde, es ist ein zeichen unserer gesellschaft, wie wir mit unseren stars umgehen und wie gefährlich es heutzutage eigentlich ist berühmt zu sein. die oberflächlichkeit und schnelllebigkeit unserer zeit schafft ein milieu, an dem sehr sensible menschen schnell mal zerbrechen.
    schade um diese ausnahmekünstlerin!
    lieben gruß, susi

    AntwortenLöschen

Der Kommentar ist für den Blogger wie der Applaus im Theater - also: worauf wartest du?

Aber bitte nicht vollkommen anonym - ein Name ist erwünscht! Und ein gewisses Maß an Herzensbildung auch - ansonsten schalte ich den Kommentar nicht mehr frei. Das kann auch schon mal dauern - dann bin ich vom Schreiben neuer Posts gefesselt!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...