Sonntag, 7. Juni 2015

Meine 23. Kalenderwoche



Boah, vier Wochen ( hier vorgeführt ) standen meine Geranien auf der Terrasse herum und warten darauf, eingepflanzt zu werden!

Doch wenn man ständig unterwegs ist ( und zudem keine frische Pflanzerde besorgen kann ) wird das halt nichts, zumal die Heinzelmännchen in Köln ja seit dieser blöden Schneidersfrau abgehauen sind. So musste ich wieder mal den armen Herrn K. als Lastenträger rekrutieren und ihn über meine liebste Kölner Allee in den Lieblingspflanzenhof abschleppen.







Was war ich froh, als die Blumen in den Kästen, die Terrasse entrümpelt und auch unser Bad einmal gründlich gereinigt worden war ( und das alles an einem Tag! ). Für solche Arbeiten war in den vergangenen Wochen einfach keine Zeit & Kraft mehr vorhanden.

Der Elan war "fott", als vor meinem linken Augen lauter "Mouches volantes" schwebten. Diese Klarheit & Erkenntnis ergab aber erst ein Check in der Augenarztpraxis.
Richtig entspannt war ich erst wieder am Dienstagnachmittag, als das Enkelkind zum Übernachten eintrudelte.




























Was wir so gemacht haben? Eis am Stil aus Fruchtsaft, ein Bild mit Scherenschnitten ( das Buch von Monsieur Matisse war die Einschlafenslektüre ), auf dem Spielplatz ausgiebig geklettert ( ich natürlich nicht ). Ich habe ich mich über meine wieder benutzbare Terrasse gefreut. Denn die...



























konnte am Feiertag endlich genutzt werden: Frühsommer auch für uns in Köln! Da habe ich es mir unterm Sonnenschirm gemütlich gemacht und wohlversorgt zwei neue "Great Women"- Posts geschrieben. Am Abend gab es den Imbiss zum ersten Mal in diesem Jahr auch draußen.



























Am Freitagmorgen sah es gar nicht so aus, als habe der Wetterbericht recht. Doch Köln knackte tatsächlich ( zusammen mit Trier) im Laufe des Tages die Rekordmarke von 1996: 34 Grad! Die fast neonfarbenen Geranien vor dem Schlafzimmerfenster sind übrigens ein Experiment - ich weiß nicht, ob es mir dauerhaft gefällt. Sie scheinen das Wetter aber zu mögen.

An einem lauen Sommerabend gönnen der Herr K. & ich uns gerne ein Weißbier ( nein, nie Kölsch! ) mit Weißwurst & Laugengebäck auf unserer Terrasse zur Erfrischung...



























Am Samstagnachmittag ging es ins Bergische, um das Geburtstagskind der Woche zu feiern. Vorher hatte ich als Verpackung für die Geschenke ( dieses zum Beispiel ) noch schnell einen "Büggel" genäht. Sein neues Kuscheltier, einen Siebenschläfer, musste der kleine Herr L. ausgiebig mit meiner Kamera im Garten fotografieren.



























Der Himmel entwölkte sich im Laufe des Nachmittags immer mehr, und so wurde gemeinsam auf dem Rasen das finnische Spiel "Mölkky" ausprobiert, welches er zum Geburtstag bekommen hatte. Ganz schön schwer...

Das Geburtstagsshirt war ein voller Erfolg beim Kind. Die vielen kleinen Liebes- & Freudenbeweise habe ich genossen...

Kommentare:

  1. belle semaine - pleines de couleurs et tes photos sont admirables, j'aime tes assemblages qui laissent promener l'imagination du lecteur.
    schöner Sonntag !
    Monique

    AntwortenLöschen
  2. Ist ja witzig, ich drömmel auch gerade über meine Pflanzfotos vom letzten WE.
    Wobei ich die Hälfte meiner fleissigen Lieschen schon wieder Neu kaufen musste, weil mir der viele Regen, Wind und Hagel die schöne Blütenpracht dahin gewurschtelt hat.
    Ja.... Entspannen, das möchte ich auch... Klappt aber nicht...
    Zum Bad reinigen kannste dein GöGa gerne vorbei schicken, wobei es wäre nur die Wanne zu machen... *gg
    Jetzt Frage ich mich nur, wann es hier auch mal angenehm Warm wird, übrall in Deutschland ist es kuschelig, nur hier in HH kommen wir über 16 Grad nicht hinaus... Ich würde auch gerne einen lauschigen Abend auf der Terrassse verbringen, bei einem Glas Rotwein... Bier ist eher der Geschmack meines Mennes. *gg
    Ich wünsche dir ein schönes Wochenende!
    Liebe Sonntagsgrüße sende
    Britta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der Herr K muss hier bleiben, denn die Tochter fährt nach HH, und wir betreuen gemeinsam das Enkelkind bis Mittwoch...
      Inzwischen sind die Temperaturen hier auch wieder recht frisch, aber sonnig.
      Einen schönen Sonntag trotzalledem!

      Löschen
  3. Die Augen - oh wei! Was für ein Schreck!
    So eine runde Geburtstags-Spiel würde mich nun reizen.

    AntwortenLöschen
  4. Hach, wie schön, dass es auch bei Anderen oft nicht anders zugeht, als bei mir.;-)
    Nach Urlaub, Geburtstag, den ersten Kursen und einem Herr L., der noch tiefenentspannt diese Woche Urlaub hatte, war bei uns am Mittwoch Großpflanztag (und das "nur" auf einem Balkon!!) und am Feiertagmorgen erst mal Hausputz angesagt. Hach, jetzt ist alles schön , blumig, sauber, ordentlich, Wäsche gewaschen und gebügelt.
    Mittags waren wir dann mit Familie beim Chinesen Geburtstagstagessen!!
    Und am Freitag waren wir bei Freunden zum Grillen eingeladen, hier waren es "nur" 32 Grad, uff!
    Und jetzt scheint sich ja der normale Sommer hier festzusetzen, mit Sonne und schönen 23 Grad.
    So kann es bleiben!!
    Danke für deinen schönen und ehrlichen Wochenrückblick und viel Freude und Energie beim Enkelhüten,
    LG,
    Monika

    AntwortenLöschen
  5. Immer wieder eine Freude deine Woche anzuschauen..., so voller verschiedener Farben und Aktionen. Dann wünsche ich dir mal auch eine nächste feine Woche... Hier heute kühl und grau, aber nach wie vor kein Regen. Heute morgen sang auf dem Baum am Schlafzimmerfenster eine Drossel eine extra Opernvorstellung, hinreißend schön und laut und kräftig... Lieben Gruß Ghislana

    AntwortenLöschen
  6. Astrid, ich liebe deine Wochenrückblicke. Hab schon öfter überlegt, ob ich sowas auch machen sollte, aber ich glaube, es wäre mir zu persönlich, das passt nicht zu mir.
    Lustig, deine Terrasse passt wunderbar zu meinem großen Gemüsebeet ... ich konnte mich erst letztes und dieses Wochenende aufraffen, es wieder bepflanzbar zu machen - tagelange Arbeit. Nun habe ich Probleme, überhaupt noch passende Pflanzen zu bekommen, und konnte erst fünf Pflänzchen setzen. ;-)
    "Mouches volantes", was für eine Erkenntnis! Danke! Schon seit meiner Kindheit überlege ich, was ich da wohl so sehe, es erschien mir aber nie wichtig genug, einen Augenarzt zu befragen. Aber jetzt hat das Phänomen einen Namen - ich bin begeistert!
    Schönen Sonntag und ganz liebe Grüße
    Anneliese

    AntwortenLöschen
  7. Trotz Hitze doch eine sehr schöne, kreative Woche. Erfolgreich und befriedigend. Pink vorm Schlafzimmerfenster, da wäre ich mir auch nicht sicher.
    Gut auch zu wissen, was man sieht, wenn andere es nicht sehen können.
    Liebe Sonntagsgrüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  8. Gutartige Fliegen - farbenfroher Garten - bayrische Brotzeit und Enkelkindzeit - so kann es weitergehen!

    ♥ Franka

    AntwortenLöschen
  9. Dann ist ja endlich auch temperaturmäßig sommerliche Leichtigkeit bei Dir eingekehrt. Auf deine Augen gib gut Acht!
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  10. Ganz schön was los in deinem Leben. Dir gute Besserung (Augen) und den Siebenschläfer finde ich sehr putzig. Leider dürfen bei mir keine weiteren Kuscheltiere einziehen, da ich vermutlich bald umziehen werde und das bedeutet - Ballast abwerfen. Liebe Grüße, Inge

    AntwortenLöschen
  11. Wir haben so ein ähnliches Spiel, das nennt sich Wickinger-Schach. Ist auch ganz witzig! Das sieht doch nach einer ganz angenehmen Woche aus! Ich hoffe, dass das so bleibt!
    Gros bisou
    Sandra

    AntwortenLöschen
  12. Nur kurz ein Gruß.
    Alles Liebe
    Katala

    AntwortenLöschen
  13. Ganz wundervolle Fotos und so einladend! Vielen Dank für diesen schönen Rückblick.
    Herzlichst Ulla

    AntwortenLöschen
  14. Was für herrliche Bilder, ihnen sieht man die Nöte der letzten Woche gar nicht an.
    Und wie schlimm es gewesen sein musste, als es vor den Augen flimmerte, kann man ja nur zu gut nachvollziehen. Schmunzeln musste ich über eure bayerische "Erfrischung". Und das in Köln! Siehst du, ich als Bayerin würde das Kölsch vorziehen.
    Liebe Grüße dir und ganz viele neue Kraft und wenig Hitze.
    Jutta

    AntwortenLöschen
  15. ...schön schaust du auf deine Woche zurück, liebe Astrid,
    und über die Weißwurst in Köln habe ich mich gewundert...
    ...danke für den Link, jetzt weiß ich, was das ist...hauptsächlich beim Yoga, wenn ich auf die helle Wand schaue, sehe ich diese dunklen Punkte...genau wie in dem Artikel beschrieben...da sie sonst aber nicht störend sind und ich sie im Alltag einfach vergesse, muß ich ja gar nichts machen...

    lieber Gruß Birgitt

    AntwortenLöschen
  16. deine wochenrückblicke gefallen mir immer außerordentlich gut. und das kleine m ist ja schon riesig groß geworden :). wir verbringen gerade auch eine menge zeit im garten. mit entrümpeln aber auch mit genießen und hübsch herrichten. liebe grüße zu dir, sabine

    AntwortenLöschen
  17. Ich hoffe nur, dass diese komischen Punkte bald zu beheben sein werden... Schön, dass deine Woche mit so vielen Liebesbeweisen und Ruhemomenten gefüllt war. LG mila

    AntwortenLöschen
  18. wie schön es doch ist, wenn die sonne scheint und man draußen sitzen und genießen kann!
    und in den kleinen siebenschläfer bin ich ja glatt verliebt!
    herzliche grüße, mano

    AntwortenLöschen
  19. oh, deine augen wieder? - wie gut, dass die kinder rund um euch sind - merklich heben sie zusammen mit der sonne die stimmung!
    liebe, die herzlichsten grüße und umarmungen! und verzeih, dass sie in letzter zeit so selten sind...

    AntwortenLöschen

Der Kommentar ist für den Blogger wie der Applaus im Theater - also: worauf wartest du?

Aber bitte nicht vollkommen anonym - ein Name ist erwünscht! Und ein gewisses Maß an Herzensbildung auch - ansonsten schalte ich den Kommentar nicht mehr frei. Das kann auch schon mal dauern - dann bin ich vom Schreiben neuer Posts gefesselt!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...