Sonntag, 10. Mai 2015

Meine 19. Kalenderwoche








( Für uns ) Ungewöhnlich früh startet der Montag: Auf ins Bergische, denn dort möchte ein kranker Enkel betreut werden! Was bei uns schon verblüht ist, ist dort noch in voller Schönheit zu bewundern...
Erzählen, Knobeln, Vorlesen ( meine Lieblingsszene aus Nöstlingers "Schulgeschichten vom Franz" ) lassen die Zeit angenehm verstreichen.




































Was für ein Wetterchen am Dienstag: erst grau, dann knallblau, dann wieder grau, Regen & Sturm und schwülwarme Luft! Die Pflanzen im Garten mögen's, ich nicht.

Statt Oma - Opa - Nachmittag erst ein Besuch beim Nachbarn, dem Floristen, dann in "meiner Anstalt", denn eine Freundin hatte sich den Fuß gebrochen. Da hatte "mein Professor" wieder ordentlich viel zusammenzufrickeln…













































Am Freitag hatten wir wieder unser jüngstes Enkelkind als Schlafgast bei uns. Zusammen mit mir wurden die beiden "Polls" durch Nippes gefahren im nigelnagelneuen Zwillingsbuggy, den die Oma einfach schenken MUSSTE...




Nicht nur wir frühstückten am Samstagmorgen ausgiebig, auch die Tiere im Garten ( das Mäuschen habe ich nicht mit der Kamera erwischt ) nutzten die großzügigen Futterangebote des Herrn K. Dann gab es eine einstündige Badeorgie ( mit anschließendem Schminken als Prinzessin (!). Das Kleid habe ich hier gezeigt. ) Malen & eine Stunde auf dem Spielplatz waren auch noch erwünscht & möglich.


Inzwischen ist im Garten und im Park alles wieder üppig grün, als hätte es nie einen Winter gegeben. Mairegen bringt Segen - davon gab es dann am Spätnachmittag auch noch reichlich. Der Frühlingsgarten ( heute Thema bei Lotta ) dankt es.


Kommentare:

  1. Eine frühlingsbunte Woche - und Zwillingspolls! Da hat das kleine M nun alle Hände voll zu tun.
    Was für eine glückliche Zeit.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  2. nachdem ich mich gerade bei dir mit dem 8. mai und raif badawi beschäftigt habe, freue ich mich jetzt, dass du eine schöne bunte zeit mit deinen enkelkindern hattest.deine blütenbilder sind bezaubernd und ich glaub, ich werde gleich mal im garten meinen kleinen apfelbaum fotografieren bevor alle blüten vom winde verweht sind.
    dir einen schönen sonntag und liebe grüße,
    mano

    AntwortenLöschen
  3. Blumen und Enkelkinder...daraus scheinst du große Karft zu schöpfen...schön! Dir noch einen angenehmen Restsonntag...mit hoffentlich einer schönen Kaffeerunde im Garten...;-). LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Astrid,
    so hübsche Collagen hast Du heute für uns zusammengestellt!!
    Ich wünsche Dir einen wunderschönen Muttertag!!
    Herzliche Grüße
    ANi

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Astrid, schön schaut es bei dir aus. Mit Blüten kann man immer am besten arbeiten.
    Die Zusammenstellung ist gelungen und alles liebe zum Muttertag.
    Viele Grüße
    Christin

    AntwortenLöschen
  6. Herzlicher Wochen*end*gruß an die leidenschaftliche Großmama!

    ♥ Franka

    AntwortenLöschen
  7. liebe Astrid,
    da hattest Du ja eine wunderschöne "Oma-Woche".
    Ich wünsche Dir noch einen schönen Rest-Muttertag!
    liebe Grüße
    Gerti

    AntwortenLöschen
  8. Geht es dem kleinem Mann wieder gut, Astrid?! Ich hoffe doch. Deine Woche war wunderbar kunterbunt.. herrlich.. wie Deine Enkelkinder von Euch versorgt werden. Liebste Muttertagsabendgrüße, Nicole

    AntwortenLöschen
  9. ich hoffe, dem kranken enkelsohn geht es wieder gut!
    blühendbunte und schöne wochenimpressionen!
    herzlichste grüße & wünsche an dich ;-)
    amy

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Astrid,
    deine Bilder sind mal wieder ein Hochgenuss und ja, ich sehe hier auch, wie der Mairegen die Natur aufblühen lässt - sogar der sturmverwüstete Wald sah beim heutigen Jogginglauf erstmals wieder zuversichtlich aus. Und hier mal wieder ein Hoch auf dich und den Herrn K als Großeltern - ich musste diese Woche mal wieder zwei Arbeitstage wegen krankem Kind sausen lassen, die Omas gingen lieber zur Pediküre. Du bist einfach Gold wert! (und bei niemand anderem würde ich einen solchen Kommentar hinterlassen)
    Herzlichst,
    Karin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dafür sind meine Zehennägel nicht vorzeigenswert. Dabei habe ich mir so hübsche Zehenteiler - Sandalen gekauft! :-D
      GLG

      Löschen
  11. Wunderschöne Fotos mal wieder - und dann das Rotkehlchenbild... Seufz! Und das in der Stadt. Immer wieder unglaublich... LG mila

    AntwortenLöschen
  12. Die Aufnahmen aus dem Garten und die vom kleinen M sind wieder mal wunderschön geworden. Da kommt direkt Frühlingsstimmung auf. Liebe Grüße, Sabine

    AntwortenLöschen
  13. Geschichten vom Franz liebten meine Söhne.
    Ich überlege gerade wie groß wohl der Kleiderschrank vom kleinen M. ist, so viele schöne Sachen nähst Du für sie.
    herzlich Judika

    AntwortenLöschen

Der Kommentar ist für den Blogger wie der Applaus im Theater - also: worauf wartest du?

Aber bitte nicht vollkommen anonym - ein Name ist erwünscht! Und ein gewisses Maß an Herzensbildung auch - ansonsten schalte ich den Kommentar nicht mehr frei. Das kann auch schon mal dauern - dann bin ich vom Schreiben neuer Posts gefesselt!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...