Montag, 2. Februar 2015

Wildkatzen



... spielen in Gesprächen mit dem Enkelkind eine große Rolle und sind der Grund für etliche Ängste ( obwohl Katzen sonst geliebt werden ). Ein etwas älterer Freund hat ihm da wohl den berühmten Bären aufgebunden, so dachte ich und habe - nicht besonders einfallsreich - behauptet, bei uns gäbe es doch gar keine Wildkatzen.

Da habe ich mich aber weit aus dem Fenster gehangen: Denn vor einer Woche wurde ich in der Zeitung eines Besseren belehrt.

via

Um diese Scharte auszuwetzen habe ich jetzt einen Wildkatzenanzug für den Kindergarten des kleinen M genäht, damit die Ängste im Spiel ausagiert werden können ( jaja, die Alt - Pädagogin... ). Im Overallnähen bin ich momentan ja superfit:





Schnitt: modifiziertes Modell 17 aus Ottobre 4/2012

Jersey: Jacquard von Stoff & Stil, Bündchenware & Kapuzenfutter aus meinen Beständen



Sehr passend ( und besonders süß ) finde ich die Maske, die ich mit Hilfe dieser Stickdatei aus Moosgummi und Webstoff gemacht habe. Da werde ich sicher noch andere Tiere ausprobieren...

Kommentare:

  1. ohhhh, ist der hübsch! also als Katze würde ich mich auch gerne verkleiden.....
    herzliche Grüße
    Patricia

    AntwortenLöschen
  2. Wie gut, wenn die Alt-Pädagogin dann auch noch nähen kann...;-))). LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Astrid,
    Du bist echt eine Künstlerin an der Nähmaschine!
    Liebe Grüße, Kerstin

    AntwortenLöschen
  4. ganz goldig der wildkatzenluchsleo! damit würde ich glatt zu hause rumlaufen - nur ohne kapuze ;-)!
    liebe grüße, mano
    ps: zeigst du uns mal, wie der herzallerliebste anzug angezogen aussieht??

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Eher unwahrscheinlich, denn der geht morgen an den Kindergarten des Enkelkindes zur allgemeinen Verfügung in der Verkleidungskiste.
      GLG

      Löschen
    2. das ist doch besonders toll!

      Löschen
    3. Heute durfte gleich die Kleinste in der Gruppe damit herumlaufen, auch ein kleines M. So viel, wie ich nähe, soll es auch anderen zugute kommen.
      LG

      Löschen
  5. och ist der süß :-) der würde sogar meinem Schulkind noch sehr gut gefallen!!!

    ganz liebe grüsse...Andrea

    AntwortenLöschen
  6. wow! und ja, wildkatzen gibt's bei uns sehr wohl, allerdings habe ich selbst noch nie eine gesehen. die (pädagogische) idee ist hervorragend und ich halte die daumen, dass sie ebenso funktioniert wie damals das krampuskostüm für den zweijährigen wirbelwind ;)
    herzliche grüße dir und ein herrliches beginnen des neuen lebensabschnittes!!!
    dania

    AntwortenLöschen
  7. Him, kenne ich. Das Wort Wilkatze scheint irgendwie Ängste auszulösen, Katzen (also nur Katzen) werden aber geliebt und jede könnte gestreichelt werden. Ein toller Anzug übrigens!
    Liebe Grüße von Stine

    AntwortenLöschen
  8. Sehr witzig mit dem weit aus dem Fenster lehnen, wer ahnt denn auch, daß es wirklich welche hier welche gibt. ABER heute steht als Bildzeitungsüberschrift (hab ich beim Einkaufen gesehen), daß ein Rudel Wölfe vor den Toren Hamburs gesehen wurde. Keine Katzen, aber trotzdem wild. Tja, ganz schön wild da draußen. Und wenn dieser geniale Katzenanzug nicht hilft, dann weiß ich es auch nicht! Supersüß.
    Wünsche dir eine schöne Woche!
    barbara bee

    AntwortenLöschen
  9. Wildes ist ein bisschen bedrohlich...Ins Wildsein hineinschlüpfen können ungemein spannend. Ist ja auch oft das Prinzip der Fasnacht ;-)
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Astrid,
    auf einer meiner Wanderungen letztes Jahr rund um Köln habe ich auch eine Wildkatze gesehen. War mir erst nicht sicher, aber jetzt durch Dein Foto bin ich bestätigt.
    LG
    Astrid rechtsrheinisch

    AntwortenLöschen
  11. Das ist ja eine tolle Idee, dieser Angst entgegen zu treten, gut gemacht :-)
    Als ich letztes Jahr Waschbären im Garten hatte lachten alle, dass es die hier nicht gäbe.
    Beim zweiten Mal konnte ich ein Beweisfoto machen und letzte Woche stand in der Zeitung, dass die Waschbärenpopulation überhand genommen hat...
    Liebe Grüße und Alaaaaf, Petra

    AntwortenLöschen
  12. Schöne Idee und Aktion - und ein toller Anzug !

    Liebe Grüße - Monika

    AntwortenLöschen
  13. auch wenn sich die kleine fürchtet, finde ich es doch schön, dass die wildkatzen wieder ein bisserl terrain zurückerobern! und mit hilfe deines anzugs werden die kinder hoffentlich bald keine angst mehr haben.
    lieben gruß, susi

    AntwortenLöschen
  14. Weißt du wie sehr ich mich neulich erschreckt habe, als die Katze der Nachbarin aus dem Busch hetzte? Sie sah aus wie ein Miniluchs, ist aber keine Wildkatze, sondern eine besondere Zuchtkatze.
    Deinen Overall würde ich auch in groß für dicke Mädchen anziehen, der sieht nämlich kuschelig aus und wärmt vermutlich wunderbar, noch dazu wenn er alle Katzenängste austreibt ;)

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Astrid,
    ich freue mich auch, dass die Wildkatzen wieder heimisch werden bei uns.
    Dein Kostüm für die Kleine ist wunderschön. Sie wird auffallen.
    Einen guten Start in die Woche wünscht
    Irmi

    AntwortenLöschen
  16. So toll genäht! Jedesmal, wenn Du was genähtes zeigst, denke ich WOW! Und die Gedanken, die Du dabei hast, machen es dann noch so einzigartig. Ich bin schwer beeindruckt und es tut mir gut.
    glg Susanne

    AntwortenLöschen
  17. liebe Astrid,
    auch bei meinem Enkel gab es eine Zeit der Angst vor Wildkatzen (den großen natürlich).
    Tiger können ja überall sein!!??
    Entstanden ist diese Angst durch einen Traum.
    Aber Deine Idee mit dem Kostüm ist toll, so jetzt ist sie selbst eine Wildkatze!
    liebe Grüße
    Gerti

    AntwortenLöschen
  18. ...na das gibt dann aber ein süßes Wildkätzchen, liebe Astrid,
    davor muß sich Keiner fürchten...schön gemacht,

    lieber Gruß Birgitt

    AntwortenLöschen
  19. Wie niedlich!
    Wenn das nicht gegen die Angst hilft, dann weiß ich es auch nicht ...
    Liebe Grüße ... Frauke

    AntwortenLöschen
  20. oh ja ... sie gibt es!

    vielleicht interessiert euch auch das hier zu lesen und zu schauen > http://www.bund.net/themen_und_projekte/rettungsnetz_wildkatze/

    durch eine arbeitskollegin, die sich aktiv für wildkatzen einsetzt, sind wir vor ein paar jahren mitglied beim BUND geworden.

    herzliche grüße,
    tatjana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Aus dem Beitrag habe ich mir mein Katzenfoto entliehen ;-)
      GLG

      Löschen
  21. Liebe Astrid,

    ein ganz süßes Wildkätzchen!!!:) Einfach zu niedlich das Kostüm!
    Da erinnerst Du mich daran, dass ich mich auch mal ganz schnell an meine Kostüme für meine Beiden setzen sollte! ;)
    Klem
    Alice

    AntwortenLöschen
  22. Eine Wildkatzen-Phase gab es hier auch mal, allerdings eine extrem positive, was der "Wildcats"-Bücherreihe zu verdanken war. Eigentlich sind das Indianergeschichten auf die Wildkatze bezogen - und der weiße Mann ist eben der Mensch an sich, der den Lebensraum raubt, und die Eisenbahnschienen sind die Asphaltstraßen. Obwohl die eine riesige Werbemaschinerie darstellt, ist sie wirklich nicht schlecht gemacht.
    Das Kostüm ist super! LG mila (werde heute endlich, endlich mit dem Kostümnähen für die Kinder anfangen...)

    AntwortenLöschen
  23. Ein tolles Kostüm!

    AntwortenLöschen

Der Kommentar ist für den Blogger wie der Applaus im Theater - also: worauf wartest du?

Aber bitte nicht vollkommen anonym - ein Name ist erwünscht! Und ein gewisses Maß an Herzensbildung auch - ansonsten schalte ich den Kommentar nicht mehr frei. Das kann auch schon mal dauern - dann bin ich vom Schreiben neuer Posts gefesselt!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...