Montag, 2. Februar 2015

MakroMontag: Helleborus
































Die Sonne hat mich am Samstag in den Garten gelockt, um nachzuschauen, was schon blüht. Natürlich war mein absoluter Vorfrühlingsliebling, die Helleborus orientalis "Blue Lady", schon fleißig dabei, ihre Blüten zu öffnen. Deshalb habe ich mich auch getraut, eine abzuschneiden und ins Haus zu nehmen:





 Verführerisch: Das Sonnenlicht fällt durch die Blütenblätter und verändert die sonst so dunkle Farbe.





























Steffi im Nachbarstadtteil - liebe Grüße! - sammelt wieder die Freunde der Makrofotografie um sich.


Kommentare:

  1. ...so schöne Fotos, liebe Astrid,
    von dieser zauberhaften Blüte...klasse, wie die Sonne die Farbe aufhellt...aber bei der Seele tut sie das ja auch,

    wünsch dir einen guten Montag,
    lieber Gruß Birgitt

    AntwortenLöschen
  2. Guten Morgen liebe Astrid,
    die Blume kenne ich gar nicht! Aber sie passt sich sehr schön an Dein zuhause an - denn türkis (im Hintergrund) steht ihr seeeeeeeehr gut! :-)
    Liebe Grüße an Dich!
    ANi

    AntwortenLöschen
  3. Wunderschöne Bilder!
    Sobald der Schnee weg ist, muss ich auch mal nach Frühlingsblügern im Garten gucken.
    Einen guten Wochenstart und liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  4. Schön, auch das Vasenarrangement.

    AntwortenLöschen
  5. sehr schön..! meine sind unter 50cm schnee..

    AntwortenLöschen
  6. Das ist aber wirklich ein wunderbarer Vorfrühlingsblüher! Da geht einem ja richtig das Herz auf!
    Liebe Grüße
    ANdrea

    AntwortenLöschen
  7. sehr schön! hab gleich mal nachschauen müssen, weil mir die blüte so bekannt vorgekommen ist - es ist ja eine verwandte der christrose! die mag ich besonders gern, hab mir heuer auch zwei gekauft, mal sehen ob sie den winter auf dem balkon überstanden haben ...
    lieben gruß, susi

    AntwortenLöschen
  8. Wow!! Liebe Astrid!!
    Das ist ja mal eine ganz wunderschöne, edle Garten-Schönheit!!
    Wunder-wunderschön!
    Ich freu mich für dich, dass sie deinen Tisch schmücken darf!
    Hab einen guten Start in die neue Woche!
    Liebste Grüsse, Sandra

    AntwortenLöschen
  9. ist die schön! wunderschön!
    herzliche ferienkurzdazwischengrüße
    dania

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Astrid,
    wie bekommst Du immer diese schönen Fotos hin?
    Sehr, sehr schön.
    Liebe Grüße und eine tolle Woche, Kerstin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich versuche alle Tipps zu beachten, die frau so in den Blogs bekommt. Außerdem habe ich inzwischen eine tolle Kamera mit verschiedenen Objektiven.
      GLG

      Löschen
  11. Wie schön, liebe Astrid,.....tolle Farbe! Bei mir gibt es die weiße Version im Garten,.....aber noch schläft sie unter einer dicken Schneedecke, die von Stunde zu Stunde an Höhe zunimmt!!!!!
    Liebe winterliche Grüße aus dem Bayerischen Wald,
    Christine

    AntwortenLöschen
  12. Mensch Astrid, hast Du zu JEDER Blütenfarbe die passende Vase *grins* ??
    Wunderschöne Blüte, tolle Fotos.
    LG Astrid rechtsrheinisch

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Kleine Väschen sind eine weitere Leidenschaft und im Keller gibt es ein Extra Vasenregal... Aber früher habe ich auch in JEDEM Raum Schnittblumen gehabt.
      GLG

      Löschen
  13. Was für eine Schönheit, die "blue Lady" ...tolle Fotos.
    Herzliche Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  14. Solche Schönheiten blühen schon im kalten Februar? Ich brauche ganz dringend einen Garten!
    Liebste Grüße in die Nachbarschaft,
    Steffi

    AntwortenLöschen
  15. wow, eine tolle Blüte mit einer fantastischen Farbe und ganz Klasse Aufnahmen.
    LG Siglinde

    AntwortenLöschen
  16. ... meine traut sich noch nicht, zu blühen, aber Knospen hat sie schon!
    Wunderbare Aufnahmen, liebe Astrid.
    Liebe Grüße ... Frauke

    AntwortenLöschen
  17. Eine wunderschöne Blüte und das erste Makro ist einfach umwerfend!
    Liebe Grüße
    Mary

    AntwortenLöschen
  18. You`ve really captured the true beauty of the Helleborus. My favourite spring flower.

    AntwortenLöschen

Der Kommentar ist für den Blogger wie der Applaus im Theater - also: worauf wartest du?

Aber bitte nicht vollkommen anonym - ein Name ist erwünscht! Und ein gewisses Maß an Herzensbildung auch - ansonsten schalte ich den Kommentar nicht mehr frei. Das kann auch schon mal dauern - dann bin ich vom Schreiben neuer Posts gefesselt!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...