Dienstag, 21. Oktober 2014

Surprise, surprise



...so hat Frau Jolijou ihre überaus ansprechende neue Stoffkollektion genannt. Da ihre klaren, reinen Farben meinem Farbgeschmack entsprechen, habe ich mich sofort nach Erscheinen mit sämtlichen Dessins auf Popeline zu je einem halben Meter eingedeckt ( um dann lange, lange wie die Glucke auf ihnen zu sitzen ). 
Und da mir besonders das Motiv "Fall Flower" in blau gefallen hat, blieb es nicht aus, dass ich mich auch mit der Jerseyvariante eingedeckt habe ( na ja, und mit ein paar anderen Motiven bzw. Farbstellungen dann auch noch ).






























Letzte Woche mussten die Jerseys dann dran glauben...


Erster Streich:






























Ein Wickelshirt / "Onion 5032" für die Tochter


Zweiter Streich:


Eine "Princess Castle"/ Ottobre 4/2013, erstmals in 104, für die jüngste Enkelin


Dritter Streich:



Zwei "Hildes"/ Farbenmix für die beiden großen Mädchen


Ich muss ja zugeben, dass ich inzwischen sehr unsicher bin, wenn ich für die Großen was nähe, denn ich weiß einfach nicht mehr, was ihnen zur Zeit gefällt. Aber ich habe wieder Glück gehabt, und die Shirts wurden stande pede nach dem Überreichen angezogen:


            



Ich finde den Schnitt ganz wunderbar & wie gemacht für alle unserer schmalen Enkelkinder. Ab jetzt werden nur noch "Hildes" genäht, egal, was angesagt ist oder nicht. Ich freu mich drauf!

Kommentare:

  1. Oh ja, das Nähen für Kids kann doch sehr undankbar enden. Ich muss gestehen, dass meine Kids gekaufte Klamotten generell für besser halten, seufz. LG mila

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das sieht nur der älteste Enkel, die Nr. 2 so. Die großen Mädchen haben immer gerne auf meine Kleider & Röcke zurückgegriffen, denn die habe ich ihnen so gemacht, wie sie es lange, lange gerne hatten: weit & Lang. Zu kaufen gibt es so was ja gar nicht mehr.
      LG

      Löschen
  2. mei de san aber wirklich volleeee scheeeen
    kenn des ah ab an gewissen ALTERis des zielich
    uncoool:::ggggg
    hob no an feinen TOG bis bald de BIRGIT

    AntwortenLöschen
  3. pas trop "surprise" de ton choix de jersey avec ton goût pour les belles couleurs et tu as bien raison d'en faire des vêtements gais et confortables - ça ne peut que faire plaisir ! und der vierte streich ...... Herr Lehrer Lämpel :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der vierte Streich: leggings & Unterhosen :-D
      Alles Liebe von der ehemaligen Lehrerin Lämpel!

      Löschen
  4. Wunderschön deine Verarbeitung der Surprise Stöffchen. Meine Ausbeute liegt zum Teil noch ungeschnitten auf dem Tisch. Princess Castle habe ich früher schon mal verarbeitet, der Schnitt kommt sehr gut an. Ein richtiges Wohlfühlteil. Den Hilde Schnitt muss ich mir merken. Danke für deine Inspirationen. GLG und einen schönen Tag bis bald Tamara

    AntwortenLöschen
  5. So schön wieder geworden! Diesesmal hast du aber nicht wie eine Glucke gehockt, jedenfalls nicht auf den Jerseys. (Das "Schatzhüten" kenne ich aber auch ;-)!
    Hast du übrigens irgendeinen Schnitt in petto, mit dem ich Wollfleece und Wollstrick, den ich erbeutet habe, in schöne Kinder-Wollpullis verandeln kann? Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  6. Guten Morgen Astrid
    Musste mich mal ein paar posts zurücklesen, echt komisch, mal ein paar Tage gar nicht an den PC zu kommen :-) aber die Tage sind reichlich ausgefüllt. Über die Langsamkeit der Handwerker wundern wir uns mittlerweile nicht mehr, die Wohnung sollte schließlich zu den Sommerferien einigermaßen fertig sein...
    Bis bald, dann hoffentlich mit Bildern ! liebe Grüße, Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das scheint ja immer schlimmer zu werden mit den Handwerkern!
      Lass dich nicht unterkriegen!
      LG

      Löschen
  7. Ich lese jetzt schon so lange auf "Nähblogs" mit, dass ich auf Anhieb wusste, dass Surprise ein Stoff ist.... Und schön, wenn die Beschenkten es auch mögen ;-) Lieben Gruß Ghislana

    AntwortenLöschen
  8. Dieses Farbenmustermeer ist wundervoll. Hach, es gibt so viele schöne Stoffe - und ich hab weder Geld noch Zeit sie zu vernähen :-)

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Astrid,
    Du machst mich echt fertig ;o)) Dein Produktionsoutput ist sagenhaft, sowohl von der Menge als auch von der Schönheit her. Deine Enkelin möchte ich gerne sein.

    Viele liebe Grüße
    Astrid rechtrheinisch

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Diesmal waren ja DREI Enkelinnen dran plus Tochter! Und für die beiden jüngeren Jungen ist ja auch noch was abgefallen....
      LG

      Löschen
  10. Perfekt!
    Wenn du da noch eins von machen solltest - ich brauche 36 :-)

    Liebe Grüße - Monika

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Astrid, das ist ja ein echt toller Schnitt namens Hilde! Danke fürs zeigen, da werde ich mal bei Farbenmix schauen gehen und hoffe, dass es ihn auch als Papierschnitt gibt, denn ich mag es gar nicht, wenn ich so viele Einzelteile zusammenkleben muss.
    Deine Farbkombis sind einfach wieder wunderschön. Und wie schön das Kleidchen für Deine jüngste Enkelin genäht ist, wie toll Deine Covernaht geworden ist! Meine wird mal was und dann zwei mal nix.
    glg Susanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Susanne, schau dir meinen Post von gestern an: Da hat die Coverlockmaschine mich auch im Stich gelassen. Manchmal denke ich, es liegt am Garn oder auch am Jersey. Der von Spoonflower war irgendwie sehr fest, da hat auch die Overlockm. ganz fremd geklungen beim Nähen.
      Ja, Hilde ist ein Papierschnitt, der sich für mich richtig gelohnt hat, zumal ich ja jetzt auch noch in größeren Größen nähen darf....
      GLG

      Löschen
  12. das glaub ich dir, daß es schwierig ist, für so große Mädels zu nähen...geht mir ja schon des öfteren so :) aber die Shirts sehen echt toll aus!!!!
    lg Andrea

    AntwortenLöschen
  13. Ahhhh, ich werde gleich ohnmächtig!!! Davon gibts auch Jerseys? Oh, sind die toll!!!! Hoffentlich begegnen die mir nicht morgen in meinem Lieblingsstoffladen! ;)

    Viele Grüße

    Simone

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Astrid, das sind ja wundervolle Bespiele und danke zur Info, wegen dem Hilde-Schnitt. Den habe ich auch und bis jetzt nur 1-2 mal genäht. Ich hatte gerne mal Xater genäht, aber ich muss gestehen, zufrieden war ich damit nicht.
    Ich finde es toll, dass deine Töchter die Farben lieben und alle Beispiele, die du bis jetzt gezeigt hattest, haben denen super gestanden.
    Sei lieb gegrüßt
    Julia

    AntwortenLöschen
  15. Bitte sag jetzt nicht, dass Du das alles in einer Woche genäht hast!?? Mensch, Astrid, mit Glück hat das nix zu tun. Die Shirts sind umwerfend – kein Wunder, dass sie gleich angezogen wurden!
    Herzliche Grüße
    Sonja, die Deine Vorliebe für Maulwürfe, Raben etc. teilt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das wahrscheinlich noch etwas mehr in der vergangenen Woche. Hab nur noch nicht alles gezeigt ;-)
      GLG

      Löschen
  16. Astrid, wie machst Du das nur? So viele Shirts in so kurzer Zeit. Gib es zu: Du nähst sie gar nicht. Du kannst zaubern.
    Lieben Gruß
    Katala

    AntwortenLöschen
  17. Pfoah!
    Das muss ich mir alles gleich nochmal anschauen ...

    AntwortenLöschen
  18. Ich kann mich jetzt gar nicht recht entscheiden, ob ich jetzt lieber das Enkelkind oder das Tochterkind sein möchte...;-). LG Lotta.

    AntwortenLöschen

Der Kommentar ist für den Blogger wie der Applaus im Theater - also: worauf wartest du?

Aber bitte nicht vollkommen anonym - ein Name ist erwünscht! Und ein gewisses Maß an Herzensbildung auch - ansonsten schalte ich den Kommentar nicht mehr frei. Das kann auch schon mal dauern - dann bin ich vom Schreiben neuer Posts gefesselt!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...