Sonntag, 14. September 2014

Meine 37. Kalenderwoche







Der Dienstag machte deutlich, dass nun der Herbst langsam, aber sicher einkehrt: Zum ersten Mal  waren die Scheiben des Badezimmers nach dem Duschen wieder beschlagen und verwehrten den Blick auf den Baum vor unserem Nachbarhaus. Wie schön, dass uns das Enkelkind da nach dem Trouble der letzten beiden Tage zu einem Ausflug in den Stadtwald aufforderte, denn dort konnten wir dem Herbst überall begegnen & uns erholen.

Jede Menge Kastanien, Nüsse, Eicheln ( und Früchte die wir noch bestimmen müssen ) konnten wir einsammeln für den Herbsttisch zu Hause.



























Dabei verlor das Kind  nicht aus dem Auge, dass es die Ziegen im Tierpark des Stadtwaldes füttern und auf dem Spielplatz ganz bis in die Spitze des Klettergerüstes klettern wollte. Das hatte ihm am Sonntag schon mit den Eltern gefallen, und nun waren wir noch einmal mit ihm drei Stunden dort unterwegs - einfach schön!



























Am Mittwochmorgen beglückte mich der Postbote schon zum Frühstück: Post von Kitzkatz Design, unübersehbar! Eine richtig schöne Glückskatze für das kleine M hat mir Anneliese geschickt, einfach so, die Liebe!
Außerdem kam noch das Fotobuch, welches ich von unserem Hollandurlaub gemacht habe. So scheint gleich die Sonne ( obwohl sie sich in Wirklichkeit etwas schwer tat an diesem Tag ) und ich ging beschwingt an die Arbeit...



























Am Wochenende stand der allmonatliche Besuch in Badisch Sibirien bei  meinen alten, kranken Eltern an. Die Wälder zeigten schon deutliche Anzeichen des beginnenden Herbstes, und Obstbäume & -sträucher trugen überall reichlich Früchte.




























Da uns die Tochter dieses Mal begleitete, war der Besuch fröhlicher als sonst, und die Oma erzählte ausgiebig ihre Erlebnisse der Jahre 1945 bis 1947. Eine Erinnerungsstütze war ihr altes, für mich immer noch wunderschönes, faszinierendes Poesiealbum.
Die Tochter trug übrigens das T - Shirt, das ich gestern hier erwähnt hatte.

Auf dem Heimweg schien dann endlich auch wieder über Deutschlands Süden die Sonne...





Kommentare:

  1. Liebe Astrid,
    sozusagen eine Wipp-Woche (mal oben, mal unten).
    Wobei Du Deine Oben-Momente wieder sehr schön eingefangen hast!
    Ich wünsche Dir einen guten Start in die neue Woche.
    Liebe Grüße
    Astrid rechtsrheinisch

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Astrid,
    so viele Momente und Gefühle in einer Woche - das mag nicht immer einfach sein, nein, ist es nicht, aber so voller Leben! Das Katzenshirt ist hinreißend und das schon zum Frühstück...
    Alles Liebe für Dich und Deine Familie

    AntwortenLöschen
  3. Dein Wochenrückblick gefällt mir jedes Wochenende aufs Neue. Vielleicht versuche ich das im nächsten Jahr auch mal.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Astrid,
    ein schöner Wochenrückblick und ganz liebliche Bilder von Deiner Enkeltochter!
    liebe Grüße und Sonne! wünscht Dir Petra

    AntwortenLöschen
  5. Dein Wochenblick ist immer wieder so schön.

    Ich wünsche dir einen guten Start in die neue Woche.

    Liebe Grüsse
    Nicole

    AntwortenLöschen
  6. Der Pulli paßt so wunderbar zu den Schlehen. Tolle Bilder.
    LG Silvi

    AntwortenLöschen
  7. Ein wunderschön bebilderter Wochenrückblick! Ja, der Herbst hält wahrlich Einzug. Der Tochterpulli ist klasse! Da werde ich mal schauen gehen ...
    Herzlichst,
    Gina

    AntwortenLöschen
  8. Wunderschön! Da bekommt man sogar fast Lust auf den Herbst. Und das Poesiealbum ist einfach traumhaft schön.

    AntwortenLöschen

Der Kommentar ist für den Blogger wie der Applaus im Theater - also: worauf wartest du?

Aber bitte nicht vollkommen anonym - ein Name ist erwünscht! Und ein gewisses Maß an Herzensbildung auch - ansonsten schalte ich den Kommentar nicht mehr frei. Das kann auch schon mal dauern - dann bin ich vom Schreiben neuer Posts gefesselt!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...