Samstag, 1. März 2014

Mein Februar











































Im Februar habe ich zwei sehr liebe, interessante Bloggerinnen persönlich kennengelernt,
Abschied genommen vom Efeu auf der Hauswand des Nachbarn,
viel an einen mir sehr, sehr nahestehenden Menschen gedacht,
mich vom Enkelkind aufmuntern lassen &
genäht, genäht, genäht.

Im März stehen drei runde Geburtstage in der Familie an.




Kommentare:

  1. ;-), du Liebe! Das war vielleicht ein Februar für dich. Dann mag es hoffnungvoll und vorfreudig in den März gehen. Alles Gute und liebe Samstagsgrüße von Ghislana

    AntwortenLöschen
  2. Da war ja wirklich einiges los... Vor allem im Herzen. Ich hoffe, du kannst dir wie geplant die Zeit für deine Eltern nehmen, die du dir gerne nehmen wolltest. Ich denke an dich und sende liebe Grüße!

    Steffi

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Asstsid,
    es gibt Monate, da liegen Freud und Leid nahe beeinander.
    Es wird aber immer wieder gut - glaube mir, Ich weiß, wovon
    ich rede.
    Einen schönen Abend wünscht Dir
    Irmi

    AntwortenLöschen
  4. Da warst Du mit Herz und Hand sehr eingespannt! Hoffentlich wird der März ein guter Monat!
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen

Der Kommentar ist für den Blogger wie der Applaus im Theater - also: worauf wartest du?

Aber bitte nicht vollkommen anonym - ein Name ist erwünscht! Und ein gewisses Maß an Herzensbildung auch - ansonsten schalte ich den Kommentar nicht mehr frei. Das kann auch schon mal dauern - dann bin ich vom Schreiben neuer Posts gefesselt!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...