Mittwoch, 19. Februar 2014

... und noch einen Pinguin für drinnen



Die Rede ist - für Kölsche vollkommen klar! - von einem Kostüm für  den Karneval in geschlossenen Räumen, z. B. an Weiberfastnacht, dem Tag, an dem auch in Schulen, Kindergärten, Behörden, Firmen vormittags gemeinsam ausgiebig gefeiert wird.

Frau K. greift sich dann irgendwas aus ihrem Schrank, Tochter & Schwiegersohn bedienen sich ebenfalls daraus, aber für das Enkelkind muss zwangsläufig neu genäht werden, denn es wächst ja aus allem schnell heraus. So auch aus dem heiß geliebten Pinguinkostüm des letzten Jahres für den Straßenkarneval.

Nach etwas Hin und Her wurde also ein neues Pinguinkostüm gewünscht. Deshalb war auch nicht viel Zeit zum Kauf des passenden Materials - Pannesamt in diesem Fall: Doppelt so teuer auf dem Markt im Veedel erstanden, als Olivia im Internet gezahlt hat, aber genauso scheußlich zu vernähen & anzufassen...

Wer nähen kann, ist bei Karnevalskostümen klar im Vorteil , denn er ( in diesem Falle sie ) verfügt über bewährte Grundschnitte, um so einen Auftrag schnell umsetzen zu können!




Schnitte: Shirt "Mareen"/CZM, Hose "City Mouse"/Mod 7, Ottobre 4/2011, Freebie -Mützenschnitt von Bettina/Farbenmix


Eine ähnliche, größere Mütze gibt es dann auch noch für den Papa des kleinen M. Der zieht sonst den Familienfrack, Smokinghemd & schwarze Hose aus dem Fundus an. Seine Tochter hatte ihn zu einem Pinguinkostüm überredet.
;-) Astrid


Kommentare:

  1. Oh, da hoffe ich doch auf ein Foto der beiden Pinguine groß und klein ;-). Der kleine sieht schon mal so süß aus, und Große im Frack haben immer was ;-). Ganz liebe Grüße Ghislana

    AntwortenLöschen
  2. So süß! Dein Enkel ist zu beneiden! Sogar mir machst Du damit den Fasching schmackhaft. ;-)
    Herzliche Grüße und viel viel Spaß!
    Sonja

    AntwortenLöschen
  3. die Mütze ist DIE Idee für mich Faschingsmuffel!!! ich müsste mir nur noch schnell nen Frack nähen ;-)

    ein super süßer Pinguin! wir haben auch einen...für draußen.
    liebe grüsse...andrea

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Astrid, schon wieder ein so schönes Kostüm zum Bestaunen. Da hast du ihn dann also vernäht, den überteuerten schwarzen Pannesamt. Ich kaufe auch nur im Notfall auf dem Nippesser Markt. Mir sagt eigentlich nur der Blumenstand wirklich zu, da ich bisher zumindest kein wirkliches Glück beim Obst- und Gemüsekauf hatte.
    Die Tage war ich bei Alfatex in den Köln-Arkaden. Dort haben sie bereits fast alle Karnevalsstoffe reduziert. Drei Meter Pannesamt in nachtblau (für 2,50 €/m) und ein paar andere Kostümzutaten mussten mit. Ob ich das noch alles vernäht bekommen?
    Ganz liebe Grüße!
    Olivia
    P.S. Wie geht es eurem Garten?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du hättest diesen Markt vor 25 Jahren erleben sollen! Grandios! Sowohl was Obst, Gemüse, Blumen, vorgezogene Gartenpflanzen, aber auch Bekleidung, Stoffe, Gebrauchsgegenstände anbelangt. Da bin ich so richtig ans Nähen gekommen...
      A*lfatex ist was für Sammler, nicht für Jäger. Ich finde dort auch meist was, aber nie das, was ich wirklich brauche ( außer Kurzwaren ). Solche Vorräte kann frau IMMER gebrauchen, warts ab.
      Zum Garten morgen etwas mehr...
      LG

      Löschen
  5. Liebe Astrid,
    ich hoffe, dass Deine Karnevalsstimmung wieder einigermaßen im bunten Farbspektrum des Klölschen Karnevals angekommen ist. Dennoch kann ich verstehen, dass Dir, durch ein baldig aufgestelltes 12m Baugerüst und die Sorge um Dein Kleinod, diese Stimmung so richtig vermiest wird. Ein schönes Kostüm hast Du für die Enkelin genäht!
    Herzliche Grüße, Cora

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Cora, Karneval ist für dieses Jahr gecancelt, denn ich brauche die freien Tage, um meinen Vater zu sehen, dem es sehr schlecht geht. Diese Woche trauen wir uns nicht, das Haus den Handwerkern alleine zu überlassen...
      Feiern werde ich nur an Weiberfastnacht mit meiner Klasse. Aber das ist O.K. so. Ich werde sicher in den nächsten Jahren Gelegenheiten zum Feiern haben...
      LG

      Löschen
  6. Sowas von niedlich! Und Du: sowas von auf Zack!
    Hut ab,
    Kerstin♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das sind Schnitte, die näh ich im Schlaf.
      LG

      Löschen
  7. Hihi...das ist ja mal ein witziges Kostüm.
    Tolle Idee.
    Liebe Grüsse
    Carola

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Asstsrid,
    da hast du aber wirklich Recht: Wer selbst nähen
    kann ist im Vorteil - in jeder Hinsicht. Tolles Kostüm.
    Einen schönen Abend wünscht Dir
    Irmi

    AntwortenLöschen

Der Kommentar ist für den Blogger wie der Applaus im Theater - also: worauf wartest du?

Aber bitte nicht vollkommen anonym - ein Name ist erwünscht! Und ein gewisses Maß an Herzensbildung auch - ansonsten schalte ich den Kommentar nicht mehr frei. Das kann auch schon mal dauern - dann bin ich vom Schreiben neuer Posts gefesselt!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...