Montag, 24. Februar 2014

Karnevalskostüme für Kinder VII



Es eilt, es eilt, denn hier im Rheinland wird spätestens am Donnerstag ( Weiberfastnacht )
in Schulen und Kindergärten gefeiert. 



Oft ist dann auch noch ein Thema vorgegeben, 
wie zum Beispiel bei der Tochter von madebyelsch
Da war es "Wasser". 
Und schaut mal, was da Tolles der Tochter eingefallen & von der Mutter genäht worden ist:


Eine Wasserflasche




Ich finde es genial...




Bei Tepetua waren die Vorgaben weniger thematisch bedingt, 
sondern die Vorlieben - in diesem Falle eher Abneigungen - ihres Kindes & 
Zeitnot bedingten ihre Kostümwahl:


Maus



Zeit genug hat sie sich aber genommen, 
um ihre Vorgehensweise ausführlich auf ihrem Blog zu erklären. 
( Und ein Beispiel für einen Fuchs findet ihr dort auch noch...)
Mich begeistert die einfache, aber dekorative Machart...



Ebenso begeistert haben mich diese

Giraffen


via


Wenn ich diese Idee gekannt hätte, als ich eine Giraffenklasse hatte,
hätte ich es mit den Kindern nachgemacht!



Schnell gemacht ist auch dieser 

Waschbär

via


Ein tolles Nixenkostüm habe ich noch hier gesehen
( da braucht man allerdings mehr Zeit ),
ein weiteres Fuchskostüm hier
fertige Nähpakete für einen Schmetterling gibt es im Makerist Shop.
Ein anderes Prachtexemplar habe ich hier noch entdeckt.
Zwei süße Verkleidungen für Babies habe ich bei Ms.Fisher entdeckt.



Wer also noch nichts hat: Ran an die Maschinen! Selbst gemachte Kostüme sind die schönsten!
Astrid




Nachtrag: Und heute Morgen habe ich erfahren, dass ich bei MiMA doch tatsächlich so ein Makerist - Nähpaket gewonnen habe. Super, da freue ich mich sehr, denn die nächste Session fängt ja am 11.11.2014 an 
:-)


Kommentare:

  1. So possierliche Viechlein..., Maus und Waschbär würd' ich mir glatt zutrauen, beide stünden hier auch als lebende Vorbilder bereit, wenn ich die Geduld hab, im Garten zu warten..., aber im Moment besteht ja dank nähkundiger Tochterkinder gar keine Gefahr, dass ich mich um Faschingskostüme kümmern muss ;-) Herzlich Ghislana

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Astrid,
    danke für Deine lieben Worte und die Glückwünsche! Wir freuen uns sehr auf die kommende Zeit zu dritt.
    Die Giraffenkostüme sind ja der Knaller!!

    Liebe Grüße
    von
    Mara Zeitspieler

    AntwortenLöschen
  3. Oh, eine Giraffe hatten wir auch mal -- allerdings deutlich einfacher: gelbes Sweat-Shirt mit brauner Textilfarbe bemalt, den Schwanz aus Paketschnur fingergehäkelt und hinten dran genäht, eine braune Hose... und für den Kopf hatte ich aus gelber Pappe so eine Art Kranz gebastelt und die Horner ausgeschnitten... Sehr einfach, sehr effektiv und sehr, sehr cool. Eines unserer besseren Kostüme, ;-).

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Astrid,
    schön, dass du trotz efeubedingten Störungen weiter fleißig bloggst!
    Liebe Grüße und gute Wünsche
    Christine

    AntwortenLöschen
  5. Das sind ja tolle Ideen! Danke fürs zeigen!
    Zum Glück bin ich Sonntag mit dem Kinderkostüm fertig geworden!

    Ganz herzliche Grüße
    Martina

    AntwortenLöschen
  6. Sehr cooler post, so tolle Ideen. Wir wohnen ja mittlerweile im Faschings-Niemandsland, aber so tolle Kostüme sehe ich immer wieder gern.
    lg barbara bee

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Astrid,
    danke für deinen lieben Besuch und die mitgebrachten Worte.
    Ich nehme den Waschbär bitte!!!!
    Hab eine fröhliche Zeit
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  8. Ja, die Wasserflasche ist eine super Idee ... und besonders schön umgesetzt.

    AntwortenLöschen
  9. Oh - ich fühle mich geehrt, dass du mich auf deiner Seite verewigt hast... *rotwerd*. Die Idee, dass die Klassen ihr Klassenmotiv als Karnevalskostüm verwenden, finde ich übrigens super-toll! Wir haben heute Abend Klassenpflegschaftssitzung (bin Vorsitzende) und werde das mal für's nächste Jahr vorschlagen! Mein Sohn ist in der Frosch-Klasse und meine Tochter in der Pinguin-Klasse... Da lässt sich bestimmt was zaubern! Vielen Dank für die Anregungen...
    LG
    Martina

    AntwortenLöschen

Der Kommentar ist für den Blogger wie der Applaus im Theater - also: worauf wartest du?

Aber bitte nicht vollkommen anonym - ein Name ist erwünscht! Und ein gewisses Maß an Herzensbildung auch - ansonsten schalte ich den Kommentar nicht mehr frei. Das kann auch schon mal dauern - dann bin ich vom Schreiben neuer Posts gefesselt!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...