Sonntag, 23. Februar 2014

Meine 8. Kalenderwoche





























In der letzten Woche fühlte ich mich überwiegend im falschen Film, denn die Sorgen um meinen Vater & ein Zuhause, verwandelt in eine Baustelle mit verhängtem Blick in den Garten, fremden Menschen darin & drumherum, luden nicht gerade zum Wohlfühlen ein. Auch die Kamera wurde eher gezückt, um den Fortschritt der Arbeiten an der Efeuwand zu dokumentieren. 

Eine Ausnahme: Der Dienstag mit der Enkelin! Zwei Stunden lang war ich mit ihr unterwegs im Veedel, auf dem Mammutspielplatz ( wegen der Wandmalerei so benannt ), bei B*alloni, um einen Ballon & anderes Material für ihre Karnevalsparty am nächsten Samstag zu kaufen. Dafür haben wir anschließend zu Hause auch noch einen lebensgroßen Lappenclown gebastelt, bis das Kind müde zum Umfallen war.



























Am Freitagmittag waren die Arbeiten beendet, der Efeu von der Nachbarwand entfernt ( nicht wirklich schön, finde ich), das Gerüst abgebaut, das Glasdach wieder geschlossen ( und leider, wie befürchtet, nicht dicht ) und eine beschlossene Sache, dass Karneval bei uns dieses Jahr ausfallen muss, um Zeit für meine Eltern zu haben.

Das Wochenende war angefüllt mit Putz- und Aufräumarbeiten. Hoffentlich finde ich ein Eckchen Zeit für mich in der nächsten Woche...
Astrid


Kommentare:

  1. Oh ja...ich kenne solche Tage, wo eins zum anderen kommt...Ich wünsche dir viel Kraft und etwas Zeit auch für dich...LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  2. hach! dein garten - wie eine verzauberte grüne insel im urbanen meer - zum wohlfühlen.

    wünsche dir, dass sich die dinge zum wohle aller entwickeln.

    hab es schön und leicht,
    tatjana

    AntwortenLöschen
  3. Alles Gute für Dich und Deine Lieben!
    Und: ohne Efeu ist nie schöner, finde ich...
    LG Kerstin

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Astrid,
    hört sich alles nicht so prickelnd an.
    Ich wünsche dir viel Kraft.
    Einen schönen Sonntag wünscht dir
    Irmi

    AntwortenLöschen
  5. Ich kann mich nur Kerstin (Jans Schwester) anschließen: Ohne Efeu ist nie schöner ...

    Das andere sag ich mit den Höhner:

    Alles weed jot! Wenn mir alles jevve.
    Alles weed jot! Du wes et erlävve.
    Ich jevve niemols op - ich verliere niemols dä Mot!
    Alles weed jot!

    Jedanke die brenne - Angst vör demm Morjerud.
    Hilflos die Zweifler! Die Kraft heiß nit Wut.

    Starke Jeföhle - die jitt mr su leicht nit op.
    Hür op di Hätz - hür nit op dä Kopp.

    Alles weed jot! Wenn mir alles jevve.
    Alles weed jot! Du wes et erlävve.
    Ich jevve niemols op - ich verliere niemols dä Mot!
    Alles weed jot!

    In diesem Sinne - geniess' heute den Sonnenschein
    Astrid rechtsrheinisch

    AntwortenLöschen
  6. liebe, ich denk an dich und schick dir kraft und liebevolle gedanken!
    alles liebe
    dania

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Astrid, was für eine Woche... Ich wünsch dir Zeit für dich, diese Woche, bevor es zu den Eltern geht, ein bisschen Luft..., da brauchst du ja auch wieder Kraft. Alles Liebe und herzlichen Gruß Ghislana

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Astrid , ich schicke dir ganz viele gute Gedanken . Wie schön dass dich deine Enkel etwas ablenken und aufmuntern können !
    Liebe Grüße Ursula

    AntwortenLöschen
  9. Meine liebe Astrid! Dann lass' uns die Idee eines Treffens doch einfach wieder aufgreifen, wenn dein Kopf freier ist! Ich bin froh, dass du Dank deiner Enkelin ein bisschen unbeschwerte Zeit hattest dieses Wochenende und wünsche dir für alles, was da kommt, viel Kraft, Ausdauer und ein paar Lichtblicke. Ich werde kommende Woche ein wenig für dich mitfeiern!

    Ganz liebe Grüße und alles Liebe
    Steffi

    AntwortenLöschen
  10. Das klingt nach einer anstrengenden Zeit mit erfüllten Momenten. Vielleicht freut es dich ein wenig, dass die Glücksfee dir hold war und du bei makerist ein tierisches Kostum für deine Enkel/in aussuchen kannst. Herzlichen Glückwunsch und liebe Grüße! I.

    AntwortenLöschen
  11. die karnevalsmasken sind wunderschön und die papageien(?)tulpen sind es auch.
    für die neue woche wünsche ich dir trotz allem glücksmomente für die seele!
    liebe grüße von mano

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Astrid,
    wie die "Bilder" sich gleichen...
    ich wünsche dir, von Herzen, eine gute neue Woche!

    liebe Grüße

    AntwortenLöschen

Der Kommentar ist für den Blogger wie der Applaus im Theater - also: worauf wartest du?

Aber bitte nicht vollkommen anonym - ein Name ist erwünscht! Und ein gewisses Maß an Herzensbildung auch - ansonsten schalte ich den Kommentar nicht mehr frei. Das kann auch schon mal dauern - dann bin ich vom Schreiben neuer Posts gefesselt!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...