Samstag, 11. Januar 2014

"30 ans où la vie en rose" { Raoul Dufy }
































Nein, nein, heute werde ich nicht dreißig, sondern mehr als doppelt so alt, und mein Blick aufs Leben entspricht auch nicht mehr dem, den Dreißigjährige haben. Ich würde es heute eher so formulieren, wie es Raoul Dufy, der Maler dieses Bildes, einmal ausgedrückt hat:
"Das Leben hat mich nicht immer angelächelt, aber ich habe das Leben angelacht."

Genau diese Haltung dem Leben gegenüber finde ich in seinen Bildern, deshalb suche ich immer wieder die Begegnung mit ihnen in Museen und Sammlungen, sei es in der Graphischen Sammlung des ortsansässigen Ludwig - Museums, sei es, wie bei meinem Parisbesuch, im Musée d'art moderne de la Ville de Paris. Und deshalb gönne ich mir heute zu meinem Geburtstag diesen Beitrag über den Maler ( und mache hoffentlich euch, meine Leserinnen, neugierig auf ihn...). 


Dieser in meinen Augen französischte aller französischen Maler - warum wird er immer noch weniger beachtet als viele seiner Zeit- und Weggenossen? 
Eine seiner Galeristinnen meinte einmal, seine Bilder seien zu "liebenswert", um ernst genommen zu werden. Ist es ein Fehler, wenn über Malerei gesagt wird: "Dufy est plaisir" ( "Dufy ist Vergnügen"/ Gertrude Stein 1947 )? Ähnlich äußerte sich auch Dina Vierney, die Muse Maillols, über den Freund Dufy. Hat man aber jemals Matisse, dem Zeitgenossen, vorgeworfen, dass er die Lebensfreude in den Mittelpunkt seiner Kunst gerückt hat?
Auch der Titel "petit-maître" ( "kleiner Meister" ) wird ihm nicht gerecht und das ewige Etikett als "Fauvist" ist ebenso falsch, denn Dufy hat die Kunstgeschichte um seine ganz eigene Art, seine eigene Richtung erweitert & bereichert:



Dufy hat wie kein anderer die einmalige Ursprünglichkeit & Leichtigkeit der Guouache- & Aquarellmalerei in die Ölmalerei transformiert ( wobei ihm auch technische Fortschritte in der Farbherstellung zugute kamen ), er hat die Unabhängigkeit von ( Zeichen- ) Linie & Farbe entdeckt ( laut eigener Darstellung, als er ein Kind in rotem Kleid am Quai von Le Havre entlang laufen sah ) und bei seiner Malerei umgesetzt. Dabei hat er den jahrhundertealten Streit/ Gegensatz in der europäischen Kunst zwischen Zeichnung und Farbe quasi harmonisiert. Und er hat seinen Bildern die eigene Handschrift oder Ideogramme  hinzugefügt ( übrigens mit der Linken, obwohl Rechtshänder ).
All das kann man an dem Bild oben sehr gut sehen & erkennen.




Die "Duftigkeit" der Malerei täuscht leicht darüber hinweg, dass Raoul Dufy ein sehr gewissenhafter "Handwerker" war, der seine Werke gut vorbereitete. Ohne das wäre auch ein 600m2  - Bild wie "La Fée Électricité" gar nicht möglich gewesen, von dem ich hier noch einmal einem Ausschnitt zeige:


Übrigens war Raoul Dufy auch ein begnadeter Textildesigner, der für Paul Poiret, den großen Modeschöpfer, sowie eine Lyoner Seidenmanufaktur Stoffe entwarf, Keramiker, Illustrator von Büchern, Gestalter von Möbeln, Wandbehängen & Tapeten - ein Generalist, der sich in alle Metiers gründlich einarbeitete.



Und die Themen seiner Malerei? Arkadische oder Stadtlandschaften, große Feste & Feiern, Pferderennen, Regatten, das Meer, das Meer und noch einmal das Meer, La Mediteranée, Fensterausblicke, Blumenarrangements und zuletzt ganz häufig die Musik. Alles, was Freude bringt. Und ab und an ein schwarzer Dampfer: Dieser, so der zuletzt so schwer erkrankte Maler, statt der Sonne gemalt, denn: "Weder die Sonne noch den Tod kann man fest anblicken" ( La Rochefoucauld )... Oberflächliche Malerei?


( Die Bilder habe ich im genannten Museum am 29.12.2013 fotografiert. )

Kommentare:

  1. Erst einmal herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag! Den Maler Dufy kannte ich noch nicht, aber seine Bilder finde ich sehr reizvoll! Herzlichen Dank, dass du ihn hier so schön vorgestellt hast...LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  2. zunächst, liebe Astrid alles, alles Liebe und Gute zum Geburtstag!!!
    und ja das Leben lächelt nicht immer aber wundervoll wenn man zurück lächeln kann
    eine große Gabe!!!

    Denn Künstler kannte ich auch noch nicht - das aber wird sich ändern!!!

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Astrid, alles Liebe und Gute zu deinem Ehrentag! Ich wünsche dir für dein neues Lebensjahr vor allem Gesundheit und Zufriedenheit! Vielen Dank für den Einblick in das Werk und Leben Dufys! Mal wieder ein sehr interessanter Post, den ich gerne gelesen habe! einen wunderschönen Tag! Olivia

    AntwortenLöschen
  4. zuerst wünsch ich dir natürlich alles lieb zum geburtstag, behalte dir deinen lebensgrundsatz, er ist toll!
    die bilder gefallen mir so gut, dass ich überlege, doch noch schnell in die ausstellung in der albertina zu gehen (matisse und die fauves). mal sehen, morgen hab ich eh noch nix vor!

    lieben gruß und feier mal schön!

    susi

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Astrid,
    zu deinem Geburtstag ganz herzliche Glückwünsche, viel Freude, Gesundheit und viele inspirierende Begegnungen! Lass dich ordentlich und heftig feiern - einen wunderschönen Tag wünsche ich dir!
    Christine

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Astrid, mit dem Meister werde ich mich gleich noch etwas befassen. Auch mit fortgeschrittenerem Alter... genieße das Leben auch weiterhin. Genieße es erst recht! Ich wünsche dir noch reichlich zauberhafte Zeit mit deinem geliebten Herrn K., der kleinen M. und allem, was dein Leben bereichert und Erfüllung bringt. Gesundheit soll nicht fehlen. Alles Liebe.

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Astrid, meine herzlichsten Glückwünsche zu deinem heutigen Geburtstag! Ich wünsche dir nur das allerbeste, vor allem Gesundheit, davon kann man ja nie genug haben,.....und,...das Leben soll dich permanent anlächeln, dann ist alles gut!
    Danke auch für die wunderbaren Bilder und die interessanten Informationen über den Künstler!
    Liebe Grüße, Christine

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Astrid,
    M. Dufy ist mir durchaus ein Begriff.
    Seine französische Leichtigkeit sollte ansteckend sein. :-)

    Dir einen wunderschönen Geburtstag und neues Lebensjahr!

    ♥ Franka

    AntwortenLöschen
  9. die allerherzlichsten glückwünsche auch von mir, liebe astrid! hab ein wunderbares neues lebensjahr, prall gefüllt mit liebenswerten menschen um dich herum, schönen neuentdeckungen, tollen reisen und vielen schönen erlebnissen. und vor allem mit guter gesundheit!!
    raoul dufy mag ich sehr wegen der leichtigkeit und lebendigkeit in seinen farbenfrohen bildern. dass er auch textildesigner ist, wusste ich noch nicht. da werde mich gleich mal deinen link benutzen!
    liebe grüße und einen wunderschönen tag,
    mano
    ps: als ich die mails schrieb, wußte ich noch nichts von der besonderheit des 11. januars...!!

    AntwortenLöschen
  10. Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag! Wie schön, dass du an deinem Festtag so herrlich inspirative französische Farbigkeit und Leichtigkeit verschenkst. Das kann ich an diesem Nebeltag sehr gut gebrauchen. Lass dich heute feiern und mach es dir wunderschön!
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  11. ♥-lichste Glückwünsche zu Deinem Geburtstag!!!
    Ich gebe zu, ich höre zum ersten Mal von Herrn Dufy...ich mag seine Bilder und auch Deinen Post zu diesem farbenfrohen Maler. Danke dafür und Dir einen wunderschönen Ehrentag!
    Liebe Grüße,
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Astrid,
    alles Liebe und Gute zu Deinem Geburtstag!! Lass Dich gebührend feiern!!

    Oh, ich glaube Herrn Dufy muss ich mal wieder neu entdecken ...

    Ganz liebe Grüße
    Astrid

    AntwortenLöschen
  13. LIEBE ASTRID,
    AUF DASS DICH DAS LEBEN WEITER ANLÄCHELT UND DU ES WEITER HERZHAFT ANLACHST! ALLES ALLES GUTE ZU DEINEM HEUTIGEN GEBURTSTAG!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
    liebe grüße und lass dich ordentlich feiern!

    AntwortenLöschen
  14. Herzlichste Glückwünsche, liebe Astrid!
    Bleib gesund, lass Dich von Deinem Liebsten weiter schön bekochen und verwöhnen, inspiriere uns weiter mit phantastischen Dingen :-))
    Alles Liebe von Barbara

    AntwortenLöschen
  15. Herzlichen Glückwunsch und alles Liebe Dir!

    Ich wünsche Dir viel Gesundheit, Kraft, Liebe und immer ganz viel Sonne im Herzen und weiterhin ganz viel Kreativität...

    Liebe Grüße
    Antje

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Astrid,
    zuerst einmal ein gutes neues Lebensjahr. Nachdem du ja im vorigen einiges hinter dich gebracht hast, sollte es nun ein wunderbares, relativ unbeschwertes werden. Ich wünsche dir jedenfalls eines mit ganz viel Freude.
    Und dann: ein ganz wunderbarer Bericht. Du schaffst es, einem Dufy so richtig nahe zu bringen. Bei nächster Gelegenheit werde ich mal in unserem Museum nach ihm schauen. Mir gefällt das farbenprächtige richtig gut. Es wirkt alles sehr harmonisch.
    Liebe Grüße und lass dich schön feiern.

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Astrid,
    herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag ! DUFY kannte ich noch nicht, aber seine Bilder sehen klasse aus. Schöner Text, den Maler hast Du sehr schön beschrieben. Das ist eine gewissen Parallelität der Ereignisse. Ich war am 29.12. im Wallraf-Richartz-Museum, während Du in diesem Museum in Paris warst. Schade, dass ich keine so richtige Perspektive sehen kann, dass ich mir Deine Bilder im Original in Paris ansehen kann. Dafür ist es um so schöner, dass Du uns die Bilder zeigst.

    Gruß Dieter

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Astrid,

    alles, alles Liebe zum Geburtstag. Genieß den Tag...und deine Einstellung zum Leben finde ich prima.

    LG
    Heike

    AntwortenLöschen
  19. Auch wenn dein großer Tag nun schon vorbei ist, auch von mir noch alles Gute und viel , viel Gesundheit.
    Ich hatte gestern Einkaufs-, Koch- und Backmarathon und bin leider nicht an den Rechner gekommen, deshalb erst heut.
    LG Silvi

    AntwortenLöschen
  20. Liebe Astrid,
    für diesen Post wollte ich mir ein wenig mehr Zeit nehmen. Lesen und aufnehmen. Danke für Deinen kleinen Exkurs auf den Pfaden eines Künstlers, den ich bisher nicht kannte.
    Dir nun alles Gute für Dein neues Lebensjahr - lache weiter!
    Herzliche Grüße und einen schönen Sonntagabend für Dich, Cora

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Cora, er ist ja auch ein Jahr, nachdem ich geboren wurde, gestorben.
      Danke für deine lieben Wünsche!

      Löschen
  21. Happy Birthday noch nachträglich Du Liebe!!! Ihr habt Euch hoffentlich einen netten Tag gemacht mit ordentlich viel Torte und lieben Gästen... Ich wünsche dir alles alles Gute im neuen Lebensjahr - dies Jahr bleibt alles heil und gesund! Und das Du weiter so fröhlich und vergnügt bleibst. ist das ein Eames Stuhl, den Du geschenkt bekommen hast?
    Deinen Bericht über Dufy finde ich sehr spannend und mir gefallen die Bilder sehr.
    Liebste Grüße, Anette

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, der Herr K. lässt sich nicht lumpen bei Geschenken. Jetzt gehör ich auch zu den Lemmingen :-D
      Dufy könnte DIR wirklich sehr gefallen. Im Posterbereich gibt es viele Reproduktionen zu sehen, Bücher über ihn recht selten...
      LG

      Löschen
  22. Ach du Liebe, da ist man ein paar Tage blog-abstinent und kriegt nicht mit, dass die liebe Astrid Geburtstag hat!!! (Aber meine Lieblingsblogs lese ich eben nach, so!) Sei umarmt und herzlich gegrüßt in dein neues Lebensjahr. Möge es dir oft zulächeln! Und DANKE für die Bekanntschaft mit Dufy, der mir auch so gar nicht präsent war bisher. Lieben Gruß Ghislana

    AntwortenLöschen
  23. Lovely paintings, some I have not seen, thank you! It was his use of colour that originally drew me in, his paintings are like a romantic dream.
    We just recently came across his brother Jean's work, have you seen it?
    More here about their tricky relationship and some pics.
    http://www.normandythenandnow.com/an-eye-for-beauty-in-le-havre/

    AntwortenLöschen

Der Kommentar ist für den Blogger wie der Applaus im Theater - also: worauf wartest du?

Aber bitte nicht vollkommen anonym - ein Name ist erwünscht! Und ein gewisses Maß an Herzensbildung auch - ansonsten schalte ich den Kommentar nicht mehr frei. Das kann auch schon mal dauern - dann bin ich vom Schreiben neuer Posts gefesselt!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...