Mittwoch, 12. Juni 2013

Geburtskissen { MMI 12 }






Das Frollein Pfau aus dem höchst geschätzten Nachbarstadtteil sammelt heute wieder ein, was andere mögen.
Und ich mag es -  schon seit weit über dreißig Jahren - einem Neugeborenen im Freundes- und Familienkreis als Begrüßungsgeschenk ein Geburtskissen zu überreichen.

Und heute habe ich wieder in ihrem Stadtteil Gelegenheit dazu:


































Ich freue mich immer wieder, wie lebenslang den so Beschenkten die Kissen begleiten - mein ältestes von vor 36 Jahre gehört einer bekannten Londoner Schmuckdesignerin und war noch von Hand bestickt worden. Auch von einem 32 Jahre alten Kissen weiß ich, dass es  immer noch in Gebrauch ist. 

Gefreut hat mich zuletzt, dass mein jüngster Enkel statt seiner Kuscheltiere sein Kissen zur ersten Übernachtung  ( ohne Mama ) bei uns mitgebracht hat. 
Das hat mich auch zu diesem Kissen inspiriert. Die passende Stickdatei hatte ich bei Heidi dereinst schon gekauft.

Seit ich eine Stickmaschine besitze, werden die Kissen also nicht mehr mit der Hand bestickt. Die so gewonnene Zeit setzte ich ein, um mehr schneiderische Raffinessen bei der Gestaltung der Kissen walten zu lassen. Inzwischen nähe ich auch die passenden Inletts, gefüllt mit der Füllwatte aus den berühmten I*ea - Gosan - Slån - Kissen. Die Waschbarkeit des Kissen - Innenlebens hat sich, gerade bei Kindern, als sehr praktisch erwiesen...
;-) Astrid


Kommentare:

  1. Das ist ja ein wunderschönes Kissen, so lieb!!! Toll mit der schönen Paspel und der wunderbaren Stickerei! Da wundert es nicht, wenn so kleine Kunstwerke ein Leben lang aufgehoben und in Ehren gehalten werden!

    Herzliche Grüße
    Martina

    AntwortenLöschen
  2. Das sieht ja wunderschön aus! Gefällt mir sehr gut mit der Paspel rundherum.
    Und es ist bestimmt ein ganz tolles Gefühl zu wissen, dass die Kissen nach so vielen Jahren noch in Ehren gehalten werden. :-)
    Liebe Grüße
    Anneliese

    AntwortenLöschen
  3. Das Geburtskissen ist wunderschön!
    Und ich bin am gleichen Tag geboren, :D
    - nur fast 1/2 Jh. früher. ;)
    Liebe Grüße
    Stephanie

    AntwortenLöschen
  4. ...superschön!!!
    ich als kissenfreak bin hin und wech... und pepe hat bald mehr kissen im zimmer als ich auf der couch ;)
    seine sind wenigstens alle von hand (gemacht worden) *g*

    ihr habt immer tolle oma-opa-tage mit tollen anzieh-sachen-highlihts.
    kompliiiiment!
    glg
    steffi

    AntwortenLöschen
  5. Eine ganz wunderbare Idee - ob Kissen, Girlande, T-Shirt - bei uns gibt es als Geburtsgeschenk und auch zu weiteren Geburtstagen immer gerne selbstgenähte Dinge :-)

    AntwortenLöschen
  6. Bei der Stickerei muss ich gerade schmunzeln: So durfte ich den Lieblingshasen unseres jüngsten Frolleins ("Hubert"- nach dem Verschenker) niiiiieeee auf die Leine hängen. Die Klammern immer schön an seiner Latzhose befestigen, weil es an den Ohren doch weh tut!
    So ein wunderschönes Kissen.
    Liebste Grüße
    Tine

    AntwortenLöschen
  7. Wunderschön Dein Kissen!! Klem, Alice

    AntwortenLöschen
  8. So ein hübsches Kissen und eine wunderbare Idee! LG Rebekka

    AntwortenLöschen
  9. Uhi, gefällt mir sehr!!!
    Aus den Klamotten wachsen die Kleinen wirklich schnell und ein Kuschelkissen ist fast für die Ewigkeit )))

    GLG Svetlana

    AntwortenLöschen
  10. Wow, das ist ja super schön geworden....tolle Farbkombi....Ich gestehe, die "großen" Tiere habe ich selbst noch nicht gestickt. Aber, dass muss ich unbedingt nachholen ;-)
    Liebe Grüße
    Heidi

    AntwortenLöschen
  11. Was für eine wunderschöne Sitte. Ich weiß, dass kleine Kinder (und später auch große) ihr Kissen lieben oder alte Lappen. Das riecht so gut ;-)
    LG
    (Und - ich konnte es wieder nicht lassen und habe mir ein Zweitblog zugelegt, wo 'alles andere' reinkommt - s. Link)

    AntwortenLöschen
  12. WOW!!!! Das Kissen würde mich auch ein Leben lang begleiten - was für ein tolles Geschenk!

    Ich finde solche selbstgemachten Dinge ja wirklich wunderbar und viel "kostbarer" als irgendwelche teuren Spielsachen oder Kleidungsstücke.

    Ich bin sicher, dass sich die "Ehrenfelder Nachbarn" gefreut haben!

    Liebe Grüße,
    Vanessa

    AntwortenLöschen

Der Kommentar ist für den Blogger wie der Applaus im Theater - also: worauf wartest du?

Aber bitte nicht vollkommen anonym - ein Name ist erwünscht! Und ein gewisses Maß an Herzensbildung auch - ansonsten schalte ich den Kommentar nicht mehr frei. Das kann auch schon mal dauern - dann bin ich vom Schreiben neuer Posts gefesselt!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...