Dienstag, 11. Juni 2013

Oma - Opa - Wochenende



Die vielen Geburtstage & Feiern in dieser schönen Jahreszeit bringen es mit sich, dass wir Kinder & Kindeskinder so viel wie nie sehen. Den absoluten Höhepunkt haben wir am  vergangenen Wochenende erreicht, als wir ALLE Enkel um uns versammeln konnten. 

Und fast alle, einschließlich Opa, trugen Sachen der Marke "Le monde de kitchi - made by Oma":
Der männliche Teil der Familie plus der mittleren Enkelin T- Shirts, das älteste & das jüngste Mädchen Kleider bzw. Rock. Welch schöner Anblick! Wie schön für mich, dass sie sich in meinen Sachen wohl fühlen!

Auf diesem Foto führen unsere drei Übernachtungsgäste teilweise Kleidungsstücke vor, die ich schon in vergangenen Posts gezeigt hatte:




Das Geburtstagsshirt, das rote Geburtstagskleid sowie das braune T - Shirt ( geerbt vom größeren Cousin, dem ich es zum 3. Geburtstag gemacht hatte ) sind also, wie man sehen kann, absolut spielplatztauglich.


Einige Impressionen von der 1. Übernachtung der drei ohne Eltern bei uns habe ich mit dem iPhone eingefangen & muss sie mit euch Lesern/ Leserinnen teilen, weil ich sie so süß finde:




Toll fand ich die sortierten Zahnbürsten plus Zahnpasta im Bad durch das mittlere Mädchen ( ebenso geordnet sah es bei den Anziehsachen auf der breiten Fensterbank aus! ), und dass die große Schwester sich zum kleinen Bruder legte, als er im Traum "Aua, aua" rief. Geschlafen haben sie übrigens alle bis halb zehn. Für Großeltern also ein absolut entspannter Sonntagmorgen!


Der Opa musste sogar ganz, ganz alleine zum Bäcker gehen. Und wir waren noch nicht mit dem Frühstück fertig, tauchten schon die nächsten Enkel auf. Auf dem Spielplatz kamen dann alle, Kinder wie Erwachsene, wieder zusammen und anschließend gab es Pizza und Nudeln und ganz viel Apfelschorle bei "unserem Sarden" nebenan.


Wie still & langweilig es am Nachmittag bei uns dann wieder war! Aber der nächste Geburtstag kommt diese Woche ganz bestimmt...


An dieser Stelle möchte ich auch einmal die Gelegenheit ergreifen, um mich für all das Lob zu bedanken, dass ihr, meine lieben Leserinnen, mir für meine Oma - Aktivitäten zollt. Das ist mir immer ein klein bisschen peinlich, denn es erscheint mir so selbstverständlich, für die Enkel was zu tun, bekomme ich doch so viel Liebe und Anerkennung von ihnen. Aber offensichtlich ist das nicht immer der Fall....

Und ebenso freue ich mich, wenn ihr meine Anregungen zu Kunst, Kultur, Literatur oder Natur aufgreift und euch inspiriert fühlt. Gerade dieser Austausch im Netz hat mir selbst so viele neue Einblicke ermöglicht.


DANKE!

;-) Astrid


Und weil es heute thematisch so schön passt, schicke ich diesen Post zu Susanne nach Wien, die wieder Erinnerungen sammelt.

Kommentare:

  1. Liebe Astrid, da muss dir nichts peinlich sein, du bist halt eine sehr liebe Super-Frau/Oma!

    Die Bilder sind wirklich wunderbar! Und dass alle in deine Kunstwerke gehüllt waren, ist große klasse, wie schön für dich!

    Herzliche Grüße
    Martina

    AntwortenLöschen
  2. Die Bilder sind total schön und geben eine schöne Atmosphäre wieder... Besonders das Schuhfoto mag ich gerne -- nichts schöner, als wenn man im Eingang über Kinderschuhe stolpert, ;-). (Das meine ich sogar ernst -- irgendwie finde ich den Anblick von Kinderschuhen immer total schön, hab' ich mir grad gestern noch gedacht, als ich mal wieder über welche gestolpert bin).

    So long,
    Corinna

    AntwortenLöschen
  3. Aaaah, was für schöne Bilder!
    Da geb ich das DANKE gleich wieder an dich zurück, Astrid! :-) Wie schön, dass ihr so ein gutes Wochenende mit den Kindern hattet!
    Liebe Grüße
    Anneliese

    AntwortenLöschen
  4. Wie schön. Es ist wirklich ein Geschenk solch Großeltern zu haben !

    Liebe Grüsse
    Nicole

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Astrid
    was fuer schoene Fotos und was noch mehr zaehlt, was fuer ein Geschenk als Kind solche Grosseltern zu haben.
    Ich zehre immer noch von meinen eigenen wunderschoenen Erinnerungen, halten sie doch ein Leben lang!!
    GlG Roswitha

    AntwortenLöschen
  6. Hej Astrid,

    genau so soll die Zeit mit den Großeltern sein und nicht anders!!!!
    GLG
    Susanne

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Astrid, es muss dir nicht peinlich sein. Ich war oft bei meinen Großeltern. Sogar mit im Urlaub. Blaubeeren sammeln, Rad fahren im Wildpark, Skat spielen mit Opa, Kreuzworträtsel machen, mit Sofakissen Boot fahren auf den glatten Dielen. Es ist mir eine sehr wertvolle Erinnerung diese Zeit bei ihnen. Und es ist eben nicht so, dass es sich wie selbstverständlich vererbt hat. Deine Posts sind wirklich wundervoll zu lesen. Danke dafür! :-) Liebe Grüße von Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da muss ich so lachen: Bootfahren mit den Sofakissen. Ich habe hier so ein Glitzerkissen mit Pailletten, das auf der Rückseite ganz glatt ist - damit rutschen sie alle hier immer über den Dielenboden.


      Löschen
  8. Dir auch 'danke', dass du uns daran teilhaben lässt. Lustig, die Schuh- und Zahnbürstenparade ;-)
    LG, Franka

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Astrid, beim Anblick deiner Bilder habe ich feuchte Augen bekommen,....wie schön für euch, dass ihr die Kinder um euch haben könnt,...unsere Enkel sind weit weg... und wir sehen sie nur selten!
    LG Christine

    AntwortenLöschen
  10. so schöne Fotos! sieht nach einem ganz besonders tollen Wochenende aus:)

    viele liebe Grüsse,
    Andrea

    AntwortenLöschen
  11. Wie wundervoll und wie kostbar sind solche Erlebnisse!!
    Mein erster spontaner Gedanke war "SO eine Oma möchte ich auch mal sein!!!" Eine, die viele Enkel haben darf. Eine, bei der die Enkel gerne bleiben. Und eine, die für ihre Enkel und Kinder (!!) nähen darf!!!!
    Eine schöne Vorstellung......aber bis dahin hab ich ja noch ein paar Jahre Zeit ;-)
    GGLG und viel Spaß beim Weiterfeiern!!!
    Simone

    AntwortenLöschen
  12. Hört sich nach einem für alle Beteiligten total gelungenen WE an. Die Kinder werden sich sicher später im Leben an diese Tage erinnern. Zur Not helfen ja deine Blogposts. ;)

    LG
    Rebekka

    AntwortenLöschen
  13. da bin ich deinem kind fast ein bißchen neidisch- wie gerne hätte ich solche großeltern für meine rosa in der nähe! herrlich! schöne fotos, liebe astrid und noch schönere erinnerungen...
    liebste grüße,
    nelli

    AntwortenLöschen
    Antworten

    1. Liebe Nell, die drei wohnen auch nicht hier bei uns, sondern in Zürich & wir sehen uns leider auch nicht so oft. Deshalb genießen wir es auch so. Das Glückspilzli ist die Kleinste, die uns jede Woche für sich hat…
      Grüß die Rosa von mir! Die würde mir auch als Enkelin gefallen…
      LG



      Löschen

Der Kommentar ist für den Blogger wie der Applaus im Theater - also: worauf wartest du?

Aber bitte nicht vollkommen anonym - ein Name ist erwünscht! Und ein gewisses Maß an Herzensbildung auch - ansonsten schalte ich den Kommentar nicht mehr frei. Das kann auch schon mal dauern - dann bin ich vom Schreiben neuer Posts gefesselt!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...