Mittwoch, 6. Februar 2013

Basic Sewing



Ohne viel Schnickschnack habe ich ein Kleidchen und zwei Schlafanzüge genäht, um mal meine Stapel an Muster - Jerseys ( geringfügig ) zu verkleinern. Die Idee zum Kleidchen aus dem Fireman - Jersey bekam ich hier bei Deborah selbst. Den Schnitt habe ich mir selbst zurechtgebastelt, und das Kleidchen gefällt mir so sehr gut. Mal sehen, wie es am Kind aussieht.





Dann habe ich noch zwei Schlafanzüge aus Interlock genäht, das Schnittmuster habe ich gefunden in der Ottobre 6/2012 ( Modell 2 ), fand aber den Reißverschluss bis ins linke Bein überflüssig und habe ihn also nur mittig bis zum Schritt eingesetzt. So waren die Anzüge in je einer Stunde fertig.

Heute ist wieder Oma - Opa - Nachmittag und morgen spare ich mir das Feiern an Weiberfastnacht und erledige die vielen Kleinigkeiten, die an unseren Kostümen noch nicht in Ordnung sind. Am letzten Freitag wurden auf dem Stammtisch noch einige Änderungsvorschläge gemacht & Material für meinen Hut fehlte noch, da muss ich also noch mal ran. In den letzten Tagen hatte ich bezüglich Karnevalsnäherei einige Ermüdungserscheinungen... 

Am Freitagabend ist dann der Ball des Stammdeschs im Mariensaal des St. Vinzenz - Krankenhauses ( ja, das Krankenhaus, das zuletzt - berechtigterweise - ins Gerede gekommen war ). Das bedeutet ab Mittag Aufbau & Dekoration des Saales, Beitrag zum Büffet herstellen, dann diverse Dienste im Saal, also nicht nur Singen, Tanzen, Rumhüpfen bis nach Mitternacht. Samstag dann wieder alles abbauen und ab 16 Uhr gehts mit der "Blos- und Bumskapell" quer durch die Stadt bis zum Dom als Einstimmung für den großen Tag. Und inzwischen pack ich so viel "Action" nicht mehr so ganz schnell weg...
;-) Astrid

Kommentare:

  1. Einfach nur total klasse meine Liebe,
    ich wünsche Dir ganz viel spaß!!!
    ❥knutscha

    scharly

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Astrid,

    das Kleidchen ist sowas von süß...ein schöner Schnitt! Schlafanzüge sollte bzw. könnte ich auch mal wieder nähen, denn ich sollte auch Stoffe abbauen und am besten nicht nur geringfügig! :-)

    sei lieb gegrüßt Melanie

    AntwortenLöschen
  3. Wunderschön geworden! Ich wünsche dir, trotz der Anstrengungen, viel Spaß und jede Menge helfende Hände!

    Herzliche Grüße
    und 3x Kölle Alaaf
    Martina

    AntwortenLöschen
  4. ohhh die Schlafis sind ja sooo süß...hach steht ja auch schon ewig auf meiner todo...wird zeit dass ichs angehe... das Kleidchen find ich total knuffig...sehr süß...glg emma

    AntwortenLöschen
  5. Wahnsinn, wie schaffst Du das alles? Das Kleidchen ist richtig herzig und wird bestimmt super ankommen. Und die Schlafanzüge sind wirklich zu süß! Klem Alice

    AntwortenLöschen
  6. Ui, so schöne Sachen! Die sehen sicher toll aus an den Knirpsen! Ich bin mal sehr gespannt auf die Kostümbilder von Karneval, "in Action" sozusagen. Dir morgen viel Erfolg bei den letzten Näharbeiten und dann einfach nur ganz viel Spaß beim Feiern! Feier' eine Runde für mich mit!! Ich freue mich auf deine Berichte! :-)

    Liebe Grüße in die Heimat und Kölle alaaf,
    Steffi

    AntwortenLöschen
  7. da wo ich gerade bei dir die Schlafis sehe, frage ich mich, warum ich sie bis jetzt so bei ottobre ignoriert habe. Ich denke, das wird sich demnächst ändern, Danke dir für den Denkanstoss.
    Also dein KLeidchen ist zuckersüß geworden :-)
    eine Gute Nacht
    Julia

    AntwortenLöschen

Der Kommentar ist für den Blogger wie der Applaus im Theater - also: worauf wartest du?

Aber bitte nicht vollkommen anonym - ein Name ist erwünscht! Und ein gewisses Maß an Herzensbildung auch - ansonsten schalte ich den Kommentar nicht mehr frei. Das kann auch schon mal dauern - dann bin ich vom Schreiben neuer Posts gefesselt!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...