Samstag, 22. Dezember 2012

Die letzten...



Geschenke habe ich nun auch fertig ( und vor allem fotografiert - das größere Problem zur Zeit ): Hier die beiden großen Kuschelkissen für die großen Mädchen!































Aus einem Samt vom Stoffmarkt genäht, der schon recht lange hier gelagert wird ( das absolute Lieblingskleid der ältesten Enkelin ist aus demselben Samt, allerdings in türkis ), kombiniert mit rot -weißem Vichykaro von hier, abgesetzt mit einer rot - weißen Paspel von hier und bestickt mit meiner allerliebsten Buchstaben - Datei, dem "Babybet Applique Font" von Planetapplique. Mir gefällt sowohl die Form der Buchstaben & ihre Größe, als auch die drei verschiedenen Umrandungsmöglichkeiten. Neben dem üblichen Satinstich gibt es eine Art Schlingstich und einen spitzenartigen Stich.  

Den außerdem entstandenen Kleinkram erspar ich euch allen, denn ich möchte jetzt schnell zu meinem Enkelkind. Traditionellerweise dürfen seine Eltern am letzten Wochenende vor Weihnachten einen Abend zu zweit verbringen, und das ist heute.

Ich wünsche euch einen schönen vierten Advent!
Astrid

Kommentare:

  1. Das sind ja hübsche Kissen! Der Samt ist wunderwunderschön! Und dann noch dieses zauberhafte kleine Täschchen dran ... toll!
    Liebe Grüße & schöne Feiertage!
    Anneliese

    AntwortenLöschen
  2. sooooooo schön!!!

    ich schick dir ganz liebe Grüsse:))
    Andrea

    AntwortenLöschen
  3. Sehr schön sind Deine Kissen geworden!! Viel Spaß beim Babysitten, Deine Kinder haben es ja gut!! Einen schönen 4. Advent!! Klem Alice

    AntwortenLöschen
  4. Wunderschön - die Buchstaben find ich auch ganz wunderbar. Wirklich einzigartig schöne Geschenke machst du immer, wundervoll!
    Alles Liebe. maria

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, Maria! Ich bin heute doch auch etwas K.O. vom vielen Machen, freu mich aber schon auf die Kinder & bin gespannt, ob ich ihre Wünsche wirklich gut aufgefasst habe.
      Ich wünsche dir & deiner Familie ganz wunderbare Tage, vor allem mit eurem Kleinsten, der sich schon so toll entwickelt hat, wie ich im Blog nachverfolgen kann.
      Herzlichst
      Astrid

      Löschen
  5. so wunderschön!

    sei lieb gegerüßt
    anja

    AntwortenLöschen

Der Kommentar ist für den Blogger wie der Applaus im Theater - also: worauf wartest du?

Aber bitte nicht vollkommen anonym - ein Name ist erwünscht! Und ein gewisses Maß an Herzensbildung auch - ansonsten schalte ich den Kommentar nicht mehr frei. Das kann auch schon mal dauern - dann bin ich vom Schreiben neuer Posts gefesselt!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...