Donnerstag, 25. Oktober 2012

Think pink






"Think pink!", forderte Tricia Guild auf dem Titel ihres gleichnamigen Buches aus dem Jahre 2002. Dabei schließen sich nach Meinung sehr vieler Menschen Denken/Rationalität und diese Farbe einfach aus: 

Für fast 40 Prozent der Menschen steht sie für Empfindsamkeit & Sensibilität, Schwärmerei, Träumerei & Romantik, für ca. 30 Prozent für etwas Kleines, Kindheit & Naivität und für 20 Prozent für Unsachlichkeit. 

Pink ( respektive rosa ) gilt als DIE feminine Farbe, dabei war es bis zum 1. Weltkrieg die Farbe männlicher Babies ( als pastellfarbener Abkömmling der Farbe Rot, DER männlichen Farbe schlechthin ). 

12 Prozent der Männer mögen die Farbe überhaupt nicht ( und dieser Wert wird nur noch von der Farbe Braun übertroffen ). Keine Farbe wird von kleinen Jungen in fast militanter Form bekämpft ( geht es der Farbe Khaki eigentlich auch so von weiblicher Seite? ). Und selbst Mädchen, kaum dieser Lieblingsfarbe entwachsen, terrorisieren ihre kleinen Geschlechtsgenossinnen, die da nicht mitmachen wollen, als "Tussies".  

Dabei strahlt Pink/Rosa nach Ansicht von Psychologen etwas Optimistisches aus ( die berühmte rosarote Brille! ). Was rosa daher kommt, wirkt gesund & sympathisch. Im Englischen gibt es den Ausspruch: "He/She looks like he's/she's in the pink", was bedeutet: "Er/Sie sieht aus wie das blühende Leben." Das kann ich aus eigener Beobachtung nur bestätigen: In pinkfarbener Kleidung sieht meine 100jährige Schwiegermutter hinreißend lebendig aus. Und mitteleuropäischen Babies steht sie allemal besser als modisches grün - gelb. Weshalb also diese Berührungsängste?
Glücklicherweise hat sie mein Mann nicht, nicht nur, was Pink als Wandfarbe anbelangt ( fotografiert in der Bundeskunsthalle in Bonn bei einer Ausstellung, gesponsort von der Telekom )...

;-) Astrid



Kommentare:

  1. danke für diese einblicke in die farbe pink!:))
    grüße von nana

    AntwortenLöschen
  2. ein toller informativer post am morgen. ich fands so interessant, dass ich dich am liebsten zur pressesprecherin von lucia pimpinella ernennen würde;) aber dein mann schaut trotzdem ein bissel skeptisch...;)
    liebste grüße von birgit

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Birgit, keine Sorge, der Mann fixiert ein sehr hoch hängendes Kunstwerk! Er hat mindestens 10 Hemden in allen Spielarten von Rosa im Schrank, & der Gipfel ist ein Shirt der Firma mit dem Krokodil in Hotpink. Werden alle gern getragen & heben seine Laune um ein Beträchtliches. -
      Pressesprecherin von Nic wär kein schlechter Job! Aber hinter all dem Geblubber steckt die Kunstlehrerin, die sich immer wieder gerne mit den Farben beschäftigt hat ( und der Herr K. als Physiker ebenso ). Das war einfach heute ein Thema für uns...
      Liebe Grüße nach KA!
      Astrid

      Löschen
  3. Herzlichen Dank für die interessanten Infos in Prozenten und ich denke jetzt nochmal drüber nach,warum ich Khaki auch schön finde ... ;)

    Liebe Grüße
    Stefanie

    AntwortenLöschen
  4. was für ein grandioses bild!!!!
    und danke für die pink-info! :)
    lg
    die frau s.

    AntwortenLöschen
  5. Hihihi, da haben wir fast die selbe Beschreibung zur Fareb geliefert :-) Aber es hilft nix, ich komm an Pink nicht ran - es sei denn, es findet sich in der Natur. Daheim mag ich es einfach nicht.

    Einen lieben Gruß,

    Katja

    AntwortenLöschen
  6. Wunderschoen geschrieben...CHAPEAU!!!!
    und diese Einblicke in die Farbe pink sind mir alle bekannt und nicht umsonst ist das Motto meines Blogs ja auch THINK PINK...abgesehen davon dass Tricia Guild auch schon sehr lange zu meinen Favoriten zaehlt.
    Umso erstaunter war ich gerade dieses Motto auf verschiedenen Blogs zu entdecken ;-)))
    Bisous Roswitha

    AntwortenLöschen
  7. Das Foto ist einfach klasse! Kann ich gar nicht anders sagen. Toll!!!
    LG Yna

    AntwortenLöschen
  8. Danke für die Infos zu meinerlieblings Farbe! Ob Pink, Rosa, altrosa, helles rot - ich mag die alle :) meine Tochter (schon ein Teeny) hat dieses unseren Weihnachtsbaum ausgesucht. Und... Der ist auch Pink!
    Liebe Grüße, Palinchen

    AntwortenLöschen
  9. Das Bild ist großartig! Erst dachte ich, Dein Mann hält sich an seiner Krawatte fest, aber es ist wohl doch eine Tasche?! :D

    Lieber Gruß
    Nane

    AntwortenLöschen
  10. GENIAL! Und noch ein toller Text dazu! Wow!
    LG, Kasia

    AntwortenLöschen
  11. schön geschrieben & das bild haste auch spitze hinbekommen!! :)

    AntwortenLöschen
  12. Danke für die interessanten Infos zur Farbe Pink!
    Viele Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  13. Ganz ehrlich: mein Lieblingsbild heute!! Superbe!

    AntwortenLöschen
  14. ist das ein geniales Foto, liebe Astrid!
    und ein wunderbarer Text!

    liebe grüsse
    andrea

    ...ich sticke jetzt die familie püreh:)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die ist doch immer wieder süß! Muss ich auch mal wieder einsetzen ;-)
      Hat sich der Nebel gelichtet? Hier war es heute zum Trübsinnigwerden...
      GLG
      Astrid

      Löschen
  15. Ist das ein cooles Foto - das beste in Pink, das ich heute gesehen habe!
    So plakativ eingesetzt finde ich Pink dann doch schon wieder gut. Ansonsten... ist es einfach nicht mein Ding. Ich stehe auf Khaki. :-)
    Farben sind toll, keine Frage. Nur bin ich den ganzen Tag beruflich davon umgeben und arbeite damit, das ergibt einfach einen Overflow. Deshalb mag ich um mch rum nur sehr dezente Fraben, nichts lautes. Und lauter als Pink geht nicht. ;-)
    Farbpsychologie baut auch nur auf Durchschnittswerte, das individuelle Empfinden des Einzelnen bleibt da leider außen vor und ist nochmal etwas ganz anderes...

    Herzlich, Katja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, Katja, für das Kompliment! Ich kann dir nur zustimmen, dass die Farbe nur plakativ eingesetzt so gut wirkt. Eine Wand damit in meinen recht kleinen Räumen wäre unmöglich. Aber eine solche in Erdbeereisfarbe in einem Kölner Geschäft ( das leider jetzt schließt :-() mit Möbeln aus dem asiatischen Raum fand ich grandios. Als Untergrund für meine Kunst ginge die Farbe auch gar nicht. Aber ich ziehe sie gerne an, wenn ich dynamisch & kraftvoll wirken will ( ich bin ein Wintertyp für klare Farben und Schwarz-Weiß-Kontraste ). Und ich finde, sie steht unseren mitteleuropäischen Kindern meist gut. Ich mag nicht, wenn die schon in so tristen Farben herumlaufen müssen. Und dann mag ich kein Schubladendenken (alle, die Pink/Rosa mögen sind hilflos, Prinzessinnen etcetera pp ).
      Boah, ich komm heute von dem Thema nicht los ;-)
      Ich wünsch dir einen schönen abend!
      Astrid

      Löschen
  16. Ein schönes Bild. Jetzt denke ich auch noch ein bißchen pink ;-)

    Liebe Grüße,
    Mond

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Astrid,
    tolles Foto und eine sehr schöne Interpretation von Pink ;).
    Ich bin ein absoluter Pink Fan.

    Liebe Grüße aus dem Teuto...
    Michaela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Michaela, ich doch auch ;-)
      LG in den Teuto!

      Löschen
  18. Liebe Astrid,

    das Foto sticht für mich aus Nic's pinker Galerie unglaublich raus & ich musste das tolle Bild einfach anklicken!

    Deine Ergänzung dazu ist super, so intensiv habe ich mich mit dem Farbbild zu dem Thema gar nicht befasst. Da ich mich gestern Nacht auch ganz spontan zu biwyfi entschlossen habe, da ich vermutlich auch eher zur "Pinkbekämpferin" gehöre.
    Meine Farbe ist es sonst nicht! :)

    Liebe Grüße
    Maria

    AntwortenLöschen

Der Kommentar ist für den Blogger wie der Applaus im Theater - also: worauf wartest du?

Aber bitte nicht vollkommen anonym - ein Name ist erwünscht! Und ein gewisses Maß an Herzensbildung auch - ansonsten schalte ich den Kommentar nicht mehr frei. Das kann auch schon mal dauern - dann bin ich vom Schreiben neuer Posts gefesselt!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...