Freitag, 12. Januar 2024

Friday - Flowerday #2/24

 


Tulpen gibt es bei mir immer ab meinem Geburtstag,
seit meine Ma mir die zum ersten Mal
an diesem Tag geschenkt hat.


Da muss ich zehn geworden sein,
so weit ich mich erinnere.


Es war damals der absolute Luxus,
auch in Anbetracht unserer materiellen Situation
mit einer Großfamilie.


Wahrscheinlich habe ich schon in jenen jungen Jahren
die Haltung entwickelt: Blumen müssen sein,
egal wie die Verhältnisse grade sind.

Meine Ma kann mir schon seit über sieben Jahren nicht mehr in aller Frühe am Telefon gratulieren,
geschweige denn Tulpen schenken...


Also habe ich mir die ersten ( Papageien- ) Tulpen selbst gekauft...


... und zusammen mit Stängeln mit Baumwollbüscheln
( als Ersatz für den ausgebliebenen Schnee ), 
Wachsblümchen 
&
Eukalyptus in die Vase gestellt.

Bon week-end!
                                                          

Eine Gelegenheit, eure Blumensträuße zum zweiten Januar-Wochenende
vorzustellen, gibt es wieder hier bis Dienstag früh:

You are invited to the Inlinkz link party!

Click here to enter

24 Kommentare:

  1. ... ich hab jetzt gerade die Baumwollbüschel angestarrt und mich über die neueste Tulpenzüchtung gewundert. :D Sehr hübsch! Und der kleine Spatz passt so gut dazu.
    LG
    Centi

    AntwortenLöschen
  2. Guten Morgen liebe Astrid,
    Du hast Deine Tulpen, ich meine Sonnenblume.
    Diese hatte ich immer auf meinem Geburtstagstisch stehen.
    Leider schon seit genau 25 Jahren nicht mehr von meiner Mama.
    Aber Du hast einen wunderbaren Strauß Die selber geschenkt.
    Der sieht klasse aus. Sogar die Baumwollbüschel, die ich sonst gar nicht mag, sehen in der Kombination toll aus.
    Dir einen schönen Nachgeburtstagstag, lieben Gruß
    Nicole

    AntwortenLöschen
  3. Guten Morgen Astrid,

    Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag.

    Da musste ich aber ersteinmal zweimal hinsehen. Tulpen! Die sehen ja interessant aus. Mach uns mal ein Foto, wenn die aufgeblüht sind.

    Liebe Grüße
    Elke

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Astrid,

    als ich das erste Foto sah:
    Schnee. Schneelandschaft.
    Da hat Astrid den Schnee eingefangen.

    Die Tulpen habe ich erst später entdeckt.
    Zusammen mit dem Vögelchen eine Schneelandschaft, mir gefällt's. :-)

    Mein Blumenstrauß heute ist das genaue Gegenteil.
    Ich konnte dem Frühlingsanblick in der Gärtnerei nicht widerstehen.
    Verschiedenfarbige Gerbera, Freesien und Anemonen, so ist er geworden.



    Liebe Grüße,
    Claudia

    AntwortenLöschen
  5. Herzlichen Glückwunsch nachträglich, liebe Astrid!
    Ich bekam zum Geburtstag im Januar immer Azaleen im Töpfchen - und nie brachte ich sie über den Sommer!
    LG
    Elke

    AntwortenLöschen
  6. Servus Astrid,
    Blümchen in der Vase hab ich heute keine. Aber ich überreiche dir einen virtuellen Blumenstrauß, mit dem ich dir herzlich im Nachhinein zum Geburtstag gratulieren möchte. Liebe Grüße
    ELFi

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Astrid,
    nachtgräglich alles Gute für das neue Lebensjahr. Viel Gesundheit, Glück, Zufriedenheit und Lebensfreude.
    Ein sehr schöner Geburtstags-Strauß, die Tulpen habe ich auch erst auf den zweiten Blick erkannt.
    Von meiner Ma bekam ich im Juni immer einen Sommerstrauß aus dem Garten und besonders erinnere ich mich an das "tränende Herz".
    Liebe Grüße
    Sigrid

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Astrid,
    erst einmal ganz herzlichen Glückwunsch zu deinem Geburtstag. Ich hoffe, du hattest einen schönen Tag und erlebst ein glückliches und gesundes, neues Lebensjahr.

    Wie sehr einem doch Erinnerungen aus der Kindheit das ganze Leben begleiten, bei dir hier die ersten Tulpen zum Geburtstag mitten im Winter zu bekommen.

    Und was für einen ausgefallenen Strauß du daraus gestaltet hast, diese Kombination wäre mir zu Tulpen ja nie eingefallen.
    ♥️liche Grüße und ein schönes Wochenende,
    Monika

    AntwortenLöschen
  9. Guten Morgen liebe Astrid, erstmal noch alles Liebe und Gute zum Geburtstag.
    Die Tulpen in Kombination mit den Baumwollbüschel und dem Eukalyptus sieht wunderschön aus. Der kleine Spatz rundet das ganze noch ab.
    Liebe Grüße und noch einen schönen Freitag.
    Tilla

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Astrid,
    ich habe gestern versucht zu kommentieren bei dir, hat leider nicht geklappt. Alles Gute nachträglich zum Geburtstag wünsche ich dir. Glück und Gesundheit im neuem Lebensjahr:) Und dein Strauß ist ein Traum. Wie gut, das du die Tradition deiner Mutter weiterführst. Diese schönen Erinnerungen sind ein Geschenk von ihr. Herzlichst Kirsten

    AntwortenLöschen
  11. Das war wirklich wahrer Luxus, denn Deine Ma Dir damals zum Geburtstag geschenkt hat. Und ein Erbe mitgegeben, an dem wir uns heute noch erfreuen dürfen...
    Ein außergewöhnlicher Geburtstagsstrauß mit "Schnee" ist das heute. Die Papageientulpen sind wunderschön, bin gespannt wie sie aufgehen.
    Dein Strauß beschreibt eine ganze Winterszenerie, wie ein kleines Theater. Sehr schön!

    AntwortenLöschen
  12. ach wie schön..
    Winter und Frühling in der Vase..
    das sieht bezaubernd aus
    und zu deinem neuen Lebensjahr möchte ich dir viel Glück .. Gesundheit und schöne Momente wünschen ..
    berührend auch deine Erinnerungen ..
    Blumen habe ich als Kind nie bekommen
    bin ja auch ein Winterkind .. und bei uns kamen die Blumen aus dem Garten ;)
    ob mein Vater meiner Mutter Blumen geschenkt hat weiß ich gar nicht
    später bekam ich welchen von meinem Mann (die ersten Jahre )
    und von den Kindern
    inzwischen kaufe ich mir gelegentlich selber welche ;)
    ich wünsche dir eine schönes WE
    Rosi

    AntwortenLöschen
  13. Welch ein schöner Winterstrauß aus dem erst auf den zweiten Blick der Frühling schaut. Ein Sommersträußchen bekam ich auch immer von meiner Ma, das letzte Mal vor 8 Jahren. Nun genieße dein schönes Blumen-Deko-Ensemble und hab einen entspannten Freitag bei hoffentlich keiner Eisesglätte so wie hier gestern und heute.

    AntwortenLöschen
  14. Wunderschön. Ich gratuliere Dir ganz herzlich zum Geburtstag Astrid. Ich wünsche Dir alles was Du Dir wünschst und noch viel mehr.💕 🎁🥂
    Herzliche Grüße und eine Umarmung, Tina

    AntwortenLöschen
  15. liebe Astrid...
    einen ganz lieben sehr herzlichen Glückwunsch zu deinem Ehrentag, wie schön...du bist ein Januarkind, ich ein Februarkind, in diesen Monaten überhaupt frische Blümchen zu bekommen ist tatsächlich ein Luxus der dich daran erinnert wie lange es schon her ist dass du ihn vom Mütterchen bekamst...eine schöne Erinnerung die bleibt und die Tradition mit der du schon seit Jahren uns mit deinen Freitagsblümchen beschenkst finde ich ganz wunderbar...ja, man denkt automatisch daran zurück und zum Teil durchlebt man sie gedanklich neu...
    ich wünsche dir viel Glück und Gesundheit im neuen Jahr und so viel Energie wie du brauchst um dir selbst schöne Alltagsmomente zu gönnen und zu durchleben.
    dein bild- schöner Strauß der sowohl ein Winterstrauß als auch schon frühlingshaftes zeigt kommt wunderbar in der bauchigen Vase zum tragen.
    meine letzten Blümchen kamen von Stefanie meiner Tochter per Fleurop aus Berlin als Überraschung für mich und ich heule noch heute vor Rührung weil sie als einzige wusste - was mir echte Freude macht...denn sie " kannte" meine Lieblingsblumen.., deshalb weiß ich wie dich das freut...dir selbst das Geschenk zu machen.
    schöne Blumensträuße zaubern ein Lächeln herbei../ und das müssen nicht immer Rosen sen....
    herzliche Grüße an dich....angel

    AntwortenLöschen
  16. Milá Astrid,
    přeji Ti z celého srdce vše nejlepší k narozeninám, zejména pevné zdraví, štěstí a hlavně spoustu elánu do dalších let , abychom se všichni, kdo Tě sledují, mohli těšit ze stránek Tvého mimořádného blogu. Nadělila jsi si nádhernou narozeninovou kytici, která je ztělesněním zimy s náznaky blížícího se jara.
    Zamyslela jsem se, kolik je kolem mě kozorohů ( mj. i má dcera, jejíž růže jsem ukázala minulý týden) a zjistila jsem, že je to nejčastěji se vyskytující znamení pohybující se kolem mé osoby. A tak můžu zodpovědně prohlásit, že kozorozi jsou prostě skvělí!!!
    Srdečně z mrazivé a zasněžené Ostravy zdraví Katka

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Děkuji, milá Katko!
      Ano, i kolem mě je spousta Kozorohů. A myslím, že jsou to loajální a zodpovědní lidé, na které se můžete spolehnout.
      Zdravíme zimní Ostrau!

      Löschen
  17. Weiße Tulpen und Grünzeug auch bei dir, liebe Astrid, wie schön !!!
    Herzliche Grüße und ein schönes Wochenende, helga

    AntwortenLöschen
  18. P.S. Nachträglich herzliche Glückwünsche zu deinem Geburtstag liebe Astrid !

    AntwortenLöschen
  19. Hallo Astrid,
    zuerst ganz liebe Grüße zum Geburtstag, bleib gesund.
    Dein ungewöhnliches Sträußchen macht sich toll in der Vase.
    L.G.KarinNettchen

    AntwortenLöschen
  20. Liebe Astrid,
    Geburtstag haben ist ein schöner Grund für Tulpen im Winter und die weißen Papageientulpen finde ich ganz besonders hübsch!
    Die Baumwolle simuliert ganz underbar den Schnee. Ob wir wohl noch einmal welchen bekommen?
    Viele
    Claudiagrüße

    AntwortenLöschen
  21. Liebe Astrid,
    da hast du den Winter ganz wundervoll eingefangen. Soo schön! Eine tolle Idee, die Baumwollstängel in einen Strauß zu integrieren. Ich liebe Papageientulpen - und der kleine Spatz ist so niedlich. Die weiße Vase gefällt mir sehr und das weitere, feine "Drumrum" peppt alles noch super auf.
    Liebe Grüße
    Ingrid

    AntwortenLöschen
  22. Meine liebe Astrid, nun bin ich auch in diesem Jahr zu spät um Dir am richtigen Tag zum Geburtstag zu gratulieren, dass macht mich ganz verlegen. Alles Liebe und Gute nachträglich auch von mir. Etwas zu spät aber von ganzem Herzen! Deine Blümchen sind bezaubernd, was für eine schöne winterliche Kombination. Und wie lieb von Deiner Mama Dich mit Blumen zu verwöhnen. So eine feine Erinnerung. Mein Januarkind bekommt immer Hyazinthen auf den Geburtstisch gestellt, nächste Woche wird er übrigens schon 22 Jahre. Drück Dich ganz feste!! Alles Liebe, Deine Nicole

    AntwortenLöschen
  23. wieder mal ein herrlicher strauß a la le monde de kitchi! baumwollpuschel als schneeersatz - darauf muss man erstmal kommen! papageientulpen mag ich sehr, aber hier auf dem kleinen wochenmarkt gab es keine. auch keinen eukalyptus...
    liebe grüße von mano

    AntwortenLöschen

Danke, dass du dir für ein paar liebe Worte Zeit nimmst!

Ich wünsche mir allerdings nach wie vor, dass ein Name am Ende des Kommentars steht.
Da die anonymen namenlosen Kommentare zuletzt wieder zugenommen haben, hier der ausdrückliche Hinweis:

Ich werde sie weiterhin konsequent NICHT freischalten. ( Ausnahme: die amerikanische Gepflogenheit, nicht zu unterschreiben )

Mit dem Abschicken deines Kommentars akzeptierst du, dass dieser und die personenbezogenen Daten, die mit ihm verbunden sind (z.B. User- oder Klarname, verknüpftes Profil auf Google/ Wordpress) an Google-Server übermittelt werden. Mehr Informationen dazu erhältst du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.