Freitag, 28. April 2023

Friday - Flowerday #17/23


Da mein "Hauptaltärchen" noch immer "besetzt" ist 
weiche ich heute auf das sogenannte Sommerwohnzimmer aus.

Und dort steht diesmal auch keine "Floristenbeute" in der Vase,
sondern alles stammt aus meinem Garten.

Die rote Strauchpäonie blüht in diesem Jahr dermaßen üppig
und die Wolfsmilch Euphorbia characias wulfenii legte sich schon in den Weg,
dass es nicht weh tat...


... mit der Schere etwas auszulichten.




Überhaupt wächst - dank des regelmäßigen Regens -
alles sehr gut in diesem April,
so dass ich reichlich für die Vasen im Haus "ernten" konnte
( hier z.B. Blätter der Haselwurz )


Ich wünsche euch allen,
dass ihr an diesem Wochenende fröhlich in den Mai tanzt.


Das Verlinkungstool funktioniert wieder bis Montagfrüh.

                                                                    

24 Kommentare:

  1. Pfingstrosen, nach den Tulpen meine liebste Frühlingsblume.
    Liebe Astrid, schön sieht die Gartenausbeute aus und vielleicht finde ich heute auch solch eine prächtige Päonie im Laden.
    Hab ein schönes Wochenende, ganz lieben Gruß
    Nicole

    AntwortenLöschen
  2. Ooh.. wie hübsch! Gartenblümchen sind doch immer wieder bezaubernd, liebe Astrid. Besonders, wenn so eine süße Meise sie begleitet. Wir werden wahrscheinlich nicht in den Mai tanzen. Ich habe mich zu spät um Karten gekümmert. Aber es wird auf jeden Fall Maibowle geben. Das ist doch auch was. Hab' ein feines sonnenwarmes verlängertes Wochenende. Herzlichst, Nicole

    AntwortenLöschen
  3. Gartensträuße mag ich sehr und deiner ist heute ganz besonders schön, liebe Astrid. Ich wünsche dir ein schönes Wochenende, liebe Grüße
    Gaby.

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Astrid, wenn uns Menschen dies Aprilhafze Wetter auch langsam auf die Nerven geht, die Natur freut sich darüber. Und damit natürlich auch die Blumen im Garten. Wie schön, dass du deine Vasen allein aus dem eigenen Bestand füllen konntest.
    Ich wünsche dir und uns allen einen wettertechnisch schöneren Mai (aber wie war das mit dem Mairegen…?) und erstmal ein schönes Wochenende.
    ♥️liche Grüße,
    Monika (aka Lilamalerie)

    AntwortenLöschen
  5. Deine Pfingstrose sieht so herrlich aus. Dagegen könnten meine sich noch ein Scheibchen abschneiden. Der Regen tut den Pflanzen auf jeden Fall sehr gut. Auch bei uns ist es schlagartig grüner und blühender.
    Vielleicht tanze ich in Kreuzberg in den Mai, mal sehen.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  6. Wie schön Deine Fundstücke aus dem eigenen Garten sind! Und so fein dekoriert und platziert. Eine Augenweide!
    In den Mai werde ich zwar nicht tanzen, aber freuen tu ich mich trotzdem, dass nun vielleicht tatsächlich ein wenig Wärme in den Maien-Frühling kommt...
    Herzlichst, Sieglinde

    AntwortenLöschen
  7. Ohhh, liebe Astrid, was eine Schönheit und dein Garten ist definitiv weiter, als meiner hier. Noch keine Spur von Pfingstrosen. So, und jetzt verlinke ich meine kleinen Vergissmeinnicht zu dir ... wenn ich darf.
    Danke und ein wundervolles Wochenende
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  8. Was für eine Blüte!!! Tolles Arrangement!
    LG Renate D.

    AntwortenLöschen
  9. hach.. wunderschön
    ich hätte ja auch gerne so eine Päonie
    vielleicht wirds ja noch mal ;)
    ichwünsche dir auch eine schönes WE
    Rosi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die war ein billiger Baumarktfund meines Mannes und blühfreudiger als die weiße von einem Blumenzüchter, die er sich damals hat reservieren lassen. Beide gedeihen aber prächtiger als die Bauernpfingstrosen in meinem Garten.
      Ich drück dir die Daumen, dass du mal eine findest!

      Löschen
  10. Wow, das ist ja eine prachtvolle Päonienblüte, liebe Astrid...wunderbar kommt sie in der tollen gelben Vase zur Geltung. Dazu finde ich das Wolfsmilchgewächs total klasse...eben auch, dass alle Blumen aus deinem Garten kommen. Hier etwas nördlicher dauert es noch ein wenig bis zur Pfingstrosenblüte.
    Ich wünsche dir einen gemütlichen Freitag - lieben Gruß von Marita

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Strauchpäonien blühen früher, und die rote lange vor der weißen. Meine Staudenpfingstrose hat noch klitzekleine Knospen, steht aber direkt neben der Strauchpäonie, also vom Boden & de Lichtausbeute vergleichbar.
      GLG

      Löschen
  11. Oh ja, sehr prachtvoll Deine Strauchpäonie. Ich habe nur die einfachen, welche aber auch schon einige Knospen haben.
    Ich habe oben gelesen, dass Deine Staude neben der Strauchpäonie steht. Mir wurde mal gesagt, dass die lieber keine anderen Stauden (u.Ä) dicht bei sich stehen haben wollen. Aber Umpflanzen ist ja auch immer so eine Sache, bis sie dann wieder blühen...
    Jedenfalls ist Dein Arrangement wunderschön
    Liebe Grüsse
    Nina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hab ich auch vor 35 Jahren gelesen, is Quatsch, meine Staudenpäonie steht da schon so lange. Sie mag nur nicht dauernd verpflanzt und geteilt werden wie andere Stauden und ist dankbar für halb verrotteten Kompost.
      LG

      Löschen
  12. Wunderschön deine Beute aus dem Garten, liebe Astrid:)))) Auch die Vase passt so schön dazu!!! Beim ersten Bild musste ich irgendwie gleich an Frida Kahlo denken, weiß aber nicht warum. Vielleicht wegen den Farben???? Keine Ahnung:) Schönes langes Wochenende... Herzlichst Kirsten

    AntwortenLöschen
  13. ...so knallige Farben heute hier, liebe Astrid,
    und alles aus dem Garten, das ist wirklich toll und eine besondere Freude...dir auch ein schönes Wochenende und einen guten Start in den Mai,

    liebe Grüße Birgitt

    AntwortenLöschen
  14. Milá Astrid, je neuvěřitelné, že Ti pivoňka tak brzy kvete, já v okolí žádnou rozkvetlou ještě neviděla, ale přečetla jsem Tvé vysvětlení výše, že dřevité kvetou dříve a červené o to rychleji. Zase jsem o něco moudřejší. My v Ostravě netančíme, tenhle zvyk neznáme. Na prvního máje se u nás někteří budou líbat pod rozkvetlou třešní a máme státní svátek, takže volno, takže se nejde do práce. Hurá. A abych nezapomněla. Ta váza je také úžasná! Pozdravuji moc. Katka

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Astrid,

    Pfingstrosen aus dem eigenen Garten um diese Jahreszeit? Bei mir schauen gerade mal die Spitzen aus der Erde und es wird sicher noch bis Pfingsten dauern bis sie blühen. Hier regnet es eigentlich nur noch, wenn überhaupt ein Tag pro Woche ein paar trockene Stunden. Wenigstens tut es dem See gut und er hat wieder reichlich Wasser.

    Liebe Grüße
    Burgi

    AntwortenLöschen
  16. Wie schön und alles eigene Ernte. Wenn die Strauchpäonie so viel zeitiger blüht, möchte ich unbedingt eine im Gärtchen haben. Man sieht aber, dass es bei euch schon länger warm war. Ich lerne immer dazu- Haselwurz , welch feiner Name für einen hübschen Bodendecker.
    Ein schönes Wochenende!
    VG Karen

    AntwortenLöschen
  17. Herrlich, wirklich wie ein Gemälde - diese Farben, diese Komposition aus Vasen, Blumen und Drumherum - schön.
    Sag mal, ist das im Hintergrund ein Linolschnitt mit dem das Bild hinter dem "Hauptaltärchen" erstellt wurde?

    Schmacht - was für ein Pracht

    Beste Wochenendgrüße!
    Chri

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das liegst du schon in etwa richtig: Es ist ein Druckstock für einen Holzschnitt eines Künstlers, von dem wir auch einige sehr große Drucke haben. Hier sind zwei gut zu sehen ( und das ist auch die Stelle des Hauptaltärchens 🤣 )
      https://lemondedekitchi.blogspot.com/2012/11/grun.html
      LG

      Löschen
  18. Hallo Astrid,
    immer wieder toll, was es hier scho für Blumen im Garten gibt, während hier gerade die Narzissen so richtig schön gelb leuchten. Apropos Gelb, was ist das für eine tolle Vase? Ein strahlendes Gelb und die Form gefällt mir auch richtig gut, da braucht es fast keine Füllung mehr so schön ist die. ;-)
    Liebe Grüße zu Dir
    Manu

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist eine Vase von Pip Amsterdam. Seit ich meinem Nachbarn eines der ersten Exemplare der Firma zum Dekorieren gebracht habe, hat er jetzt das ganze Vasenprogramm im Angebot und ich bin ständig in Versuchung. Das Material ist Metall, hochglanzlackiert.
      GLG

      Löschen
  19. Bei dir blühen schon die Päonien ? Toll !!! Herzliche Grüße und einen schönen 1. Mai, helga

    AntwortenLöschen

Danke, dass du dir für ein paar liebe Worte Zeit nimmst!

Ich wünsche mir allerdings nach wie vor, dass ein Name am Ende des Kommentars steht.
Da die anonymen namenlosen Kommentare zuletzt wieder zugenommen haben, hier der ausdrückliche Hinweis:

Ich werde sie weiterhin konsequent NICHT freischalten. ( Ausnahme: die amerikanische Gepflogenheit, nicht zu unterschreiben )

Mit dem Abschicken deines Kommentars akzeptierst du, dass dieser und die personenbezogenen Daten, die mit ihm verbunden sind (z.B. User- oder Klarname, verknüpftes Profil auf Google/ Wordpress) an Google-Server übermittelt werden. Mehr Informationen dazu erhältst du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.