Montag, 5. Juli 2021

Pop - Art genäht

In meiner Pubertät flog ich geradezu auf die damals neu aufgekommene Kunstrichtung der Pop-Art, galt doch in meinem sonst sehr kunstaffinen Elternhaus nur alles bis einschließlich des Impressionismus als wert, mit dem Begriff Kunst belegt zu werden. Da konnte die Pubertante sich endlich absetzen! Sämtliche Ausstellungen im Köln-Bonner Raum habe ich damals besucht, und die Darstellung des Trivialen fand ich herrlich nach all den Heiligen, Schlachten, Landschaften, mythologischen Motiven usw., die ich jahrelang inhaliert hatte. Spiegeleier oder Fried Eggs kamen auch immer wieder vor und sind bis heute ein beliebtes poppiges Motiv.

Die Tochterfreundin vom Haidhausener "Stoffzirkus" hat offensichtlich auch Spaß an der Pop - Art, denn sie hat eine ganze Serie mit Motiven von Kelly Gilleran als Eigenproduktion auflegen lassen. Die Enkelinnen waren begeistert, und ihre Ma kaufte ein paar Meter, schickte sie mir und übermittelte die Wünsche der Mädchen.

Fertig sind inzwischen zwei Hosen im Paperbag - Stil mit dem Motiv "Egg Pattern" - ein Hosenschnitt, an dem ich mich ja nunmehr seit Wochen austobe und von dem ich schon drei Beispiele "verbloggt" habe. Vom ursprünglichen Gratis - Schnitt von ist nicht mehr viel übrig geblieben, denn ich habe allerlei Sachen ergänzt bzw. - in meinen Augen - verbessert wie die Beinlänge bis oberhalb des Knöchels, Seitennähte mit Eingrifftaschen, einen extra zugeschnittenen Bund, mehr Gürtelschlaufen.

Ein Versuch ist das T-Shirt aus eierschalenfarbenem, gerippten Jersey. Die größere Enkelin hatte im Winter mal Interesse an dem Material, das sich mehr dem Körper anpasst. Für den Korpus habe ich den Ottobre-Schnitt "creative workshop 301" genutzt, für die Kappärmelchen eine Ergänzung zum "Bretöngchen". Den Ausschnitt wie die Ärmelsäume habe ich mit elastischer Spitze eingefasst. Ob das alles so funktionier wird sich bei der Anprobe zeigen.

Auf dem Zuschneidetisch liegt inzwischen der Stoff mit dem Motiv "Red, White, Blue Popsicle" - nächste Woche dann mehr dazu!




Verlinkt mit dem Creativsalat

13 Kommentare:

  1. Da wird die junge Dame cool ausschauen.
    Der Stoff ist wirklich klasse.
    Ich könnte mir da auch Kissen für Deine Küche wunderbar vorstellen.
    Lieben Gruß
    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stimmt! Aber die Reste reichen nicht mehr 😳🤣
      LG

      Löschen
  2. Logo funktioniert das mit den aus elastischer Spitze eingefassten angeschnittenen Ärmeln und dem Ausschnitt. Da bin ich mir voll und ganz sicher :-)

    Zauberhaft der Stoff mit den Spiegeleiern. Mal ganz etwas anderes und im gesetzten Link sind wirklich tolle weitere Motive zu sehen. :-)
    Wieder ein hübsches Outfit für die Kleine. :-)

    Liebe Grüße und dir eine schöne neue Woche
    Christa

    AntwortenLöschen
  3. Sooo witzig! Daran hätten unsere Mädels auch Spaß!
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  4. Na, das sind ja mal Stoffe! So witzig!
    Ja, die hat schon tolle Stoffe im Stoffzirkus. Wenn ich mal wieder länger in M. bin, muss ich mal hin. Einfach weil die Stoffe so toll sind. Nähen kann ich ja nicht... :-)
    Schönste Grüße, Sieglinde

    AntwortenLöschen
  5. Das ist wieder Mal ein so cooler Stoff zu einer Superhose!
    Enge Shirts zu nähen dagegen Stelle ich mir sehr schwierig vor.
    Habe im Öhringen Kommentar schon gelesen, dass Dein Stoff nicht mehr für ein Kissen reicht, schade, dass wäre ein eyecatcher! (Hatte sofort auch die Idee)
    Ganz liebe Grüße
    Nina

    AntwortenLöschen
  6. Klasse! Wenn der Hintergrund nicht gerade rosa wäre, würde ich die Spiegeleier auch tragen!
    LG
    Centi

    AntwortenLöschen
  7. Das ist ja mal ein extravaganter Stoff, liebe Astrid ...aber so coooool, da wird die junge Dame sicher viel Freude dran haben.
    Lieben Gruß und einen schönen Abend, Marita

    AntwortenLöschen
  8. Hach, die Spiegeleier! Toller Stoff. Da kann das nicht mehr kleine M. aber wieder stolz sein auf ihre besondere Kleidung. Und wenn der Stoff nicht mehr für ein Kissen reicht, solange noch Spiegeleier sichtbar sind...ergibt es sicher eine Ecke eines sonst neutralen Kissens? :-)) So ein Kissen, aus dem das Ei lugt, stelle ich mir auch witzig vor! Herzlich, Sunni

    AntwortenLöschen
  9. hach
    was für ein toller lustiger Stoff
    der macht gleich gute Laune ;)
    wieder eine Kombi die sicher gerne getragen wird

    liebe Grüße
    Rosi

    AntwortenLöschen
  10. Auf diesen Moment freue ich mich, bis mir die Enkelin ganz genau sagen kann was sie unbedingt gerne haben will. Ich kann mir sehr gut Vorstellen, dass das Lieblingshosen von deinen Enkelinnen werden diesen Sommer.
    L G Pia

    AntwortenLöschen
  11. So herrlich schräg mit den Eiern. Das braucht auch Selbstbewußtsein, um das zu tragen, denn da kommen sicher Bemerkungen ringsum.
    VG karen

    AntwortenLöschen


Mit dem Abschicken deines Kommentars akzeptierst du, dass der von dir geschriebene Kommentar und die personenbezogenen Daten, die damit verbunden sind (z.B. User- oder Klarname, verknüpftes Profil auf Google/ Wordpress) an Google-Server übermittelt werden. Mehr Informationen dazu erhältst du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.

Eine Kommentarmoderation behalte ich mir weiterhin vor.