Dienstag, 9. Juli 2019

Summ, summ, summ II

Über den ökologischen Impetus des Stoff - Dänen habe ich schon vor einer Woche berichtet. Auch den heutigen Jersey rechne ich dazu, denn Bienen zählen in dieser Sommer - Saison zu den ganz großen Themen beim Stoffdessin. Diesen fand ich für meine jüngste Enkelin dann auch ganz süß, da zusätzlich die Farbe Gelb vorkommt.

Fix zugeschnitten und genäht ist eigentlich mein Hybrid aus "KleinFanø"/ Farbenmix und Lillesol  & Pelles "Basic Nr. 18" , wenn dann nicht manchmal die Nähhektikerin in mir zum Vorschein kommt.

Ich hatte die zugeschnittenen Teile ebenso wie die Jerseyreste auf meinem Nähtisch liegen ( offensichtlich nicht säuberlich getrennt ) und wollte so eine Bienenreihe für die Ärmelbündchen haben. Also beherzt zur Schere gegriffen und ausgeschnitten, an die Ärmelchen appliziert und den nächsten Schritt in Angriff genommen: Rockteile an die Oberteile gekräuselt annähen! Nur dass da nur noch eines von zwei Teilen vorhanden war.

Wie ich auch alles drehte und wendete: Ich hatte das zweite Röckchen zerschnitten. 

Erster Lösungsansatz: Ich schneide den Rock aus einem ganz anderen, farblich harmonierenden Jersey zu. Doch es fand sich nichts, was mir gefallen hätte. Zweiter Ansatz: Ich flick mir aus den anderen Resten was zurecht. Unmöglich. Dritter Ansatz: Ich fahr morgen früh in die Stadt - laut Überprüfung sollte der Jersey noch "on stock" sein.

War er auch. Ziemlich vorne am Eingang, schon halbmeterweise zugeschnitten. Und noch so Einiges mehr. Aber das ist dann schon wieder ein anderer Schnack...

So konnte das luftige Sommerkleidchen doch noch werden:




Wegen der gelben Zitronen und dem Goldgeglitzer wird es der Empfängerin sicher besonders gefallen, nehme ich an.





Verlinkt mit dem Creadienstag


Kommentare:

  1. Guten Morgen liebe Astrid,
    einfach wunderschön dein luftiges Sommerkleidchen. Das wird grosse Freude bereiten! Die Farben und natürlich die Bienen gefallen mir sehr.
    Liebe Grüsse
    Eda

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Astrid,
    das Kleidchen sieht klasse aus und sicher gefällt es. Ich bewundere deine Schneiderkunst und auch die wunderschönen Stoffe und Schnitte, die du immer aussuchst.
    Hab einen entspannten Dienstag - lieben Gruß, Marita

    AntwortenLöschen
  3. So niedlich, gut, dass Du es gerettet hast! Deine kleinste Enkelin wird sich auf jeden Fall drüber freuen. Allein schon die hübschen Farben und das feine Muster. Toll, wie Du den Rock mit dem Muster noch extra betont hast.
    Liebste Grüße schickt Sieglinde

    AntwortenLöschen
  4. Bonjour,

    Je suis certaine que votre petite-fille va être la plus heureuse en portant cette sublime petite robe.
    Toutes mes sincères félicitations.

    Gros bisous

    AntwortenLöschen
  5. Oh mit gelben Zitronen … da kommt bei mir auch noch was ;o)

    Viele Grüße
    Astrid rechtsrheinisch

    AntwortenLöschen
  6. So kann´s gehen lieben Astrid, ein bisschen Schwund ist immer... grins.
    Aber zum Glück gab es den süßen Stoff noch on stock.
    Dir einen schönen Abend, lieben Gruß
    Nicole

    AntwortenLöschen
  7. Da bin ich ja froh, dass ich nicht die einzige bin, der so etwas passiert. Nur kannst Du schnell in die Stadt fahren, ich muss bestellen.
    Auf jeden Fall ist das gute Stück fertig und wunderschön geworden!
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  8. was für ein hübsches Kleidchen..
    jaja.. die Sache mit dem Schwund :D
    aber solche Sachen passieren
    deine Enkelin wird sich freuen

    liebe Grüße
    Rosi

    AntwortenLöschen

Der Kommentar beim Bloggen ist wie der Applaus im Theater: Immer willkommen!
Beachte diesen Hinweis:
Mit dem Abschicken deines Kommentars akzeptierst du, dass der von dir geschriebene Kommentar und die personenbezogenen Daten, die damit verbunden sind (z.B. User- oder Klarname, verknüpftes Profil auf Google/ Wordpress) an Google-Server übermittelt werden. Mehr Informationen dazu erhältst du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.

Aus gegebenem Anlass betone ich nochmals ausdrücklich: Nur Kommentare mit Namensnennung werden von mir veröffentlicht. Verlinkungen im Kommentarfeld, ohne dass erkennbar ist, wer sie gesetzt hat, werde ich nicht veröffentlichen, ebenso Kommentare, in denen andere Personen beleidigt und herabgewürdigt werden (14.7.2019).