Montag, 11. März 2019

Noch was Blaues


... am Freitagnachmittag genäht, damit es am Samstag im Koffer mitgenommen werden konnte:

Den Einhorn - Sweat nach einem Dessin von Fiona Hewitt hatte ich zusammen mit dem für mein Shirt gekauft, war aber nicht sicher, ob er der Enkelin noch gefallen würde. Aber die Begeisterung war groß. 

Und so habe ich mich, während die Kinder im Zoo waren, noch daran gemacht, ein "Raglinchen" ( Farbenmix ) und dazu aus dem Rest eine Leggings ( "Yara"/ CZM ) zu nähen. 



Diesen Shirtschnitt findet die Achtjährige im Herbst/Winter besonders angenehm, denn der glockige, hinten längere Saum passt besonders gut über die von ihr geschätzten Shorts. Deshalb wurde das neue Teil auch gleich auf die Heimreise angezogen. Wenn das kein besonderes Lob ist!



Kommentare:

  1. Ein wirklich niedliches Shirt und höchstes Lob durch Sofort-Tragen-Wollen der Enkelin!! Du Fleißige!
    Der Einhorn-Mythos ist ja nun auch schon bei meiner dreijährigen Enkelin angekommen und wurde im Fasching umgesetzt, aber auch sonst per T-Shirt.
    Eine schöne, gemütliche Woche wünscht Dir herzlichst,
    Sieglinde

    AntwortenLöschen
  2. Und ob das ein Lob ist, liebe Astrid. Wa möchtest du mehr? Beste Grüße von Rela

    AntwortenLöschen
  3. noch und noch... und immer noch, schneidert die oma fleissig! lg

    AntwortenLöschen
  4. Dass die Freude der Enkelin groß war, das war doch wirklich vorauszusehen. :-)
    Welches Kind würde sich nicht über dieses tolle Shirt mit dem Einhorn-Druck freuen. Oma ist die Beste! Das hat sie wieder bewiesen. :-)

    Ich fiebere gerade mit meinem Enkel mit, der in diesem Moment seine 1. Abi-Arbeit schreibt.

    Liebe Grüße und eine schöne neue Woche wünsche ich dir
    Christa

    AntwortenLöschen
  5. Fleissig und absolut gelungen! Bei uns sind weit und breit keine Enkelchen in Sicht, also partizipieren wir an den Nachbarskindern... auch nett.

    Deine Faschingswoche dagegen hatte es wonniglich in sich und ich verstehe, dass Dir nun die Stille im Haus wieder ungewohnt vorkommen muss.

    Liebe Grüße aus dem windigen Augsburg von Heidrun

    AntwortenLöschen
  6. Perfektes Timing. Und sofort auf der Heimreise anziehen ist ein Riesenlob. Du kannst stolz auf dich sein!

    Gruß Marion

    AntwortenLöschen
  7. Wie schön, dass Du das flott genähte feine Gewand gleich am nächsten Tag an die glückliche Trägerin übergeben konntest. Kein Wunder, dass sie sich sehr gefreut hat!
    Ich plane bzw. nähe schon für den Frühling während drüben noch Schneestürme herrschen. Okay, wir hatten heute auch zwei feine kleine Schneestürmchen.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Astrid,
    Deine Nähkünste beeindrucken mich immer wieder. (Aber nicht nur Deine, von dem, was ich so in der Bloggerwelt an Selbstgenähtem sehe bin ich fast immer beeindruckt.) Wenn ich mal mehr Zeit habe, werde ich das auch einmal versuchen.
    Ich wünsche Dir noch eine wunderschöne Woche.

    Viele liebe Grüße
    Wolfgang

    AntwortenLöschen
  9. Wie schön, ein Stoff wieder mal zum Träumen.
    Und so schnell hast Du das genäht, Respekt.
    Lieben Gruß
    Nicole

    AntwortenLöschen
  10. wundervoll
    und mit höchstem Lob von der Enkelin ;)

    liebe Grüße
    Rosi

    AntwortenLöschen
  11. Na, Dein Maschinchen surrt ja wieder im Akkord. Tolle Kombi!
    LG
    Magdalena

    AntwortenLöschen

Der Kommentar beim Bloggen ist wie der Applaus im Theater: Immer willkommen!
Beachte diesen Hinweis:
Mit dem Abschicken deines Kommentars akzeptierst du, dass der von dir geschriebene Kommentar und die personenbezogenen Daten, die damit verbunden sind (z.B. User- oder Klarname, verknüpftes Profil auf Google/ Wordpress) an Google-Server übermittelt werden. Mehr Informationen dazu erhältst du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.

Aus gegebenem Anlass betone ich nochmals ausdrücklich: Nur Kommentare mit Namensnennung werden von mir veröffentlicht. Verlinkungen im Kommentarfeld, ohne dass erkennbar ist, wer sie gesetzt hat, werde ich nicht veröffentlichen. (27.11.2018)