Dienstag, 12. März 2019

12 von 12: März 2019


"Die Sonne ist heute selten zu sehen", meint der Wetterbericht.
6 Grad, die Magnolie blüht, etwas zerzaust von "Eberhard









Freu mich, 
dass ich wieder Myrtenbäumchen auf dem Fensterbrett des Badezimmers habe.


Papiermüll vor die Tür zur Abholung gestellt

Das erste Mal für heute die Kaffeemaschine angeworfen.

"Ich hab die Haare schön"



Schwerstarbeit: Die verklemmten Schubladen meines Papierschranks lösen


Die ersten zehn Blätter fürs Kleisterpapier vorbereitet



Einarbeitung in ein ganz anderes Thema:
Ich werde diesmal die Einkommenssteuererklärung machen.


Resteessen mittags




Kleister kochen


Während die Kleisterpapiere trocknen aus dem Fenster geschaut
Das musste jetzt sein!





Andere Teilnehmer an dieser Challenge sind bei Caro zu finden.


Kommentare:

  1. Schön, wie die Magnolien bei dir schön blühen, bei uns ist es noch nicht soweit und ich bin etwas erstaunt,
    die Einkommenssteuer mache ich seit ein paar Jahren immer mit Elster, ich habe schon lange kein Papier mehr.

    Lieben Gruß Eva

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "Elster" gab es lange nicht für Apple - Computer, und da hat mein Mann bisher alles auf Papier gemacht. Jetzt übernehme ich und werde auch das Programm nutzen, kein Problem.
      LG

      Löschen
  2. Wow, die Magnolie! Immer wieder ein Traum, diese Blüten. Dein Fensterblick ist überirdisch!
    Bei uns im Park sind sie noch nicht so weit.
    Aber die Vögel zwitschern den Frühling herbei und ich habe heute die ersten Hornveilchen in den Kästen gepflanzt.

    Zum Glück muss ich keine Einkommensteuererklärung machen, macht mein Mann auch mit Elster und noch dazu die fürs Geschäft auch.

    Schönste Frühlingsgrüße von Sieglinde

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So ändern sich halt die Zeiten, da machste nichts....
      LG

      Löschen
  3. Oh wie schön die Magnolie doch blüht !!! Und das Törtchen ziehe ich allen ollen Kamelle(n) vor :-)
    So, so Friseurtermin links- und rechtsrheinisch - haben wir also beide die Haare schön.
    Winke, winke
    Astrid rechtsrheinisch

    AntwortenLöschen
  4. Ach, du hast die Haare schön, und ich versuche schon seit 2 Wochen vergeblich meine Friseurin zu erreichen und mache mir Sorgen.
    Gut, dass meine Magnolie noch geschlossene Knospen hat, denn es war wieder frostig hier, doch der Anblick der deinigen macht Vorfreude.
    Liebe Grüße Ulrike

    AntwortenLöschen
  5. Guten Abend liebe Astrid,
    die Magnolien sind einfach wunderschön - eine richtige Augenweide!
    Die Steuererklärung müssen wir bis Ende Monat ausfüllen, es ist schon vieles vorbereitet, zum Glück.
    Dir einen gemütlichen Abend und
    liebe Grüsse
    Eda

    AntwortenLöschen
  6. Ich glaube, ich hätte den ganzen Tag mit dem Blick festgeheftet an den Blüten der Magnolie verbracht...
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  7. Ein feiner Tag, wie es scheint. Ich schließe mich an, die Magnolie krönt es!
    Liebe Grüße
    Nina

    AntwortenLöschen
  8. ...so herrlich blüht eure Magnolie, liebe Astrid, ich mag das...schaut nach einem guten Tag bei dir aus,

    liebe Grüße Birgitt

    AntwortenLöschen
  9. Magnolienblüten- so weit ist es bei uns noch lange nicht. Steuererklärung - bereits erledigt. Friseurtermin - übermorgen. Und Törtchen? Da ziehe ich ein Fischbrötchen vor. Beste Grüße von Rela

    AntwortenLöschen
  10. eure magnolie ist einfach unfassbar schön!! wie toll, dass du jetzt täglich diesen unglaublichen blick genießen kannst. da machen auch kälte und wind nicht so viel aus. nur bitte soll es keinen frost mehr geben!
    in die beiden myrtenbäumchen hab ich mich gleich verliebt - und in die gefäße ebenso. ich glaube, ich muss heute mal in einen blumenladen...
    liebe grüße
    mano

    AntwortenLöschen
  11. Die Magnolie blüht!
    Hier habe ich noch keine gesehen. Aber ihr habt es ja auch immer etwas wärmer.
    Kleister kochen? Das habe ich noch nie gemacht.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  12. Kleisterpapier??? Da ist mir was entgangen!

    AntwortenLöschen
  13. Dein 12. ist mal wieder zum Anbeißen! Ich mag deine Farben und Fotos. Meine Friseurin hat sich über den Jahreswechsel aus dem Staub gemacht und ich habe in meiner Verzweiflung einen Hamburger Friseursalon probiert.
    Ich bin gespannt, was du aus dem Kleister zauberst.
    Bis die Tage, Elvira

    AntwortenLöschen
  14. wow
    eure Magnolie blüht schon .. toll ..
    morgen geh ich wieder bei meiner in der Straße vorbei ;)
    mal schauen wie weit sie ist

    was wird denn aus den Kleisterpaieren.. da bin ich gespannt

    und soo lecker sieht das Tötchen aus ;)
    Steuer brauche ich nicht machen
    mangels Masse :D

    liebe Grüße
    Rosi

    AntwortenLöschen
  15. Her mit dem Törtchen! Dabei der Blick auf die Magnolie -, so kann man es aushalten.
    LG
    Magdalena

    AntwortenLöschen
  16. Ich nehme von allem, ausser von der Papierschublade (die habe ich selber, sogar mehr als eine)und die Steuererklärung (gestern habe ich es endlich geschafft meine Unterlagen vom 2018 für die Buchhalterin fertig zu stellen...)
    Herzlich, Monika

    AntwortenLöschen
  17. Manchmal hat man ja ein paar Minütchen am Büroschreibtisch und dann schaue ich unbedingt kurz bei dir vorbei. Dein Wochenbericht war wunderschön beschrieben und bebildert, so tolle Eindrücke mit den Enkeln und Verwandten. Die Magnolie ist sensationell, ich vermisse meine beiden Bäume, vielleicht schleich ich mal ums alte Haus. Viel Erfolg bei der Steuererklärung und lasst euch den Kuchen schmecken!

    AntwortenLöschen
  18. Hmmmm….das Törtchen!!!Wofür die Kleisterpapiere wohl sind? Ich schätze mal, es gibt eine neue Frühlingspostaktion? Leider bekomme ich gerade nur wenig mit, was in der Bloglandschaft passiert...aber es sieht nach einem schönen 12.3. aus!Liebe Grüße, Taija

    AntwortenLöschen

Der Kommentar beim Bloggen ist wie der Applaus im Theater: Immer willkommen!
Beachte diesen Hinweis:
Mit dem Abschicken deines Kommentars akzeptierst du, dass der von dir geschriebene Kommentar und die personenbezogenen Daten, die damit verbunden sind (z.B. User- oder Klarname, verknüpftes Profil auf Google/ Wordpress) an Google-Server übermittelt werden. Mehr Informationen dazu erhältst du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.

Aus gegebenem Anlass betone ich nochmals ausdrücklich: Nur Kommentare mit Namensnennung werden von mir veröffentlicht. Verlinkungen im Kommentarfeld, ohne dass erkennbar ist, wer sie gesetzt hat, werde ich nicht veröffentlichen. (27.11.2018)