Freitag, 3. August 2018

Friday - Flowerday # 31/18



Ich gebe zu, hier herrscht weiterhin hochsommerliche Lässigkeit... 

Den dicken Bund an Wilder Möhre habe ich schon am letzten Wochenende gekauft
und großzügig in meinen Wohnräumen verteilt.

Und als es gestern daran ging, diesen Post vorzubereiten,
habe ich entschieden:
Ist gut so!


Immerhin hatte es zum Zeitpunkt der Aufnahmen 
 schon wieder 29°C bei uns.

Bon week - end!


Verlinkt mit Helga Holunderbluetchen®!




Kommentare:

  1. diese kleine 'sensitive' hat es mir angetan... bleibe hitzetapfer:)))!
    bises

    AntwortenLöschen
  2. "Hochsommerliche Lässigkeit" ist total angesagt!
    Und schaut auch noch cool aus bei Dir!
    Mit erhitzten Grüßen
    Sieglinde

    AntwortenLöschen
  3. Ist gut so!!!!

    Überstehe die heißen Tage gut!!!

    LG,
    Monika

    AntwortenLöschen
  4. Mehr als gut so. Wunderbar!
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Astrid,
    dein Bund wilder Möhren verbreitet sicher eine schöne Frische im ganzen Haus! Ich finde es herrlich!
    Herzliche Grüße und ein schönes Wochenende wünscht dir
    Karin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Frische - das empfinde ich tatsächlich bei diesem Anblick!
      LG

      Löschen
  6. Locker und luftig, was sonst in diesen Tagen. Hitzegrüße von uns, Sunni

    AntwortenLöschen
  7. Ich glaub's nicht, Wilde Möhre kann man inzwischen sogar schon kaufen! Natur für die Städter... Ach, du hast dir auch eine Mimose geholt, wie ich sehe, schön!
    Heute wird's wieder heftig, komm gut durch den Tag! LG Ulrike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die wollte ich eigentlich verschenken, fand es dann aber zu anzüglch...
      LG

      Löschen
  8. Vielleicht sollte ich mir nachher auch ein paar Stengel von der Wilden Möhre von der Hunderunde mitbringen, die hält sich bei diesen Temperaturen vielleicht besser in der Vase als die anderen Blumen. Wilde Möhre säumt hier gerade einen neuen Radweg und sieht so prachtvoll aus (dort werde ich natürlich nicht pflücken...)
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  9. Schön die wilden Möhren, wenn es nicht so heiß wäre würde ich mir welche pflücken gehen.
    Eine Frage, ich hatte dir Sommerpost an die Adresse aus der Frühlingspost geschickt. Die kam heute zurück mit dem Vermerk Empfänger unter der angegebenen Adresse nicht zu ermitteln. Hat die Post da einen Fehler gemacht, oder stimmt die Adresse nicht mehr.
    Liebe Grüße und schönes Wochenende
    Jennifer

    AntwortenLöschen
  10. Ja liebe Astrid, lass gut sein. Denn auch ohne etwas anderes dazu sieht es toll aus.
    Wunderbar lässig sommerlich.
    Im Moment habe ich auch keine Lust, mich extra ins Auto zu werfen und in den Blumenladen zu fahren.
    Meine Gladiolen stammen aus dem Supermarkt.
    Dann demnächst wieder aufwändiger.
    Dir einen schönen Nachmittag und lieben Gruß
    Nicole
    Ach ja, ich fand es gar nicht so weit von der Moschee zum S-Bahnhof.
    Aber ich glaube das liegt daran, dass ich sowieso gerne spazieren gehe. Besonders bei schönem Wetter...

    AntwortenLöschen
  11. Die Knorpelmöhre sieht klasse aus in der schönen Glasvase, liebe Astrid.
    Herzliche Grüße und ein sonniges Wochenende, helga

    AntwortenLöschen
  12. Hallo Astrid,
    mit Verwunderung lese ich bei dir, Wilde Möhre gibt es zum Kaufen???Bei mir im Garten hat sie einen festen Platz, schon allein wegen der vielen Insekten die sie besuchen. Fein dekoriert hast du das alles. Ich glaube zum Sommer hat jeder so seine Meinung, das hilft aber nichts, da müssen wir durch. Bei uns Tag für Tag 37° daran muß man sich gewöhnen. Entspannung ist angesagt.
    Ein schönes Wochenende
    wünscht dir Edith, die Naturwanderin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. 300 Quadratmeter schattiger Innenstadtgarten lässt einfach nicht alle Gärtnerwünsche zu.-
      Gewöhnen werde ich mich in meinem Restleben an diese Temperaturen eher nicht mehr.
      LG

      Löschen
  13. Liebe Astrid, die hochsommerliche Lässigkeit (der Ausdruck gefällt mir ;-) hast du perfekt beim Fotografieren deiner Freitagsblumen hinbekommen. Ein herrliches Sommersträußchen. Ich schicke dir herzliche Grüße. Komme gut durch die Hitze. Christine

    AntwortenLöschen
  14. Hihi...zum Wetter schreibst du nichts mehr, aber die Temperatur darf man schon erwähnen. *g*
    Spaß beiseite, diese Temperaturen werden sich noch lange in den Räumen halten.
    Die weiße Lässigkeit tut sehr gut, dein Ensemble sieht einfach zauberhaft aus. :-)

    Ganz liebe Grüße und dir noch einen schönen Nachmittag
    Christa

    AntwortenLöschen
  15. Uns geht es wie Euch, liebe Astrid. Auch bei uns herrscht hochsommerliche Lässigkeit. Was will man auch anderes machen? Deine Wilde Möhre ist herrlich! Ich habe sie noch nie im Laden gesehen.. toll!! Euch einen schönen Sommertag. Ganz liebe Grüße aus der Sommerpause, Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nee, die gibt's auch nur beim Blumenhändler aus de Eifel am Marktstand...
      GLG

      Löschen
  16. These flowers are so beautiful and delicate. I love the vase that you chose to display them. Thanks for the share, have a fantastic weekend. Keep up the posts.
    World of Animals

    AntwortenLöschen
  17. Oh ja wirklch gut so! Es ist viel zu heiss für die Blümchen. ;)
    Bon week-end, liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
  18. Die Wilde Möhre hatte ich letzt auch in der Vase. Mehr noch, ich habe sie sogar probiert. Mein Geschmack war es nicht, so dass sie auch weiterhin nur in der Vase stehen werden.
    Liebe Grüße
    Edelgard

    AntwortenLöschen
  19. Ich liebe sie einfach....Noch kann man sie pflücken... Ihre Samenstände sehen auch toll aus! Liebste grüße in den Sonntagabend liebe Astrid <3
    Christel

    AntwortenLöschen

Der Kommentar beim Bloggen ist wie der Applaus im Theater: Immer willkommen!
Beachte diesen Hinweis:
Mit dem Abschicken deines Kommentars akzeptierst du, dass der von dir geschriebene Kommentar und die personenbezogenen Daten, die damit verbunden sind (z.B. User- oder Klarname, verknüpftes Profil auf Google/ Wordpress) an Google-Server übermittelt werden. Mehr Informationen dazu erhältst du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.

Aus gegebenem Anlass betone ich nochmals ausdrücklich: Nur Kommentare mit Namensnennung werden von mir veröffentlicht. Verlinkungen im Kommentafeld, ohne dass erkennbar ist, wer sie gesetzt hat, werde ich nicht veröffentlichen. (27.11.2018)