Mittwoch, 27. Juni 2018

... und noch mehr Genähtes


Wie ich gestern schon schrieb, dient bei mir das Nähen der Psychohygiene. Und letzte Woche war das Seele entgiften und neue Energien gewinnen besonders angesagt...

Ein noch übriges Panel vom vor schon langer Zeit gekauften "Freunde"- Jersey sollte endlich auch verarbeitet werden. Ich fand den klein geblümten rotgrundigen Jersey ganz hübsch dazu. Also wurden das Rückteil und die Ärmelchen ( Kennerinnen sehen wieder: Sie kann es einfach nicht lassen: Wieder die von "KleinFanø"! ) sowie die Saumeinfassung daraus geschneidert sowie eine passende Dreiviertel - Leggings. Der "Body" ist die Tunika/Lillesol Basics Nr. 2.

Eine lange Leggings ( "Yara" von CZM ) aus einem uralten Ringeljersey gab es noch dazu, ebenso ein Tüchlein. Für die Kleinste sind die immer noch praktisch.

Hach, tat das gut! Heile Welt auf "Mullewapp"...

Kommentare:

  1. So niedlich, liebe Astrid! Und ja, manchmal braucht man heile Welt. Und die macht man sich am besten selber. Herzlichst, Sunni

    AntwortenLöschen
  2. Toll, wenn bei Psychohygiene solch Schönes rauskommt. Es lebe Mullewapp!
    Herzlichst, Sieglinde

    AntwortenLöschen
  3. Mullewapp hurra! Ach Astrid ist das alles so schön! Liebe Grüße
    Eva

    AntwortenLöschen
  4. Nähen tut auch mir gut und entspannt mich - aber nur wenn ich im "Normalbetrieb" laufe, dann krieg ich dadurch Kraft zurück. Wenn ich gar nicht in meiner Mitte bin, dann kann ich auch nicht nähen. Ählich gehts mir mit dem Texten für den Blog. ... drum ists ja gard so ruhig ;-) Aber ich seh schon Licht am Ende des Tunnesl. Vielleicht nur eine Taschenlampe - aber immerhin :-)

    AntwortenLöschen
  5. Sag mal, schläfst du auch mal oder ratterst du auch nachts auf der Maschine, liebe Astrid????

    Auf jeden Fall scheint dir die Psychohygiene zu bekommen und mir kommt ein "Wow" über die Lippen für die schönen Sachen, die du wieder genäht hast. :-)
    Auch dir weiterhin viel Freude mit kleinen Vogelkindern. :-)

    Liebe Grüße
    Christa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na klar, am Montag sogar bis zehn ;-) Und: Ich guck ja nicht Fußball. Gleich näh ich weiter am Hemd für den fußballverrückten Großneffen. Und wenn was passiert, hör ich das Geschrei oder gestöhn in der Nachbarschaft. Das reicht...
      Viel Spaß!

      Löschen
  6. Liebe Astrid,

    da ist Dir ja schon wieder ein so schönes Teilchen von der Nähmaschine gehüpft, der Druck ist ja klasse. Fußballjubel hast ja sicher nicht gehört, eher großes Geheule. Na ja, wirklich verdient hätten sie ein Weiterkommen ja auch nicht, ich muss für mein Geld auch Leistung bringen und wenn nicht bin ich auch raus.

    Liebe Grüße, Burgi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na ja, einige Politiker bringen die Leistung ja momentan auch nicht, obwohl sie Diäten von uns bekommen...
      LG

      Löschen
  7. SO SÜÜÜÜÜÜß----MEI vielleicht wird ja mei 6 tes ENKELKINDAL ah MADAL,,,,,gggg


    wünsch da no an feinen ABEND
    bussale bis bald de BIRGIT-

    AntwortenLöschen
  8. Liebste Astrid,
    voll entzückend sind die Sachen für deine Kleinsten! Ja, ich verstehe dich gut! Ich nähe auch gerne um wieder einen klaren Kopf zu bekommen und um zu entspannen. Diese Woche wird für mich zwar noch stressig, aber nächste Woche haben wir Ferien und ich freue mich schon wieder sehr auf meine Nähmaschine!
    Herzliche Grüße
    Karin

    AntwortenLöschen
  9. Nähen tut der Seele gut, liebe Astrid. Solch schöne Mädchensachen würde ich auch gerne nähen.Da könnte ich mich auslassen mit Deko ohne Ende. Ich habe einen kleinen Emil als Enkel und leider mag seine Mama nicht so fröhliche, bunten Sachen. Schade, Stoffe hätte ich reichlich vorrätig. Grüße von Rela die hofft, dass der Kommentar sichtbar wird.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Für Emils durfte ich auch schon nähen....Schade, dass die Mama bestimmt, nicht das Kind. Das war bei uns bei allen drei Töchtern so, dass sie ertragen haben, was mir die Kinder geflüstert hatten. Da gab es manche Differenzen zwischen den Geschmäckern, aber da sind alle gut durchgekommen.
      LG

      Löschen
  10. Ach ist das hübsch, da wird die Lütte richtig Spaß haben. Psychohygiene muss von Zeit zu Zeit einfach sein, sonst sammelt zu viel an das einem Energien raubt. Ich hab solche Sachen immer lange im Magen liegen.
    LG
    Sigi

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Astrid, das ist ja wieder unglaublich schön. Du zauberst mal eben die herrlichsten Kleidungsstücke. Einfach fabelhaft.
    Liebe Grüsse
    Sisa

    AntwortenLöschen
  12. Ich bin hin und weg. Wenn es bei uns Winzlinge gibt, werde ich bestimmt auch so schöne Dinge nähen.
    Lieben Gruß
    Andrea

    AntwortenLöschen
  13. Helme Heine
    och neee.. ist der Stoff süüüß
    und wieder so zauberhafte Teilchen
    jaa.. mit ein bisschen "Brass" arbeitet es sich noch mal so gut ;)
    ich konnte früher dann immer gut putzen :D

    liebe Grüße
    Rosi

    AntwortenLöschen
  14. Bin gespannt wann ich Großtante werde und ob ich dann auch so was hübsches zaubern darf.

    LG Astrid rechtsrheinisch

    AntwortenLöschen

Der Kommentar beim Bloggen ist wie der Applaus im Theater: Immer willkommen!
Beachte diesen Hinweis:
Mit dem Abschicken deines Kommentars akzeptierst du, dass der von dir geschriebene Kommentar und die personenbezogenen Daten, die damit verbunden sind (z.B. User- oder Klarname, verknüpftes Profil auf Google/ Wordpress) an Google-Server übermittelt werden. Mehr Informationen dazu erhältst du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.