Freitag, 23. März 2018

Friday - Flowerday # 12/18


Das Begrüßungskomitee der Woche,
bestehend aus meinem diesjährigen Osternest aus Olivenzweigen
mit gläserner Öllampe in der Mitte, Geschenk des Herrn K. an mich, ...




...  und Tazetten und Schneeball in der Vase.

In der Gesamtschau für Helga Holunderbluetchen® 
( das Aronstabblatt etwas versteckt ) 

Viel Sonne im Herzen an diesem Wochenende wünscht euch aus Köln 
( denn dort haben wir das ja immer )


Kommentare:

  1. Wie schön und frisch das aussieht.
    LG Edelgard

    AntwortenLöschen
  2. Guten Morgen Astrid,
    wie immer, sehr schön.
    Das frische helle Grün vom Schneeball tut bei diesem trüben Wetter so gut.
    Ich wünsche dir einen guten Start ins Wochenende.
    Liebe Grüße
    Tina

    AntwortenLöschen
  3. Frisch, frühlingshaft, österlich - wie aus einem Bildband. Das Nest aus Olivenzweigen ist traumhaft schön und die zarte Lampe drinnen - perfekt.
    Lieben Gruß

    AntwortenLöschen
  4. Was für eine außergewöhnliche Mischung und so wunderschön! Und ich LIEBE Kränze aus Olivenzweigen. Toll, toll, toll.
    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  5. belles fleurs et un nid en branches d'olivier, quelle belle idée !

    AntwortenLöschen
  6. Was für ein frühlingsfrisches Arrangement! Sehr schön.
    Ich hoffe, ihr hattet gestern Spaß an den schönen Dingen. Sorry, dass ich keine Zeit für einen Plausch hatte - mein Jüngster hat dringend auf mich gewartet. Das kurze Wiedersehen hat mich aber trotzdem sehr gefreut!
    LG, Bele

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe mich auch gefreut dich zu sehen und mich in der Ausstellung beim seidengrauen Hauskleid gefragt, ob du daran gestichelt hast ( das Kleid hat die meisten Frauen in meiner MPG - Gruppe sehr interessiert ). Es gab schöne Sachen, vor allem in puncto Tisch- & Buchkultur. Aber sonst ist der Alleskönner nicht so mein Jugendstil - Favorit.
      Wenn du das nächst Mal eine "Führung" bei euch machst, bitte an mich denken!
      Herzlichst
      A.

      Löschen
    2. Das Kleid ist ja eine Kopie, von daher zum Glück noch völlig in Ordnung und von mir nur begutachtet und protokolliert. Es wurde von den Kolleginnen des Rheinischen Landschaftsverbandes in Oberhausen hergestellt. Hast du die Masse an handgestochenen Knopflöchern gesehen?! Eine tolle Arbeit, nicht?! Und ich sag gerne Bescheid, wenn wieder was zum Thema angeboten wird. Bei der letzten Ausstellung hatten wir ja auch Führungen speziell für Nähblogger*innen.

      Löschen
    3. Die Knopflöcher waren toll, nicht nur in der Menge. Die Frage kam natürlich auf, wie lange man da fürs anziehen brauchte und ob man das wirklich alleine schaffte. Sollte ja ein Kleid sein, dass Frauen ohne Personal anlegen können sollten. Mein Mann, gesundheitlich feinmotorisch beeinträchtigt meinte, wie oft er Panik kriegt, wenn er ein völlig zugeknöpftes Hemd anzieht. Spannendes Thema, diese Reformkleidung, hab mich ja schon mal bei Emilie Flöge damit beschäftigt. Die Kunsthistorikerin, die uns geführt, hat ja aufgefordert, weiter zu forschen. Herr Behrens hat für meine Interessen leider das falsche Geschlecht :-D
      LG

      Löschen
  7. Liebe Astrid,
    wie immer sehr hübsch und geschmackvoll bei dir, und sehr von einem ganz individuellen Stil bestimmt.
    Tazetten kannte ich noch gar nicht, danke dafür!
    Auch für dich ein (innerlich) sonniges Frühlingswochenende,
    Tanja

    AntwortenLöschen
  8. Das Osternest aus den Olivenzweigen und mit der Öllampe ist etwas ganz Besonderes! So schön schlicht und dekorativ. Dein ganzes Ensemble mit den Blümchen und den schönen Vasen ist wieder wunderhübsch!!
    Wünsche dir noch einen schönen Freitag und grüße herzlich
    Ingrid

    AntwortenLöschen
  9. Wunderbar stimmig dein Blümchenensemble, liebe Astrid, mit passender Vase zur Wandfarbe, klasse. Der Olivenkranz mit Öllampe gefällt mir sehr ... dazu das frische Grün lockt den Frühling nun hoffentlich bald.
    Lieben Gruß, Marita

    AntwortenLöschen
  10. Wunderschön liebe Astrid!
    Die Farben gefallen mir wieder sehr!
    Ganz viele liebe Grüße
    sendet dir die Urte

    AntwortenLöschen
  11. Deine schönen Blumenfotos wecken Frühlingssehnsucht.Bei uns ist alles trübe und verschneit, nichts zu sehen von den Frühlingsblühern. Schade, wenn sie der nochmalige Schnee kaputt gemacht hat. Grüße von Rela

    AntwortenLöschen
  12. Das Olivennest mit dem Öllämpchen ist wirklich wunderschön!
    glg Susanne

    AntwortenLöschen
  13. So ein feines Frühlingsarrangement!
    Ganz besonders ist ja das Olivenzweige-Nest.
    Gleich nachher geh ich auch zum Floristen und kaufe frische Blumen und Hornveilchen für die Kästen.
    Heute ist es schon nicht mehr so bitter kalt und da kommen Frühlingsgefühle auf...
    Herzlichst, Sieglind

    AntwortenLöschen
  14. Wie frühlingshaft!!!...sonnige Grüße - allerdings nur
    aus dem Herzen - zurück ;-).
    Katja

    AntwortenLöschen
  15. Wie schön sich da wieder die Farbtöne von Vasen, Wand und Blumen zusammenfügen und mögen.
    Liebe Grüße
    ANdrea

    AntwortenLöschen
  16. Wie ein Gemälde ... wunderschön !!!
    Gruß Doris

    AntwortenLöschen
  17. Wie kleine aufgeschnitte Ostereier sehen die hübschen weiß-gelben Blümchen aus, liebe Astrid, und das Grün des Schneeball ist Frühling pur. Wieder einmal wunderbar!! Dir ein sonniges Wochenende. Herzlichst, Nicole

    AntwortenLöschen
  18. ...so herrlich frühlingsfrisch schaut es bei dir aus, liebe Astrid,
    der Olivenkranz ist toll...mal sehen, ob mein Bäumchen ein paar Zweige entbehren kann, den Winter scheint es jedenfalls wieder gut überstanden zu haben,

    liebe Grüße Birgitt

    AntwortenLöschen
  19. So herrlich liebe Astrid... diese Farben!! Bin total verliebt! <3 Bei dir ist der Frühling also ;))
    Liebste Grüße
    Christel

    AntwortenLöschen
  20. das türkis wand und der vase harmoniert so wunderbar mit den frühlingsfrischen weißgrün!
    liebe grüße
    mano

    AntwortenLöschen
  21. Wunderschönes Ensemble. Toll auch mit der Öllampe :)
    Bon- weekend, Tina

    AntwortenLöschen

Der Kommentar beim Bloggen ist wie der Applaus im Theater: Immer willkommen!
Beachte diesen Hinweis:
Mit dem Abschicken deines Kommentars akzeptierst du, dass der von dir geschriebene Kommentar und die personenbezogenen Daten, die damit verbunden sind (z.B. User- oder Klarname, verknüpftes Profil auf Google/ Wordpress) an Google-Server übermittelt werden. Mehr Informationen dazu erhältst du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.

Aus gegebenem Anlass betone ich nochmals ausdrücklich: Nur Kommentare mit Namensnennung werden von mir veröffentlicht. Verlinkungen im Kommentafeld, ohne dass erkennbar ist, wer sie gesetzt hat, werde ich nicht veröffentlichen. (27.11.2018)