Sonntag, 26. November 2017

Meine 47. Kalenderwoche 2017


Dieser Blick donnerstagsfrüh auf dem Weg zur Physiotherapie spiegelte meine Stimmungslage der vergangenen Tage gut wider...

Mein eindrücklichstes Erlebnis am Donnerstag der Woche: Der Anruf "meines" Bundestagsabgeordneten, dem ich am Montag auf Anregung des Herrn K. eine Mail geschrieben hatte mit unserer Einschätzung der augenblicklichen politischen Lage & unseren Interessen für die weitere Entwicklung unserer Gesellschaft.

Unsere Meinung hat ihn genauer interessiert, und so hat er sich mit mir in Verbindung gesetzt & gesprochen - so viel zum Thema "die Politiker interessieren sich doch gar nicht für uns". Demokratie bedeutet für mich, sich immer wieder einzumischen. Ich kann es nur empfehlen, erst recht mal wieder nach dieser Erfahrung.

Nach all den Verunsicherungen & ärztlichen Konsultationen dieser und der vergangenen Woche war ein Abtauchen in andere Welten für die K.'s dringend vonnöten. Glücklicherweise war es mir ( für viel Geld zugegebenermaßen ) gelungen, noch Karten für die Show "Ovo" des Cirque du Soleil am Freitag in Köln zu ergattern.

Es war ein Augen- ( und meist auch  Ohrenschmaus ), ein Fest der Farben und der Kostümideen.


Dadaistisch, expressionistisch angehaucht, mit einer Prise Salvador Dali und im Stile manch später Collage der Hannah Höch...



und in den ganz klassischen Zirkusdisziplinen wie Kontorsion, Balance oder Trapez begeisterten uns vierzig Artisten aus zwölf Ländern der Erde zwei Stunden lang.


Besonders beeindruckt hat uns die letzte Nummer mit den zehn grün-schillernden Heuschrecken an der Kletterwand und den Trampolinen davor, etwas, das wir in dieser Form noch nie gesehen hatten ( und das fotografisch einfach nicht wirklich festzuhalten war, und ich mir dann lieber gebannt angeschaut habe ).

Der Brasilianerin Neiva Nascimento gelang es, uns mit ihrer guten Laune infiziert in die Kölner Nacht zu entlassen...


Verlinkt mit Andreas Samstagsplausch und der Raumfee. Die Novemberstimmung auf dem ersten Foto bringe ich ein bei Lottas "Bunt ist die Welt".


Kommentare:

  1. Das hohe Eintrittsgeld war ja gut investiert, liebe Astrid. So eine faszinierende Show! Immer wieder beeindruckend, was manche Menschen können. Und die Kostüme...!
    War sicher ein echtes Highlight - neben dem auch spannenden Anruf Deines Abgeordneten. Schön, dass Du die Gelegenheit hattest, mit ihm noch einiges zu vertiefen. Ich glaube schon, dass Politiker generell an Meinungen und Anregungen Ihrer Wähler interessiert sind.
    Ärztegänge und Untersuchungen sind leider meistens unangenehm und verursachen eher dunkle Stimmungen.
    Hellere wünsche ich Dir für die nächste Woche!
    Herzlichst grüßt Dich Sieglinde

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Astrid,
    Dieser Cirkus ist immer wieder ein Erlebnis. Man kann so gut bei abschalten.
    Man kommt total auf andere Gedanken.
    Einen entspannten Sonntag gerade mal hat bei uns die Sonne rein geschaut. Es gibt sie noch. Lieben Gruß Sylvia

    AntwortenLöschen
  3. Was für ein Fülle an Farben... Das war bestimmt eine herrliche Ablenkung!
    Liebe Grüße
    ANdrea

    AntwortenLöschen
  4. Prima, dass der Politiker mit der reden möchte... du ahst eine ganze Menge zu sagen. Super!
    Ein bissl Ablenkung tut euch sicher wohl. Genießt sie!

    AntwortenLöschen
  5. Boah, das muss ja ein ganz beeindruckendes Kunsterlebnis gewesen sein!
    LG Ulrike

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Astrid,
    ich finde es klasse, dass du dich, auf Anregung deines Mannes,
    mit euren Bundestagsabgeordneten in Verbindung gesetzt hat,
    denn auch mir machen die Zweideutigkeiten der Politiker immer
    wieder zu schaffen.
    Lieben Dank auch für die Teilnahme an den schönen Zirkus-Darbietungen - das hat mir sehr gefallen :)1
    Wünsche dir und deinen Liebsten, trotz allem, einen entspannten Sonntag!
    GLG Gerda

    AntwortenLöschen
  7. Sehr schöne Fotos vom Cirkusbesuch. So warm und bunt, das war bestimmt schön.
    Liebe Grüße
    Susa

    AntwortenLöschen
  8. WOW! Was für ein Feuerwerk von Farben und Formen!
    Dass ein Abgeordneter so auf eine Email eines Bürgers reagiert, finde ich toll. Habe ich aber auch noch nie gehört.
    Wünsche Dir helle Gedanken und Aussichten( ganz wie Dein erstes Bild!)

    Lieben Lisagruß!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Doch, das habe ich schon öfter erlebt, auch bei Europa- und Landtagsparlamentariern. Auch auf meine Badawi- Einlassungen habe ich schriftliche Antworten bekommen. Man sollte sich einfach öfter zu Wort melden und das Gespräch suchen. Im Augenblick kann sich im Lande ja keiner so recht wohlfühlen & seiner Sache sicher sein...
      LG

      Löschen
  9. Cirque du Soleil - hachz.. Astrid.. Du hörst mich seufzen.. ich liebe diese Art der Künste. Schon zweimal hatte ich das Vergnügen eine Show zu sehen. Alegria und Saltimbanco. Ich erinnere mich jetzt noch mit Freuden zurück. Vielleicht liegt es aber auch an meiner damaligen charmanten Begleitung.. lächel! Dir einen gemütlichen Sonntag-Nachmittag. Herzlichst, Nicole

    AntwortenLöschen
  10. Oh, deine Fotos sind so wunderschön, die Welt die sie zeigen wirkt so phantasievoll und fernab von unserer Welt.
    Ein Entführen in ein anderes Universum.
    Ich bin eigentlich kein großer Zirkusfan, aber der würde mich auch einfangen.
    Liebe Grüße, Monika

    AntwortenLöschen
  11. Der Cirque du Soleil - immer wieder eine Freude für die Sinne, so voller Farben, so voller Energie. Leider habe ich ihn noch nie live gesehen.
    Lieben Gruß und einen schönen Restsonntag
    Katala

    AntwortenLöschen
  12. Cirque du Soleil - ohhhhhhhhh!
    Deswegen habe ich mir seinerzeit dann schlieszlich DOCH einen TV angeschafft - (im Moment grad mal wieder ohne).
    Einige Politiker interessieren sich schon, aber ich glaube nicht mehr daran, dasz die viel ausrichten können. Politik wird doch vor allem von Geld und Wirtschaft bestimmt... aber ich hätte mich auch über solch Gespräch gefreut, ganz sicher.
    Liebe Grüsze und eine gute neue Woche
    Mascha

    AntwortenLöschen
  13. Na das nenne ich doch mal eine nette Ablenkung vom Alltag. Bunt ist doch immer gut für das Gemüt.
    Leider kenne ich in letzter Zeit nicht ein einziges Beispiel, wo die politische Basis auch nur irgendein Mitspracherecht hatte...aber man sollte die Hoffnung ja nicht aufgeben.
    Einen schönen Sonntagabend noch. LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  14. Toll die Initiative an euren BTA zu schreiben und ins Gespräch zu kommen. Und euer Kulturerlebnis, wie schön... Alles Gute für die kommende Woche. Ich grüße aus dem sich "aus Gründen" nur langsam ordnenden Chaos 😀 Ghislana

    AntwortenLöschen
  15. deine fotos aus der lanxessarena sind wundevoll. mich wundert, dass man so frei fotografieren durfte. die kostüme sind toll und erinnerten mich jetzt ganz spontan an eine szene aus dem tarzanmusical, in dem blumen, schmetterling und manch urwaldkriechtier in kostüm und melodie umgesetzt wurde. gerne hätte ich da auch im cirque du soleil gesessen und die kostüme genossen. liebe grüße, sabine

    AntwortenLöschen
  16. Hach so farbenfroh der Cirque du soleil, das hätte mir auch gefallen. Schön dass ihr Karten hattet. Sicher eine tolle Ablenkung und tolle Fotos. Wobei das erste Foto auch wirklich toll ist, ich finde Novemberstimmung, gut getroffen.
    Ich wünsche Dir eine angenehme Woche, liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
  17. man merkt deinem beitrag an, wie sehr dich der cirque du soleil beeindruckt hat. faszinierende fotos!! solche ablenkungen und erfreulichkeiten braucht man einfach ab und zu!
    liebe grüße und eine gute neue woche,
    mano

    AntwortenLöschen
  18. Eine prima bunte Ablenkung vom Alltagsgeschehen.
    Das hilft sicher, solche negativen Gedanken zeitweilig nach Hinten zu verschieben.
    Im Moment fühle ich mich, politisch gesehen, auch nicht unbedingt mit einbezogen.
    LG Sigrun

    AntwortenLöschen
  19. Gigantisch, das Ei! Es wäre schon als Installation eindrucksvoll genug. Das war sicher sehr schön :-). Liebe Grüße, Taija

    AntwortenLöschen
  20. Lustigerweise haben wir erst am Wochenende über Cirque du soleil, Flic Flac und den immens hohen Ticketpreisen (also vor allem bei ersterem)gesprochen. Aber deine Bilder sprechen für sich. Und mir scheint es war genau das richtige.
    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  21. Ich wollte doch noch anmerken, wie sehr mich die Reaktion eines Bundestagsabgeordneten wundert. Das lässt doch hoffen. Ich bin wikrlich positiv überrascht.

    AntwortenLöschen
  22. Der Cirque de Soleil kann einem tatsächlich die Welt rundum vergessen lassen. Fazinierende Bilder, ich werde mal schauen, ob ich eine Video davon finde. Ich sah vor Jahren das Programm Allegria in München und war total begeistert. Ich wünsche Dir, dass Du diese zauberhafte Stimmung in den Alltag rettest und die diese Woche eine freundichere wird.
    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  23. Woohoo! Schon die wenigen Eindrücke vom Cirque ... machen Laune! Und diese Farben ...
    Ansonsten stimme ich Dir voll zu in Sachen Demokratie. Jede Chance nutzen zum mitreden und weiter denken.
    Viele Grüße,
    Karin

    AntwortenLöschen
  24. Manchmal muss man sich so etwas einfach mal leisten liebe Astrid, auch wenn es teuer ist, es tut der Seele gut.
    Vor vielen Jahren war ich in Berlin im Cirque du Soleil und war begeistert.
    Das war zu den Anfangszeiten.
    Seitdem ist er immer wieder an mir vorbeigezogen, schade eigentlich.
    Dir wünsche ich einen bunten Tag, auch wenn es regnet,
    lieben Gruß
    Nicole

    AntwortenLöschen
  25. eine bunte Woche ;)
    was ist denn der oberste für ein Buam
    sieht aus als ob er in voller Blüte steht ;)
    die Bilder vom Zirkus sind phantastisch
    das war bestimmt ein einmaliges Erlebnis
    wunderschöne Kostüme
    wie schön dass dein Abgeordneter sich bei euch gemeldet aht
    finde ich toll ..
    ich glaube schon dass sie wahrnehmen was so auf ihren "Schreibtisch" kommt
    aber sicher ist nicht immer die Zeit auch allen zu antworten
    ich kann mir vorstellen .. bei deinem engagierten Schreibstil ist ihm die mail aufgefallen
    liebe Grüße
    Rosi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der Baum ist ein Götterbaum, voller Samen - ein schrecklicher Neophyt, denn er macht unterirdische Ausläufer, hebt die Gossen an, dass kein Wasser mehr in die Kanalisation abläuft und du hast die Dinger in jeder Ritze deines Hauses, sie keimen in Blumenkästen, Pflasterritzen usw. Die männlichen Bäume stinken zudem - glücklicherweise steht ein solcher Stinker nicht in unserer Straße!
      LG

      Löschen
  26. Liebe Astrid,
    wow, das sieht ja klasse aus! Vielen Dank, dass du uns mitgenommen hast auf diese Zirkusvorführung. Das Geld scheint wirklich gut investiert zu sein - zumindest ich kann von solchen Eindrücken dann auch immer lange zehren.

    Dass dein Abgeordneter sich mit dir in Verbindung gesetzt und sich Zeit für dich genommen hat, finde ich richtig gut. Ich hab ja den Eindruck, dass viele der "Die interessieren sich ja eh nicht für uns!"-Schreier niemalsnicht in Kommunikation mit politischen Akteuren treten würden, also selbst gar kein Interesse haben, sich irgendwie einzubringen...
    Ich find's so toll, dass du sowas machst. Dass du mit deinem Engagement ein großes Vorbild für mich bist, hab ich schon gesagt, oder?

    Liebe Grüße
    Sabrina

    AntwortenLöschen
  27. Das war bestimmt ein Augenschmaus. Was für tolle Kostüme!
    Das dich tatsächlich mal ein Politiker angerufen hat, ist schon toll. Ich hoffe er nimmt dich auch ernst.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen

Der Kommentar beim Bloggen ist wie der Applaus im Theater: Immer willkommen!
Beachte diesen Hinweis:
Mit dem Abschicken deines Kommentars akzeptierst du, dass der von dir geschriebene Kommentar und die personenbezogenen Daten, die damit verbunden sind (z.B. User- oder Klarname, verknüpftes Profil auf Google/ Wordpress) an Google-Server übermittelt werden. Mehr Informationen dazu erhältst du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.

Aus gegebenem Anlass betone ich nochmals ausdrücklich: Nur Kommentare mit Namensnennung werden von mir veröffentlicht. Verlinkungen im Kommentarfeld, ohne dass erkennbar ist, wer sie gesetzt hat, werde ich nicht veröffentlichen.