Donnerstag, 30. März 2017

Monatscollage März 2017












Im März habe ich Abschied nehmen müssen
von den Kindern, der alten Küche und
einem gesunden rechten Arm.
Bekommen habe ich eine neue Küche
mit rosa Wand, 
viel Hilfe & Zuspruch,
eine - glimpfliche - Diagnose
und  den Frühling vor den Fenstern:
ab dem 19. März öffnete die Magnolie
ihre Blütenkelche. 


Allen, die bei meiner Sammlung zum Frühling
 mitgemacht haben, 
sage ich an dieser Stelle Danke ! 
Schön, die Fortschritte dieser Jahreszeit 
deutschlandweit
mitverfolgen zu können.








Verlinkt mit Birgitt/Erfreulichkeiten

Kommentare:

  1. Liebe Astrid,
    da hat sich im März ja doch einiges getan bei Dir, ich hoffe, dass in der nächsten Monatcollage auf der Habenseite zwei gesunde Arme stehen.
    Ich wünsche Dir noch eine schöne Restwoche.

    Viele liebe Grüße
    Wolfgang

    AntwortenLöschen
  2. Da zieht sich doch ein rosa Band durch den März... Und alles hat sich letztendlich zum Guten gewendet. Da sind doch beides sehr frühlingshafte Motive.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  3. Ja die rechte Körperhälfte hat es so insich (aus eigener Erfahrung)
    Deine Küchenfarbe gefällt mir ausgezeichne, überhaupt deine Farben im März.
    Herzlichen FrühlingsGrüsse
    Christa

    AntwortenLöschen
  4. das rosa der magnolien.... hat sich in der küche ausgebreitet...gute besserung!

    AntwortenLöschen
  5. Was für ein Geben und Nehmen hier bei Dir im März, Astrid. Deine rosa Küche finde wunderbar!! Und die Magnolienblüte erst.. hachz!! Ich wünsche Dir einen zauberhaften Frühlingstag, Nicole.

    AntwortenLöschen
  6. Rosa Küchenwand, sakuranohana das ganze Jahr. Ich wollte mal pünktlich ein Frauenporträt lesen, dabei ist schon wieder die Monatscollage dran. Bin aus dem Kalenderrhythmus, und wichtige Termine sind schon so dicht herangekommen... Alles Gute für den Arm... und für dich auch - lG Ghislana

    AntwortenLöschen
  7. Jetzt schaue ich auch aus dem Fenster auf die rosa Blüten der Tulpenmagnolie.
    Mal wieder ein gegensätzlicher Monat mit Freud und Leid.
    Aber deine neue Farbe in der Küche empfinde ich als so stark und positiv, sie überstrahlt für mich alles. Ich hätte mir vorher nicht vorstellen können, dass das funktioniert, aber du siehst mich ehrlich begeistert.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Astrid,
    deine März Frühlingsfarben fühlen sich so leicht und frühlingsfrisch an. Hier am Teuto fangen jetzt auch die Magnolien an zublühen. Ich freue mich jedes Jahr darauf.
    Herzliche Grüße
    Michaela

    AntwortenLöschen
  9. Abschied und Neubeginn, nicht nur bei den Jahreszeiten...
    Wünsche einen guten Start in den April!
    lieber Gruss
    Natalie

    AntwortenLöschen
  10. Voller März .. und ach ja ich wollte ja die Frühlingsgschicht' machen ... seufz!
    naja, voller März halt ;-)
    Bussi

    AntwortenLöschen
  11. Das positive in einer herrlichen Farbe, geniess die Rosarote Zeit.
    L G Pia

    AntwortenLöschen
  12. ...tatsächlich rosa zieht sich durch deine Collage, liebe Astrid,
    in jedem Bild ist es zu finden...das überrascht mich irgendwie immer noch...gut, dass die Diagnose glimpflich ist...

    schön, dass du wieder mit dabei bist,
    liebe Grüße Birgitt

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Astrid,
    Eine "rosa" Collage. Es war ein Monat, der nicht nur von
    guten Sachen geprägt war. Aber "eine glimpfliche Diagnose"
    ist doch mehr als positiv.
    Einen sonnigen Tag wünscht dir
    Irmi

    AntwortenLöschen
  14. Na, dann schick ich doch ebenfalls mal einen leiben Gruß zur Baustelle und alles gute, für deinen Arm

    lg gabi

    AntwortenLöschen
  15. Rosarot im März ... auch wenn nicht alles im rosa Licht erschien, wünsche ich dir rosarote Zeiten und weiterhin gute Besserung für deinen Arm.
    Liebe Grüße, Christa

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Astrid,
    ich habe gestern auch Magnolien fotografiert - sie sind hier gerade im Zustand des sachten Aufgehens - sooo schön. Leider haben wir selber keinen Magnolienbaum im Garten, aber rundum darf ich mich an ihnen erfreuen! Deine neue Küche sieht traumhaft schön aus (ich habe in einem älteren Post auch Stückerln davon gesehen :-)) Bestimmt ein Genuss! Ebenfalls in einem älteren Post habe ich das Restl-Nixenshirt gesehen: BIIIIIITTE bei ANL verlinken (entweder jetzt noch bis zum Abend des 1.4. - http://rostrose.blogspot.co.at/2017/03/anl-15-veggie-rezept-und-grun-braun.html - oder aber ab 15.4. beim nächsten ANL)
    Hab mich sehr gefreut, dass dir sowohl meine Outfits als auch mein "Statement" gefallen haben ;-)
    Weiterhin alles Gute für deinen Arm!
    Herzliche Rostrosengrüße,
    Traude
    http://rostrose.blogspot.co.at/2017/03/namibia-teil-13-endspurt-mit-geparden.html

    AntwortenLöschen
  17. Recht rosig. Ein paar Dornen gehören dazu.

    AntwortenLöschen
  18. .... und was für eine tolle Küche du jetzt hast liebe Astrid ♥ Ja Abschied von den Kindern.... seufz.... und auf deine Magnolie bin ich neidisch...lach
    Liebste Grüße
    Christel

    AntwortenLöschen
  19. Guten Abend liebe Astrid,
    tatsächlich ähnlich im Glück & Unglück scheint der März für uns beide verlaufen zu sein. Zu Deinem Appell mehr Bilder von meiner Vernissage - speziell den Pizza-Bildern - bin ich einerseits versucht zu zeigen und andererseits auch bewusst zurückhaltend!

    Nun halte ich Dir hinsichtlich der glimpflichen Diagnose die Daumen, hoffe dass es Dir wieder besser gehen wird.

    Einen schönen Abend und sende herzliche Grüßle, Heidrun

    AntwortenLöschen
  20. die kinder von hinten stimmen ein wenig traurig, aber ansonsten herrscht ja rosarot :). also, ein zwar arbeitsintensiver aber auch sehr erfolgreicher märz. scheint mir. ganz liebe grüße, sabine

    AntwortenLöschen
  21. Liebe Astrid,
    ich finde Deine Monatscollage sehr spannend aufgebaut...Klasse
    Und Deine neue Küche ist bestimmt mega toll...meine hat übrigens auch nur noch Auszüge die von oben befüllt werden und in denen man alles sieht...Das alte Buffet ist nur mit Dingen gefüllt, die ich nicht täglich brauche und mit den "Lebensmitteln" und Töpfchen für meine Samtpfoten
    Liebe Grüße und einen guten Start in den April wünsche ich Dir
    Bettina

    AntwortenLöschen
  22. ich freue mich, dass trotz des abschieds und des gipsarms das pink im mittelpunkt steht. weiterhin rosarote magnolienblicke und ein schönes wochenende!
    liebe grüße
    mano

    AntwortenLöschen

Der Kommentar ist für den Blogger wie der Applaus im Theater - also: worauf wartest du?

Aber bitte nicht vollkommen anonym - ein Name ist erwünscht! Und ein gewisses Maß an Herzensbildung auch - ansonsten schalte ich den Kommentar nicht mehr frei. Das kann auch schon mal dauern - dann bin ich vom Schreiben neuer Posts gefesselt!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...