Mittwoch, 25. Januar 2017

Tierisch schöne Shirts { MMi 186 }


Um nicht immer nur um die eine Sache zu kreisen, nämlich um diesen Gurkenkönig aus dem vergoldeten Penthouse, habe ich dann am Montagnachmittag einen scharfen Schnitt gemacht, den Platz gewechselt, Laptop zugeklappt und mich auf den Stuhl hinter meine Nähmaschinen gesetzt.

Produziert habe ich zwei "Little Joels", mein derzeitiger Lieblingsschnitt von Mialuna für die jüngsten Familienmitglieder.

Nummer 1 für die Mini - Enkelin:




Nummer 2 für den Großneffen:





Woher ich den Wintersweat ( Nr.1 ) und den Jersey ( Nr.2 ) habe, ist für mich nicht mehr nachvollziehbar.



Und weil ich mich über die entspannten Stunden so gefreut habe & meine Produkte so mag, verlinke ich mich mit dem Frollein Pfau im Nachbarveedel.




Kommentare:

  1. So, so schön! Hach! herzlich, Sunni

    AntwortenLöschen
  2. Wunderschön, deine Näharbeiten!
    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  3. Gut so, liebe Astrid! Frau braucht einfach etwas, was den Akku wieder auflädt und Lebensfreude bringt.
    Dass dabei so etwas Niedliches rauskommt, ist ja umso schöner!
    Deine Stoffe sind immer besonders attraktiv und für Kinder sicher auch interessant. Gibts ja einiges drauf zu sehen. U.a. auch ein Kitchi...
    GLG Sieglinde

    AntwortenLöschen
  4. Oh sind die süß liebe Astrid! Du hast immer so wunderwunderschöne Stoffe!
    herzliche Grüße Patricia

    AntwortenLöschen
  5. Die beiden Shirts sind wunderschön geworden, liebe Astrid. Die kontrastfarbenen Bündchen, die so toll dazupassen, gefallen mir mindestens so gut wie die verwendeten Stoffe.
    Und eine geistige und emotionale Erholungspause sollten wir uns wahrscheinlich alle zwischendurch gönnen...

    Liebe Grüße,
    Sabrina

    AntwortenLöschen
  6. liebe Astrid, da hast du mal wieder ganz besonders hübsche shirts für deine Mädels gezaubert ♥ best grandma ever

    und auch ich wünsche dir das allerbeste für 2017!

    alles liebe
    Andrea

    AntwortenLöschen
  7. Ja, Nähen ist dein Yoga. Das ist gut. Und die Pulloverchen sind so süß. Noch drei Termine die Woche, dann Winterferien in FG, ich freue mich so... Lieben Gruß Ghislana

    AntwortenLöschen
  8. Das ist ja ein richtiger Märchenwaldstoff. Schön sieht das Shirt aus.
    Und das ist auf jeden Fall eine bessere Beschäftigung als sich Gedanken über den sonnenbankgebräunten Münchhausen zu machen.
    Nimm es nicht ganz so schwer und genieße den Tag,
    lieben Gruß, Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist lieb! Mach dir aber keine Sorgen: Ich nehme es nicht schwer, sondern fühle mich kampfeslustig und 30 Jahre jünger dabei!
      LG

      Löschen
  9. Über deine Assoziation mit dem Gurkinger musste ich sehr schmunzeln. Ich denk ja immer an Zoppo Trump, liegt wohl am Namen, der Gurkenkönig passt aber eigentlich besser.
    So niedlich deine Hemden mal wieder!
    LG Jennifer

    AntwortenLöschen
  10. Da musste ich lächeln, dass Du dieselben Stoffe gewählt hast, aus denen ich den Lockenmädchen Shirts zu Weihnachten genäht hab (die aber ob der Kälte dort wohl eher bislang nur unter Wollpullis getragen werden können). Der Schnitt ist wirklich schön, gerade für kleine Kinder!
    Ja, du machst es schon richtig, ab und an muss man mal die Hände arbeiten und Schönes entstehen lassen, als Gegengewicht. Bei mir rattert die Nähmaschine gleich auch.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  11. Herrlich.....tolle Shirts mit Traumstoffen!
    Lieben Gruß
    Gisi

    AntwortenLöschen
  12. Deine Enkelinnen können wohl für ein Jahr an jedem Tag einen anderen anziehen, wenn ich deine Pulli-Produktion hier so anschaue! Na gut, sie wachsen ja auch heraus... So hübsch!
    Lieben Gruß von Ulrike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na ja, Minimäuse wachsen schnell heraus. Nur so am Rande: Die Sachen die ich für Enkelin Nr. 6 genäht habe sind hernach von vier weiteren Kindern getragen worden und Enkelin Nr. 7 ist jetzt die fünfte. Und beim Großneffen sind auch noch Geschwister angedacht. Also das amortisiert sich, die Investition in gutes Material. Und ich hab meinen Spaß.
      LG

      Löschen
  13. ...das hast du gut gemacht, liebe Astrid,
    den Fokus auf das gerichtet, was dir Freude macht...das dürfen wir nie vergessen,

    liebe Grüße Birgitt

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Astrid,
    ich weiß, du bist ein sehr politischer Mensch*) - aber ich denke, es war eine gute Idee, dein Laptop zuzuklappen und stattdessen diese beiden bezaubernden Teile zu nähen. Die Stoffe sind einfach märchenhaft schön und deine Ausführung wie immer großartig. ANL würde sich über die Verlinkung dort sehr freuen :-) ( http://rostrose.blogspot.co.at/2017/01/anl-13-was-sich-im-letzten-jahr-bei-den.html )
    *) Ich habe für mich beschlossen, dem Gurkenkönig oder Toupetheini so wenig Beachtung wie nur möglich zu schenken. Alle reden von ihm, überall ist er präsent, das ist es doch, was er will - er ist diese Beachtung aber nicht wert und ich finde ihn einfach zu ekelig, um seine Visage ständig vor dem geistigen Auge haben zu wollen. Wenn er allerdings etwas TUT (und nicht nur Quatsch redet oder Pseudoaktionen setzt), was uns allen schadet, werde ich tun, was möglich ist.
    Dicker Drücker und ganz herzliche rostrosige Grüße, Traude
    http://rostrose.blogspot.co.at/2017/01/russisches-wintermarchen-teil-2.html

    AntwortenLöschen
  15. Hallo Astrid, ich glaub', ich steh im Wald ;o) Aber Fuchs und Reh sind wirklich allerliebst. Wenn ich nicht jetzt schon schräg auf der Arbeit angeguckt würde, so ein Fuchsshirt wäre bei mir definitiv drin.

    LG Astrid rechtsrheinisch

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu, guck mal meine Mütze:
      http://nadelwahn.blogspot.de/2016/12/miau-no-pussy.html

      Es grüßt
      Stridles the Cat rechtsrheinisch

      PS: Stridles nennt mich meine holländisch/belgische Kollegin

      Löschen
  16. Oh! Vor allem Nr. 2 gefällt mir sehr sehr gut!
    Herzlichst Nica

    AntwortenLöschen
  17. sehr schön!

    und danke liebe astrid für deinen kommentar unterm köttern post!

    verlinken? du meinst mit den 10 fakten zum winter post?

    wusste ich auch noch nicht, das man so nüsslein lagert ...

    liebe grüße . die tabea

    AntwortenLöschen
  18. Hallo Astrid,
    ärger dich nicht über den Disney-König.
    Ich persönlich schaue mir viel lieber deine schönen
    Märchenwald-Shirts an.
    Liebe Grüße, Kerstin

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Astrid
    Deine Shirts sind superschön! Ich habe erst kürzlich auch ein Joel-Shirt ohne Kapuze genäht und fand es wirklich noch tricky das Jerseyband schön über die Kurven zu bringen..... Deine sind perfekt!
    Liebe Grüsse
    Martina

    AntwortenLöschen
  20. Ich bin wohl wirklich eine Jungen-Mama - durch und durch! Das Shirt Nr. 2 ist einfach nur herrlich.. dieser Stoff mit den Füchsen.. hachz! Wo bekommst Du nur diese wunderschönen Stoffe immer her? Ich werde auch mal losziehen müssen, mein "Kleiner" braucht 'ne neue Mütze und einen neuen Loop.. für gut ;)) In der neuen Schule kommen merkwürdigerweise immer nur die hübschesten Sachen weg.. manchmal glaube ich, da geht eine Mama shoppen ;)) Liebe Grüße, Nicole

    AntwortenLöschen

Der Kommentar ist für den Blogger wie der Applaus im Theater - also: worauf wartest du?

Aber bitte nicht vollkommen anonym - ein Name ist erwünscht!

Ich behalte mir momentan aus gegebenem Anlass vor, Kommentare nicht zu veröffentlichen, die ein gewisses Maß an Herzensbildung vermissen lassen.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...