Sonntag, 8. Januar 2017

Meine 1. Kalenderwoche 2017


Das Jahr fängt gut an: Am Montag auf dem Bahnhof, ...



... warten auf drei Münchner Kindl.


Und während die Große unter Omas Aufsicht übt, Kerzen alleine anzuzünden, erkundet die Kleine das großelterliche Haus.
























So hatte ich das mir beim Einrichten vorgestellt: Jeden Tag wird der Kreativbereich im 2. Stock genutzt zum Basteln, Malen, Schreiben.

























Leider ist der Winter hier in Köln selten so, wie ich es mag: Bloß Graupel statt Schnee gab es zum Beispiel am Mittwoch.






















Kinder bringen Jubel, Trubel, Heiterkeit in so ein in die Jahre gekommenes altes Haus wie das unsrige: Ewig scheint es her zu sein, dass das Treppengeländer "berutscht" wurde.
























Zum Dreikönigstag gehört so eine überaus leckere Galette des Rois. ( Mmh! Marzipan! ) Genossen wurde sie mit Tochter & Freundin sowie den Kindern.
























Am Samstag hieße es dann wieder: Bahnhof. Abschied nehmen.

Der seit Tagen angekündigte Schnee blieb natürlich wieder aus. Dabei sollte er doch meine Terrasse schmücken. Zum Glück gab es zu meinem Post am Montag bis jetzt fast fünfzig Verlinkungen zum Thema "Winter" ( in allen Facetten ), da kann ich genug virtuell im Schnee herumspazieren.

Ich habe mich auf jeden Fall sehr gefreut, dass ihr so zahlreich mitgemacht habt!






Verlinkt mit Andrea/Karminrots Samstagsplausch

Kommentare:

  1. guten morgen astrid. das sieht doch nach einen gelungenen start in`s neue jahr aus. alle drei mädels aus münchen zu besuch... wie herrlich für dich :). hier ist es immer noch spiegellatt auf den straßen. auch so ein punkt am winter, den ich so gar nicht wirklich leiden mag. ich kann überlegen wie ich will, außer der feuerzangenbowle an den feiertagen kann ich dem winter nicht viel abgewinnen ;). ich glaube da schaffe ich es nicht auf 10 fakten zu kommen. aber ich schaue mir sehr gerne die verlinkungen bei dir an. liebe grüße zu dir, sabine

    AntwortenLöschen
  2. Die Woche sieht sehr schön aus - das Abschiednehmen Stelle ich mir blöd vor, aber so ist es wohl.

    LG
    Sandra

    AntwortenLöschen
  3. Guten Morgen,
    was für eine schöne Woche! Sieht aus, als hättest du mir den Kiddies richtig Spaß gehabt. So soll es sein.
    Ich wünsche dir ein tolles Jahr 2017 und hoffentlich noch ein bisschen richtig schönen Schnee.
    LG
    Yvonne

    AntwortenLöschen
  4. Guten Morgen Astrid! Ich war noch nicht auf der Pirsch. Ich war heute morgen mit meinem "Schweinehund" im Wald zum joggen. Und stell dir vor, nach 1,5 km wollte der tatsächlich weiter laufen ;)
    Ich merke gerade selber, wie das ist, wenn die Kinder nicht mehr zu Hause sind. Es wirkt so leer. Aber schön, dass dein Geländer noch für Spaß sorgt.
    Hab ein schönes Wochenende und vielleicht auch ein bisschen Schnee,
    Andrea

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Astrid, das sind wieder so belebte schöne Fotos. Toll wenn die Enkelchen im selbstgenähten Shirt das Treppengeländer rutschen :) . Und dein Adventskerzenstern ist ja wunderschön, modern und extravagant. Gefällt mir sehr!!
    Liebe Grüße aus Dänemark
    Susa

    AntwortenLöschen
  6. Guten Morgen, Astrid, dein Winterpost gehört zu den wenigen, die ich mal so zwischendurch doch schon gelesen habe..., so schön..., und hier haben wir Winter. Nicht übermäßig viel Schnee, aber doch eine geschlossene Schneedecke, es rieselt zart weiter, die Vögel bevölkern die Terrasse, wir haben beste Aussicht auf das Treiben, wollen aber bald raus, bevor die Schönheit wieder wegtaut... Dann bekommst du vielleicht auch von mir noch einen Winterpost. Danke für deinen Kommentar heute morgen, ja, ich freue mich auch, wieder hier zu sein ;-). Und deine Woche war ja allerbestens! Ein Hoch auf die Bastel-Etage! Ich freue mich im Februar wieder auf Kindertage ;-) Liebe Grüße Ghislana

    AntwortenLöschen
  7. wie schön, dass du ein paar tage im omarausch sein konntest und dass der tolle kreativbereich so intensiv genutzt wurde! da freu ich mich richtig mit dir mit! die nächsten ferien sind ja nicht mehr so weit, da gibt es bestimmt eine wiederholung! den winterpost habe ich auch schon gelesen und will ja auch immer noch einen beitrag schreiben... mal sehen, ein friedhofspost steht ja auch noch aus!
    dir ganz liebe grüße und bitte viel schnee für köln! hier darf es gern wieder tauen, was es letzte nacht geschneit hat ;-)!
    mano

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Astrid, Abschiede sind blöd. Ich kann nur von mir selbst sprechen, aber ich habe mich nach all den Jahren in Fernbeziehung immer noch nicht an dieses Gefühl gewöhnt.
    Aber ich wünsche dir, dass der Abschiedsschmerz schnell verfliegt und du umso länger von der gemeinsamen Woche zehren kannst. Die klingt nämlich wirklich fantastisch!

    Viele liebe Grüße,
    Sabrina

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Astrid
    Deine Wochenrückblicke mag ich so, also bei mir läuft nicht so viel ein Rückblick würde sich überhaupt nicht lohnen. Du hattest soviel Arbeit mit deinem 2. Stock, hat sich die Mühe also gelohnt. Deine Terasse sieht auch ohne Schnee sehr schön aus.
    Liebe Grüsse
    Christa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Auch kleine Dinge lohnen das Sammeln. Ich lese in "krisischen" Momenten gerne in meinen alten Beiträgen und weiß dann, dass das Leben auch immer wieder schöne Dinge für mich bereit hält.
      LG

      Löschen
  10. Toll, so eine feine bunte Zeit mit viel Spaß und kreativem Tun!
    Ja, ich beneide dich. Du weißt warum...
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach Andrea, ich fühle heute wieder ganz mit dir!
      LG

      Löschen
  11. Liebe Astrid,

    hach, deine Einblicke... <3
    Danke für´s Mitnehmen :)
    Immerhin hat es gestern ein wenig geschneit...
    So 5mm...
    Aber die haben den Minis eine enorme Freude bereitet ;)
    In bin übrigens der Meinung, dass das Vertrauen darauf,
    dass man doch vieles Im Leben selber in der Hand hat,
    nichts mit Hochmut zu tun hat. Es ist doch eine Art von Freiheit,
    die man sich nimmt ;)
    Und alle kleinen Dinge und Momente des Alltags zu genießen...
    Da bin ich voll und ganz bei und mir dir!

    Liebe Grüße
    Julia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Julia, es kommen Zeiten im Leben, da wird einem vieles aus der Hand genommen und man kann nur noch re-agieren, wie es uns in den vergangenen Jahren geschehen ist, wenn Krankheit & Alter geliebte Menschen hinfällig machen und sie unsere Hilfe brauchen. Und auch manch andere Dinge sind zu bewältigen, die man sich freiwillig nie ausgesucht hätte. In der Summe bleiben dann nur noch sehr kleine Freiheiten. Es sei denn, man negiert seine soziale Bindungen & seine Verantwortlichkeit. Ich für mich persönlich hätte die Jahre in Rente gerne anders gestaltet.
      LG

      Löschen
  12. ...wie schön, dass deine M´s zu Besuch waren, liebe Astrid,
    und ihr eine so schöne Woche hattet...
    hier ist der Schnee auch nicht so, wie ich es schön fände...eher Schneeregen und dauergrau dazu...da stöbere ich doch auch lieber nochmal durch die ganzen schönen Schneebilder von deiner Verlinkung...

    hab einen schönen Sonntag,
    liebe Grüße Birgitt

    PS der Baum steht immer noch, weil er noch keine einzige Nadel verloren hat und noch so schön ist...und die Krippe steht auch noch, denn die Könige sind ja gerade erst gekommen ;-)...alles andere weihnachtliche habe ich heute weg geräumt und Luft gemacht

    AntwortenLöschen
  13. Na, dann hast du ja eine ganz wunderbar bunte Woche verlebt mit so viel Kindertrubel im Haus, du Glückliche! Ein großes Geschenk!
    Lieben Gruß von Ulrike

    AntwortenLöschen
  14. Ach freut es mich, dass du so eine wunderbare Woche mit deinen Lieben hattest liebe Astrid! ♥
    Liebste Grüße in den Sonntag
    Christel

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Astrid,
    ich kann mich noch gut erinnern, wie ich früher immer auf dem Kölner Bahnhof an der Hand von meinem Vater voller Spannung auf den Zug mit Oma und Opa gewartet habe.
    Das war immer ein ganz besonderer Augenblick, werde ich nie vergessen.
    Das war bestimmt eine wunderbare Woche mit solch entzückenden Damen.
    Und sei nicht traurig, der Schnee, welcher heute morgen noch von mir bejubelt wurde, ist nun auch wieder in Regen übergegangen.
    Aber für einen Schneeball hat es gereicht.
    Hab einen schönen Abend, liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Astrid,
    so feine Fotos und Gedanken und kreatives Tun! Bin ganz verliebt in dies und den tollen Kerzenhalter :)
    Alles Liebe
    Erika

    AntwortenLöschen
  17. Was für eine schöne Woche und toll dass Ihr soviel Spaß und Freude hattet.
    Die Bilder sind schön. Herzlichen Gruß Sylvia

    AntwortenLöschen
  18. So eine tolle Woche....was für herrliche Eindrücke! Und der Schnee kommt schon noch....wir können uns hier gerade freuen...alles eingeschneit!
    Lieben Gruß
    Gisi

    AntwortenLöschen
  19. Was für ein schöner Start in das neue Jahr!!
    Wenn nur nicht immer das traurige Abschiednehmen wäre!

    Ich mag deine Wochenrückblicke sehr, und kann mir gut vorstellen, dass es manchmal, wenn es nicht so gut läufft, sehr tröstlich ist auf schöne oder "normale" Tage zurückzublicken.

    Ich wünsche dir viele Besuche in beide Richtungen mit deinen Lieben.
    Ach, und der Einhornschlafanzug vom heutigen Montag ist ja allerliebst!!

    Nun wünsche ich dir eine gute und gesunde Woche.

    Und von mir aus muss es nicht schneien, denn ich habe es, im Gegensatz zu dir so gar nicht mit Schnee. Da fãllt mir ein, dass ich eigentlich auch noch einen post zum Thema Winter schreiben wollte, um ihn bei dir zu verlinken. Ich glaube, dass geht ja noch eine Zeit, oder?

    So long,
    LG, Monika

    AntwortenLöschen
  20. Oh wie schön liebe Astrid, die Enkelkinder waren da!!!!!! Am Geländer runter rutschen das habe ich als Kind auch geliebt!
    Herzlichst Nica

    AntwortenLöschen
  21. Trotz des fehlenden Schnees, war die erste Woche des Jahres offensichtlich herzerwärmend.
    Herzlichst Ulla

    AntwortenLöschen
  22. das ist aber schön dass du die Enkelkinder zu Besuch hattest
    und dass dein Bastelbereich so gut ankommt ..
    Schnee..
    nun gut.. heute ist er da.. hier schneit es seit morgens
    und sind sicher schon über 5 cm..
    liebe Grüße
    Rosi

    AntwortenLöschen

Der Kommentar ist für den Blogger wie der Applaus im Theater - also: worauf wartest du?

Aber bitte nicht vollkommen anonym - ein Name ist erwünscht! Und ein gewisses Maß an Herzensbildung auch - ansonsten schalte ich den Kommentar nicht mehr frei. Das kann auch schon mal dauern - dann bin ich vom Schreiben neuer Posts gefesselt!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...