Freitag, 25. November 2016

Friday - Flowerday # 47/16

bietet allen, die Blumenschmuck lieben,
heute wieder ein Forum in ihrem Blog.
























Adventlich ist nur der Stern.
























Ansonsten ist mein heutiges Arrangement
( gewollt ) morbide:
























Auberginfarbene Proteen...























... eine Hortensie in purpur -


darüber schwebt eine duftige Wolke aus Asparaguswedeln
in dunkelstem Violett.
Und alle Gläser & Vasen in dieser Farbe habe ich 
rundherum versammelt.



























Für mich bei Kerzenschimmer sehr anheimelnd.


Bon week - end!




Kommentare:

  1. das ist nicht 'morbide'! dunkel und saftig...und schön! biz

    AntwortenLöschen
  2. Das stimme ich Elfie zu und vor allem

    sehr opulent.

    Schönes Wochenende
    LG Eva, ich singe für dich mit :-))))

    AntwortenLöschen
  3. sieht köstlich barock exotisch aus !

    AntwortenLöschen
  4. Wunderschön sieht das aus, vor allem in der Kombination mit Gold.
    glg Susanne

    AntwortenLöschen
  5. Ganz außergewöhnlich und beeindruckend schön! Herzlich, Sunni

    AntwortenLöschen
  6. ich weiß nicht warum, aber ich liebe das wort "morbide" - und dein heutiges arrangement ist einfach durch und durch wunderschönst mit all dem glitzerlicht und purpur. ich bin wieder begeistert!
    liebe grüße
    mano

    AntwortenLöschen
  7. Die Kombination ist ungewöhnlich, aber für mich kein bisschen morbide. Bei Proteen muss ich jetzt immer an "Sing meinen Song" denken und da ich diese Idee sehr schön finde, ist diese Blüte für mich inzwischen auch positiv besetzt, obwohl sie etwas sperrig aussieht.
    Dunkelviolett ist für mich eher edel, ruhig und zusammen mit den geschliffenen Gläsern auch ein bisschen weihnachtlich - also gelungen.
    Und morbide ist für mich auch ein eigentlich schönes Wort - vielleicht, seit jemand meine Heimatstadt als solches bezeichnet hat. ;-)

    Vielen Dank für deine Worte.
    Jeder wünscht sich, dass die Menschen, die er liebt, nach einem langen, erfüllten Leben friedlich im Kreis der Familie einschlafen dürfen. In unserer Familie scheint das leider irgendwie nicht vorgesehen zu sein. :-(
    Ja, man fühlt sich im Stich gelassen, hilflos. Ich trage einen Zettel in meinem Geldbeutel, in welches Krankenhaus ich im Notfall auf keinen Fall eingeliefert werden möchte - aber wie ich mitbekommen habe, ist das in anderen Kliniken sehr ähnlich.
    Am schlimmsten ist jedoch der Zynismus, die Gewinne zu feiern, wenn diese daraus resultieren, Ärzte und Pflegekräfte aufs Schlimmste auszubeuten und an der Menschenwürde zu sparen.

    Herzlich, Katja

    AntwortenLöschen
  8. Morbide oder nicht, jedenfalls sehr harmonisch.
    LG
    Magdalena

    AntwortenLöschen
  9. guten morgen astrid. sehr schön sieht es heute wieder bei dir aus. die farben mag ich und ich finde auch, dass sie sehr gut zum advent passen. es muß ja nicht immer glitzern und funkeln. die farben haben durchaus etwas samtiges und das passt doch gerade hervorragend. den stern mag ich auch. liebe grüße in den advent, sabine

    AntwortenLöschen
  10. Wunderschön.... Diese tollen dunklen Farben! Erinnert mich an Stilllebenmalerei. :-)
    Liebe Grüße,
    Alice

    AntwortenLöschen
  11. Deine ungewöhnliches und feines Arrangement fährt noch einmal Farbpracht auf und wirft schon einen Vorblick mit Stern und Kerzenschein. Sehr schön.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  12. Deine Blumenarrangements sind immer ein Hingucker - heute gefallen mir die Fotos wieder ausgesprochen gut, lila-orange, herrlich komplementär!
    Wochenendgruß von Ulrike

    AntwortenLöschen
  13. wundervolle details!!
    liebe grüße, doro

    AntwortenLöschen
  14. Für mich wundervoll.
    Einkaufen gehen, ist manchmal wirklich kein Spaß.
    Liebe Grüße Andrea

    AntwortenLöschen
  15. Ich finde Deine Arrangements immer wunderschön, und dieses ganz besonders. Du hast ein Händchen dafür um das ich Dich beneide. Ich werde immer auf meinen inneren Zwang zum Purismus zurückgeworfen und bringe nur Unaufgeräumtheit zustande, wenn ich mich an solchen Experimenten versuche. Großes Kompliment, liebe Astrid!
    Ganz liebe Grüße
    Sonja

    AntwortenLöschen
  16. Die Asparagus-Wolke gefällt mir und alles andere dazu auch!
    Ein schönes Wochenende für dich, wünscht
    Katja

    AntwortenLöschen
  17. Wie gut, dass du deine feinen Stillleben fotografierst, sonst müsste man dir glatt einen Maler ins Haus schicken. Toll gemacht! Lieben Gruß Ghislana

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Astrid,
    das sind ja wieder ganz wunderschöne Makroaufnahmen und wieder so interessante Pflanzen. Traumschön und überhaupt nicht morbide!
    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende
    susa

    AntwortenLöschen
  19. Aaaaaaaaaaaaaaaaaaastrid! Ich bin mal wieder hin und weg! Von den Fotografieren, genauso wie von den Pflanzen und der farblichen Harmonie.
    Wow!

    GGLG Sabine

    AntwortenLöschen
  20. Asparagus in dieser Farbe habe ich zuvor noch nicht gesehen.
    Bei dir gewinnt man oft ganz neue Eindrücke von der Floristenkunst.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  21. Asparagus ist hier leider Tabu, Augustine würde vor Begeisterung tabula rasa machen… wie bei allen Spargeln. Aber das Problem hast Du zum Glück nicht – wunderschön ist Dein Arrangement mal wieder. Liebe Grüße ins Wochenende!

    AntwortenLöschen
  22. Wie aus Samt und Seide kommen heute Deine Freitagsblümchen daher, liebe Astrid. Es mutet wie ein Orient-Märchen an.. so herrlich!! Hab' einen schönen ersten Advent. Herzlichst, Nicole

    AntwortenLöschen
  23. ...so besondere Farben und Blüten, liebe Astrid,
    ich staune...schön ist es bei dir und warm im Kerzenlicht,

    ein frohes Adventwochenende wünsche ich dir,
    liebe Grüße Birgitt

    AntwortenLöschen
  24. Ich liebe es so wie es ist! ♥ Wunderschön liebe Astrid!
    Liebste Grüße
    Christel

    AntwortenLöschen
  25. Ähnliche "Zutaten" und doch völlig unterschiedliche Wirkung. Heiter bei mir, dramatisch bei dir, liebe Astrid. Ich bin ja ehrlich gesagt nicht so der Fan von gefärbten Blumen und Blättern, aber ungewöhnlich sehen sie auf jeden Fall aus ! Herzliche Grüße und ein schönes Adventswochenende, helga

    AntwortenLöschen
  26. Wieder ein besonderes Arrangement!
    Ich finde es immer toll, wie du mit Blumen zaubern kannst.
    Ich wünsche dir und deinen Lieben ein schönes "Erster Advent"- Wochenende,
    GLG,
    Monika

    AntwortenLöschen
  27. Oooohhh! Ich mag Morbides :D Und die Proteen erinnern mich in der Nahaufnahme an eine Tarantel. Schön! Die Farbe der Hortensie ist toll! Ich mag deine Dramatik!

    Liebe Grüße,
    Veronika

    AntwortenLöschen
  28. Liebe Astrid,
    eine Protee wollte ich meiner Freundin mit ins Krankenhaus bringen, der Blumenladen hatte leider keine. Im Krankenhaus erfuhr ich dann, dass meine Freundin noch auf der Wachstation liegt, dort sind Blumen nicht erlaubt.
    Die Kombination von Proteen, Hortensien und Asparagus ist für mich ungewöhnlich, jedoch sehr schön.
    wünsche Euch einen schönen 1. Advent (bei mir stehen nur vier Kerzen rum)
    Margot

    AntwortenLöschen
  29. Liebe Astrid,
    mir gefällt besonders der über allem schwebende Feudel, den finde ich klasse.
    Mal eine ganz andere Farbe.
    Dir wünsche ich einen schönen 1. Advent mit vielen Kerzen und kuscheligen Momenten, lieben Gruß, Nicole

    AntwortenLöschen

Der Kommentar ist für den Blogger wie der Applaus im Theater - also: worauf wartest du?

Aber bitte nicht vollkommen anonym - ein Name ist erwünscht! Und ein gewisses Maß an Herzensbildung auch - ansonsten schalte ich den Kommentar nicht mehr frei. Das kann auch schon mal dauern - dann bin ich vom Schreiben neuer Posts gefesselt!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...