Samstag, 3. September 2016

Sommerpost 2016, zum vierten


Endlich komme ich dazu, hier die Beiträge zur Sommerpost der Vorwoche vorzustellen.

Hier erst einmal die Nummer 7 von Ghislana:






























































Ghislana hat in ihrem Blog genau beschrieben, wie sie vorgegangen ist und wie die geheimnisvollen Abdrücke von Blättern & Früchten aufs Papier gekommen sind ( sogenannte Ecoprints ).

Ghislana ist ausgesprochen naturverbunden und betreut zwei Gärten. Da hat mich nicht verwundert, als Dreingabe in einem gefalteten Tütchen auch noch Bartnelkensamen übersandt zu bekommen:


Sie hat auch noch weitere Blätter fürs Paradiesbüchlein hinzugefügt, auf denen sie Begriffe festgehalten hat, die sie mit dem Paradies - Gedanken verbindet. Die habe ich in den bewegten vergangenen Tagen vergessen zu fotografieren.


Zur Zeit werde ich immer wieder von Bloggerinnen mit Post bedacht, die gar nicht in meiner Sommerpostgruppe sind, was ich ganz besonders liebenswürdig finde.

So erreichten mich in der Vorwoche auch die Blätter, die Katrin für ihre Gruppe gedruckt hat:


































Mein Liebling ist der prachtvolle Oktopus...

Es ist unglaublich, wie schnell Katrin solche Stempel aus Radiergummis schnitzt. Das durfte ich miterleben, als ich einen Nachmittag mit ihr Drucktechniken ausprobiert habe. Ich selbst habe mit Ach & Krach ein kleines Motiv zustande gebracht.

Leider habe ich von Doppelkarte 2 und 3 nur jeweils eine Seite fotografiert. Wie gesagt, ich war nicht bei der Sache in dieser Woche. Ich hoffe, Katrins Hamsa bewahrt mich in der nächsten Zeit vor weiteren Ereignissen, die mein Gemüt so durcheinander wirbeln:


Ich danke euch beiden von ganzem Herzen für eure einzigartigen Beiträge für mein Paradiesbuch!


Auf Post Nr. 8 aus meiner Gruppe warte ich schon gespannt. Vielleicht hat sie der Postbote ja heute in seiner großen Tasche...



Kommentare:

  1. Wunderschöne Ergebnisse sind da entstanden. Bewundernswert ist die Vielfalt dessen, was gesehen und verarbeitet wird. Toll!

    AntwortenLöschen
  2. Das wird ein dickes, prachtvolles Paradiesbüchlein geben, in dem Du in Mußestunden versinken kannst.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  3. ich warte noch auf dein mail! biz

    AntwortenLöschen
  4. Das sind ganz wundervolle Arbeiten! So schöne Drucke und der Ecoprint von Gishlana ist ein Traum. Ich kann Deine Freude darüber sehr gut verstehen. Richtige Schätze sind das.
    glg Susanne

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Astrid,
    super, das freut mich für dich, dass du soviele schöne Sachen bekommst.

    Wenn ich diese Sachen so ansehe, dann sollte ich wohl das auch mal versuchen, meine Katze ist mir leider nicht gelungen. Aber ich werde mal einen Linolschnittkurs besuchen. Vielleicht klappt es dann.

    Lieben Gruß Eva
    die früher mit dem Cuttermesser ausgeschnitten hat. Aber ich glaube ich könnte das heute nicht mehr.

    AntwortenLöschen
  6. ach wie wunderschön!!!
    diese feine postkunst wäre ja auch eine prima inspiration um sich farbenfreudig und stilvoll anzuziehen!
    xxxx

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Astrid
    Wunderschön! Ich bin begeistert.
    Einen sonnigen und gemütlichen Sonntag wünscht Dir Yvonne

    AntwortenLöschen
  8. Oh, wie schön, hier so mit Katrin zusammen zu sein ;-). Die "ausgesprochen Naturverbundene" war gestern den ganzen Tag im Norden Berlins im Wald - Fülle der Früchte sammeln und verarbeiten... Einen schönen Sonntag! Liebste Grüße Ghislana

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Astrid,
    so viel Lob macht mich ganz verlegen. Du hast auf alle Fälle vergessen zu erwähnen, dass das Schönste an unserem gemeinsamen Drucknachmittag nicht das Stempelschnitzen, sondern die Gespräche waren. Und dass Du als Pionierin des Gelliprints mich überhaupt erst zur unteren grünen Serie inspiriert hast ...
    Liebe Grüße,
    Katrin

    AntwortenLöschen

Der Kommentar ist für den Blogger wie der Applaus im Theater - also: worauf wartest du?

Aber bitte nicht vollkommen anonym - ein Name ist erwünscht!

Ich behalte mir momentan aus gegebenem Anlass vor, Kommentare nicht zu veröffentlichen, die ein gewisses Maß an Herzensbildung vermissen lassen.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...