Samstag, 2. Juli 2016

{ Machen, nicht pinnen } Ausgabe 21: Ein kleiner Matrose


Als Aennie diesen Anzug für ihren Jüngsten im Blog präsentierte, war ich sehr angetan und habe ihr Foto sofort gepinnt bzw. einen Link an die Nichte geschickt, denn die hatte Wünsche für ein "Outfit" für ihren kleinen Sohn für eine Hochzeit in der Familie angemeldet.

























Schnitte: Shirt/Hose Ottobre 3/2011 ( Mod.14 & 15 )


Stoffe: Ringeljersey von hier, marineblaues Leinen  & Jersey, weiße Kordel von Stoff & Stil





















Einige Veränderungen habe ich vorgenommen, so zum Beispiel die Ärmel gekürzt und den Schriftzug weggelassen sowie nur eine Reihe Kordel aufgenäht ( meine war mir zu dick ) und die bunten Knöpfe weggelassen.

Dieser so ganz klassische Anzug für einen Jungen gefällt mir gut. Eine Mütze werde ich heute noch dazu nähen.
Die Damen "geschwister gezwitscher" sind weiterhin aktiv mit "Machen, nicht pinnen" und veröffentlichen im Juli die 21. Ausgabe - da ist mein Anzug mit allem Drum & Dran wieder dabei!
Außerdem verlinke ich mit  Made4Boys.




Kommentare:

  1. Wie niedlich! Der kleine Mann wird der Star auf der Feier. Schön, dass die ganze Familie von deinen Nähkünsten profitiert.
    Schönes Wochenende!
    Astrid

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Astrid,
    es ist wie immer...ich bin schwer beeindruckt!
    Jedesmal nähst du wunderschöne Sachen!!
    LG susa

    AntwortenLöschen
  3. Da wird er sehr schick aussehen auf der Hocheit. Die Hose ist auch so schön abgesteppt.
    glg Susanne

    AntwortenLöschen
  4. Das ist ja total niedlich. Ich bin gespannt auf die Mütze.
    LG
    Magdalena

    AntwortenLöschen
  5. Das ist wirklich ein fesches Ensemble und erinnert mich an die selbstgenähten Matrosenkleidchen meiner Töchter (im Kindergartenalter). Auf das Mützchen bin ich auch gespannt.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  6. Das sieht ja niedlich aus! Total edel!
    Lieben Gruß
    Gisi

    AntwortenLöschen
  7. Ach wie genial ist der denn?!! ♥ Richtig toll!
    Liebste Grüße
    Christel

    AntwortenLöschen
  8. Sag mal, meine Liebe, weißt du nicht, dass man sich nicht so anziehen darf, dass man der Braut die Show stiehlt??!!!
    tststs
    ;-)

    AntwortenLöschen

Der Kommentar ist für den Blogger wie der Applaus im Theater - also: worauf wartest du?

Aber bitte nicht vollkommen anonym - ein Name ist erwünscht! Und ein gewisses Maß an Herzensbildung auch - ansonsten schalte ich den Kommentar nicht mehr frei. Das kann auch schon mal dauern - dann bin ich vom Schreiben neuer Posts gefesselt!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...