Samstag, 9. Juli 2016

Aus meiner Nähwerkstatt 6


Wie ich ja schon am Montag in diesem Post kundgetan habe, begünstigt die diesjährige Sommerwetterlage den Aufenthalt in der Nähwerkstatt. Und mangels außerhäusiger Aktivitäten sind in dieser Woche mal wieder die Stoffe sortiert und Ideen ausgebrütet worden.

So ist ein Täschchen entstanden für meine Schwägerin ( die in diesem Sommer ebenfalls "nullt" wie meine andere Schwägerin ), denn das kann ich wenigstens verschicken, während sie den wohlverdienten Urlaub & ihren Geburtstag auf einer Sporaden - Insel verbringt:




Schnittmuster: Sonnencremetasche "Michaela"/ Farbenmix ohne Nahtzugabe; Buchstabendatei unbekannter Provenienz, hier schon verwendet 


Schon lange habe ich der Enkelin versprochen, ihr Partnershirts für  sie & die Kindergartenfreundin zu nähen. Und da mir beim Sortieren der halbe Meter Pferdejersey in die Hände fiel, stand schnell fest, dass DER JETZT vernäht werden muss:


























Schnittmuster: "Hilde" mit Ärmelchen von "KleinFanø"/ Farbenmix

Jerseys aus meinem über die Jahre gefüllten Lager


Beim Aufräumen gefunden habe ich auch noch ein kleines Stück der rosa - fuchsia Variante des "schönsten Stoffes der Welt", den ich mehrmals in Blau verarbeitet hatte ( hier und hier gepostet ) - höchste Zeit, dass auch der verarbeitet wird! Diesmal entstand etwas für das Baby:



























Schnittmuster: Checkerhose/ Klimperklein, T-Shirt nach Regenbogenbody/Schnabelina

Stoffe - siehe oben!

Es funktioniert immer noch: Nähen macht glücklich. Aber noch mehr Freude macht, die Kinder fröhlich angezogen zu sehen.


Kommentare:

  1. Wunderschön sind die Neu-Näh-Ergebnisse geworden. Ganz liebe Grüße, Sunni

    AntwortenLöschen
  2. ganz süße klamöttchen! die pferde! mein mädchen ist aus dem rosa raus ;o)

    danke für deinen besuch in leipzig ...

    in den blogs – vermutlich – werden die lifestyle-ecken präsentiert. oder die wunderschönen auenwälder und parkanlagen. die gibts ja. vielleicht sollte ich mal meinen damaligen stammpark besuchen ;o) der post würde dann anders ausfallen. es gibt für mich natürlich, trotz dem harten urteil, eine verbindung zur stadt.

    und glaube den medien nicht ;o) da ist leipzig nicht richtig dargestellt. immerhin habe ich es 9 jahre mit der stadt versucht und sie ist mir kalt und unnahbar geblieben.

    ja den friedhof kannte ich nicht und er war eine oase, in dem moment für mich.

    gruß ins große städtchen! da war ich in meiner jugen 2 bis 3 mal.

    die tabea

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Astrid, Du hast was aus dem schönsten Stoff genäht:-)
    Das wird die Liebelingshose schlechthin! Da bin ich mir sicher.
    glg Susanne

    AntwortenLöschen
  4. Ich mag Deine Creationen so sehr! Du hast unglaublich schöne Stoffkombinationen!
    Lieben Gruß
    Gisi

    AntwortenLöschen
  5. Den schönsten Stoff der Welt horte ich noch (und hocke auch noch auf anderen Stoffen, die ich wie den Gral hüte). Wenn ich deine feinen Kunstwerke so sehe, freue ich mich schon auf kleinere Nähprojekte. Was bin ich froh, wenn ich an diesem Wochenende endlich den zweiten Quilt fertig stelle.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  6. Na da warste aber wirklich fleißig. Und soooo schön, ein Teilchen mehr als das andre. Besonders toll find ich ja mal wieder Deine Stoffauswahl, fürs Täschchen aber auch fürs Baby. Diese Hose ist einfach nur traumhaft schön. Mich hält das Wetter ja eher vom Nähen ab, mir ist es einfach zu warm und ich bin mehr draußen als drinne... nur jetzt gerade, da brauch ich mal ne Auszeit, deshalb drehe ich meine Bloggerrunde.

    Hab ein feines Wochenende!

    Herzliche Grüße,
    Pamela

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Astrid, ich bin immer wieder begesitert vn deinen Schöpfungen. Ds Täschchen wunderbar-geschmckvoll, die Partnershirts für deine Enkelin & die Kindergartenfreundin eine supersüße und toll ausgeführte Idee und das pünke Babydress einfach entzückend! Und noch dazu Restverwertung - was dann ja mal wieder SEHR für ANL spräche - ab 15.7. (wie siehst du das? Hofe, du bist auch im Sommerloch wieder dabei!)
    Ist das Wetter in D in diesem Sommer wirklich so schlecht (bzw. positiv ausgedrückt so sehr zu Indoor-Aktionen verlockend)? Ich lese das in so vielen Blogs und kann es kaum glauben, denn hier hatten wir jetzt eine Woche lang mein Lieblingswetter (Sonnenschein und rund 25 Grade). Heute morgen hat's zwar geregnet, aber inzwischen ist es wieder sonnig und für Morgen sagen sie auch Sonne pur an...
    Ganz herzliche Rostrosen-Wochenendgrüße und ich schick euch ein paar Sonnenstrahlen rauf!
    Traude

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. @traude: nicht überall in D is so schlecht - hier im koboldland is prima :-)

      Löschen
  8. Paradiesisch..., hatte ich nie, weder Mutter noch Omas waren irgendwie strickend, häkelnd oder nähend tätig... Eine Oma ein bisschen, aber nur für sich. Die hat mir sogar Stoff geschickt. Ich glaub, den hab ich heute noch irgendwo liegen... Liebe Grüße Ghislana

    AntwortenLöschen
  9. mir ging es wie ghislana... ich hab nur noch einen alten kissenbezug, in den eine urgroßtante so einen gehäkelten streifen eingenäht hat. sie hieß tante mie. aber da war ich noch klein und interessierte mich nicht für handarbeit.
    bezaubernd die tasche und entzückend die kindersachen!!
    liebe sonntagsgrüße, mano

    AntwortenLöschen
  10. Hallo,

    ich bin ein Fan von den Freundinnen-Shirts. Ganz süß und sooo toll gemixt. Die Babykombi ist allerliebst. Ich bin eigentlich kein Fan von Motivstoffen, aber diesen hier finde ich toll eingesetzt.

    Liebe Grüße,
    Anja

    AntwortenLöschen
  11. wieder supersüsse kindersachen! und die tasche - die ist echt schön und praktisch - muss mir auch mal wieder ein paar neue nähen - meine letzten werden nach 15 jahren benutzen langsam unansehnlich......
    fröhliches nähen! xxxx

    AntwortenLöschen

Der Kommentar ist für den Blogger wie der Applaus im Theater - also: worauf wartest du?

Aber bitte nicht vollkommen anonym - ein Name ist erwünscht! Und ein gewisses Maß an Herzensbildung auch - ansonsten schalte ich den Kommentar nicht mehr frei. Das kann auch schon mal dauern - dann bin ich vom Schreiben neuer Posts gefesselt!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...