Samstag, 21. Mai 2016

Anlass - Täschchen


Die beste & längste Tochterfreundin heiratet. Und da sie über viele Jahre während der Schulzeit zur Familie gehörte ( und unsere letzen beiden Provence - Ferien damals mit ihrer Anwesenheit zu einem unvergesslichen Erlebnis gemacht hat ), wollte & sollte ich zu diesem Fest einen ganz persönlichen Beitrag beisteuern: Ein kleines Täschchen aus Seide, passend zum wunderschönen Hochzeitskleid von Noni...

Ein bisschen geschwitzt habe ich schon, sollte es doch besonders sorgfältig gearbeitet sein. Und Seide habe ich schon lange nicht mehr verarbeitet - ein diffiziles Material!

Als Grundlage für meinen Schnitt habe ich das Kosmetiktäschchen von hier genommen, die Größe und Proportionen etwas verändert, eine Trageschlaufe angebracht und mit einem Jojo geschmückt. Als Stabilisator habe ich zum ersten Mal "Soft & Stable" eingesetzt und bin begeistert. 

Aus dem Futterstoff, den ich einst bei Smilla gewonnen hatte, gab es dann noch ein Verpackungsbeutelchen...

Und jetzt hoffe ich auf einen kleinen Entzückensschrei ( dabei hatte ich jetzt eher an die Braut gedacht, aber ihr macht das auch ganz hinreißend! Omppuppun wie Pippa! )...

Inzwischen - 20 Uhr - habe ich die Rückmeldung, dass die Braut und alle Freundinnen, die heute mit ihr den Junggesellinenabschied gefeiert haben, begeistert waren. Seufzer der Erleichterung!

Kommentare:

  1. das ist eine Zauberhafte Tasche. Ich bin ja nicht vom Fach ;) ...aber ich weiß, Seide ist sehr rutschig, empfindlich und schwer zu verarbeiten. Du hast wiedereinmal wunderbar genäht. Immer so tolle Sachen!
    Liebe Grüße und schönes Wochenende
    susa

    AntwortenLöschen
  2. Hast du meinen kleinen, spitzigen wollllüüüüssstigen Schtei nicht gehört.

    Ist das hübsch geworden.

    Der Kölner Dom zittert.

    Lieben Gruß Eva

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wollüstiger Schrei????? Ich fass es nicht.
      Diesen Begriff habe ich bis jetzt nur mit sexueller Aktivität in Verbindung gebracht....
      Allerdings bei dir Eva wundert mich nichts mehr.
      Grüße sendet Anne


      Löschen
    2. Ist nicht was wunderschönes zu betrachten wie ein."Augenorgasmus" besonders dann wenn frau möchte, dass es nie wieder aufhört und die Augen davon lassen kann. ♡♡♡ sonnigen Gruß Martina

      Löschen
  3. Siehst du nun kann ich vor lauter schreien nicht mehr schreiben.

    Sollte "Schrei" lauten.

    :-))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))

    AntwortenLöschen
  4. Omppupuun!!!!!....habe ich gerade bei RIITTA, Finnland - gelernt und es ist der richtige Ausdruck für einen weiblichen Freudensausruf!
    Herzlich Pippa

    AntwortenLöschen
  5. Da kannst du aber ganz sicher sein, liebe Astrid,.....die Braut wird ganz massive Schnappatmung bekommen!!!
    Wunderwunderschööön!
    Bon Weekend,
    Christine

    AntwortenLöschen
  6. Ein Traum von Täschchen ist das... Lieben Gruß Ghislana

    AntwortenLöschen
  7. Wunderschön und so edel durch die Seide! Die Farbe ist auch traumhaft.
    Da wird die Braut bestimmt glücklich sein!
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  8. Ganz toll gelungen!Hach!Liebe Grüße, Sunni

    AntwortenLöschen

Der Kommentar ist für den Blogger wie der Applaus im Theater - also: worauf wartest du?

Aber bitte nicht vollkommen anonym - ein Name ist erwünscht! Und ein gewisses Maß an Herzensbildung auch - ansonsten schalte ich den Kommentar nicht mehr frei. Das kann auch schon mal dauern - dann bin ich vom Schreiben neuer Posts gefesselt!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...