Montag, 11. Januar 2016

In vier Wochen














... ist es wieder so weit: Rosenmontag in Kölle!

Doch dieses Jahr wird für mich alles anders sein als in den Jahren zuvor: Ich werde diesmal nicht im Mottokostüm mitgehen und nicht an der Performance teilnehmen ( so dass ich hier auch keiner Geheimhaltungspflicht in puncto Kostüm unterworfen bin ), sondern habe mich entschieden, die letzte Gelegenheit zu nutzen und mit dreien meiner Enkel als Betreuungsperson mitzulaufen.

Das hat für mich so einige Konsequenzen: Ich habe Kostüme für drei Personen an der Backe. Ich werde der Musikgruppe zugerechnet. Das bedeutet aber auch ( Vorteil, Vorteil! ), dass ich mein Kostüm von 2011 endlich selbst einmal anziehen kann ( denn damals war ich wegen Bänderzerrung ausgefallen ) und mir nichts Neues schneidern muss. Der Herr K. trägt ebenfalls seines von damals, der Schwiegersohn aus dem Bergischen ( der met em Trömmelche jeiht ) ist auch ausstaffiert, nur die beiden Enkel brauchen eine Miniaturausgabe des Musikerkostüms. Und denen habe ich mich in der Vorwoche gewidmet:











Für das orangefarbene Lappenkostüm für das mittlere L habe ich meinen Umhang von dieser Kostümierung recycelt. Das hat mir das lästige Läppchenschneiden erspart, denn ich konnte die Dreierreihen vom Saum des Umhangs ohne aufwändige Steckerei direkt auf Vorder- und Rückenteil der Jacke nähen.

Das Kostüm für das große M ist aus neu gekauftem Karnevalssatin genäht, die Läppchen hatte ich noch übrig von einer Lappenhose für die Nichte.  ( Ich habe eine Kiste voller zugeschnittener Stoffstückchen, die von früheren Kostümierungen übrig geblieben sind, so dass sich die Schnibblerei mittlerweile in Grenzen hält. )





















Bei den Schnitten halte ich mich an Grundschnitte, die ich für die Kinderkonfektion nutze, in diesem Falle für die Kniebundhose die Skaterhose "Tom" von Ki-ba-doo, völlig vereinfacht auf ein Schnittteil pro Hosenbein ( den seitlichen Schlitz arbeite ich wie bei meinen Herrenoberhemden ).
Die Jacke ist der Lillesol - Basics - Schnitt  No. 23, der Fleecepulli, im Vorderteil mit einer durchgehenden Teilung.

Meine "Zugabe" ist, dass ich die Jacken inzwischen total mit dickem Wellnessfleece dopple. Damit ist schon einmal eine Schicht an Drunterkleidung gespart. Geschlossen werden die Jacken mit Kamsnaps. Die Hosen haben einen verstellbaren Gummibund.

Jetzt fehlen mir noch die weißen Halsrüschen und die farblich passenden Krätzchen ( auch Schiffchen genannt ). Die Perücken, weiße Strumpfhosen und Handschuhe werden gekauft bzw. sind im Fundus vorhanden.

In dieser Woche knöpfe ich mir Kostüm Nr. Drei vor...




Gesammelt werden Kostümideen dieses Jahr auch wieder hier!






Kommentare:

  1. Guten Morgen Astrid,
    jjjaaaa "jeder Jeck isch anders" jetzt amol uff schwäbisch saiet.
    Ich bin schwer beeindruckt. Diese tollen Karnevalskostüme, die du nähst. Super, ich müßte mich da richtig reinnähen und dann würde es auch nichts werden.
    Nochmals meine Hochachtung super geworden.

    Lieben Gruß und gute Woche
    Eva

    AntwortenLöschen
  2. Guten Morgen liebe Astrid,

    die kölsche Huddelbätzversion.... sehr schön :) Und vor allen Dingen vieeeeeelen Dank für den Schnittmusterlink, ich brauch nämlich noch in der Tat auch genau so eines für die Jacke. Da such ich gar nicht lange herum, sondern kauf mir einfach genau das... wunderbar.

    Apropos wunderbar, Deine Kostüme sind wirklich toll geworden. Nicht nur wunderbar, sondern auch ganz zauberhaft und sooooo schön ♥

    Ganz liebe Grüße,
    Pamela

    AntwortenLöschen
  3. Ein friedlicher und erwartungsvoller Morgen scheint das bei Dir zu sein!
    Herzlich Pippa

    AntwortenLöschen
  4. eine richtige 'karnaval-dynamic' ...
    diese schnipsel sind anregend, werde mir eine patchwork-pulli mit resten stricken...liebe grüsse

    AntwortenLöschen
  5. Herrlich so viel Farbe an diesem verregneten Montag.
    Herzlichst Ulla

    AntwortenLöschen
  6. Sie werden alle goldig aussehen in deinen Kostümen, und du natürlich auch ;-) Viel Spaß beim 3. Kostüm und liebe GGrüße Ghislana

    AntwortenLöschen
  7. Tolle Kostüme, aber ich musste erst einmal googlen, was Kamsnaps sind. Hatte ich noch nie gehört.
    Viel Spaß beim Nähen des dritten Kostüms.
    Lieben Gruß und nähschöne Woche
    Katala

    AntwortenLöschen
  8. Wir hier staunen immer wieder fasziniert auf das Treiben bei euch da drüben :-) Wenn man geschäftlich mit Kölnern oder anderen aus der Region zu tun hat weiß man schon, dass an einigen Tagen einfach nix zu wollen ist, nach dem Motto: Uff, da ist ja Karneval!!!! Überhaupt diese Freude an Umzügen deutschlandweit! Wir waren schon oft auch zufällig als Zuschauer dabei. Schön, wenn es solche langjährigen Traditionen in die neue Zeit hinüber schaffen und Fröhlichkeit hat noch nie geschadet :-))))))))))))
    Ich bin beeindruckt wieviel Sorgfalt und Zeit du für diese schönen Kostüme aufbringst, sie sind einfach toll!!
    Liebe Grüße und viel viel Spaß beim Umzug
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sorgfalt beim Nähen sieht anders aus als bei den Karnevalskostümen :-)
      LG

      Löschen
  9. Ich krieg ein bißchen Panik, dass es nur noch vier Wochen sind!!! Süß sind deine Lappenkostüme. Ich dachte ja, diese Lumpenkostüme seien typisch deutsch, bis ich Bilder vom Karneval in Louisianna gesehen habe. Da gibt es ganz ähnliche Verkleidung. Vermutlich sind die Leute aus Stoffknappheit früher von ganz allein auf solche Ideen gekommen... LG mila

    AntwortenLöschen
  10. Wahnsinn, du hast echt Talent. Da werden sich aber die Kleinen freuen

    AntwortenLöschen
  11. Ich bin dafür irgendwie zu norddeutsch, aber ganz fasziniert von deinem Einsatz - und wäre begeistert von der Fleecefütterung :-)

    Dann schon mal viel Vorfreude - Monika

    AntwortenLöschen
  12. Das wird ja ein großartiges Bild! Eure Gruppe mit den wundervollen, süßen Kindern, die sooooo hübsch und kuschelig warm verpackt sind.
    Was für herrliche Kostüme! Würde hier nicht zur selben Zeit eine Sitzung für die Knirpse gefeiert, würde ich alleine schon um euch zu sehen ins nahe Köln schlendern (aber nur in Begleitung!)!

    Alaaf und liebe G.-Grüße
    Martina

    AntwortenLöschen
  13. Toll sehen die Kostüme aus. Mir graut immer vor so glattem, glänzendem, rutschigen Stöffchen. Aber fein sieht es hinterher aus!
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  14. Die Kostüme sind herrlich anzusehen! Da kann der Karneval ja kommen...Ach liebe Astrid...ich bin zu spät...eigentlich wollte ich mich ja heute rotzfrech zum Geburtstagkaffee bei dir einladen...der fand doch heute statt, oder? Ich gratuliere Dir jetzt mutmaßlich einfach mal herzlich zum Geburtstag und wünsche Dir noch einen restlichen schönen Tag! Lass Dich feiern...bleib gesund! Liebe Grüße, Lotta.

    AntwortenLöschen
  15. Ja, ja das lästige Läppchen schneiden. Ich hab mich dem entzogen und habe für meinen Lappenclown (so viel sei hier schon verraten *grins*) eine andere Methode gewählt. Aber wieder nur die Quick and Dirty-Version, hab zu lange getrödelt ...

    Ganz liebe Grüße und wunderschön sind deine Kostüme geworden
    Astrid rechtsrheinisch

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Astrid!
    Wunder- wunderschön sind die Kostüme!!
    Ich lass dann meine herzlichsten Glückwünsche auch einfach mal hier.. Hoffe Du hattest einen schönen Tag mit vielen Überraschungen und Du wurdest so richtig verwöhnt..
    Alles, alles Liebe für Dich - Kreativhäxli

    AntwortenLöschen
  17. Bei uns heisst es Fasnacht, aber so schöne Kostüme gibt es nicht.
    Ganz herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag, gerade bei Lotta gelesen.
    Habe soeben meinen Kuchen gebacken, Steinböcke sind die Besten :-))
    L G Pia

    AntwortenLöschen
  18. Wie immer sehr schön, so ein Lappenkostüm, irgendwann nähe ich auch mal eins. Wir haben entschieden, wegen der kurzen Saison und einigen anderen Hindernissen, gibt es dieses Jahr nur für die Kinder neue Kostüme. Selbst die ziehen sie höchstens eins, zwei mal an, da sie ja meist mit der Tanzgruppe unterwegs sind. Aber das macht nix. Ich näh die direkt so, dass sie nächstes Jahr noch passen ...

    Lieben Gruß und Kölle Alaaf

    Conny

    Ps: Ich habe ein Video von eurem Flashmob gesehen und fand das einfach großartig.

    AntwortenLöschen
  19. Ach du bist so wunderbar! Die Kostüme werden sicher toll aussehen! Ich werde mich wohl dieses Jahr auch aus dem größeren Trubel heraushalten und mir lieber den Bonner Rosenmontagszug angucken. Der Kölner hat letztes Jahr doch sehr viel Stehkraft gefordert... Und in Bonn kenne ich ja noch den ein oder anderen, dann macht so ein Zoch doch gleich mehr Spaß. :-)

    Jecke Grüße!
    Steffi

    AntwortenLöschen
  20. Hallo Astrid,
    habe diese Kostüme doch eben bei Spiegel online entdeckt. Schau mal hier:
    http://www.spiegel.de/panorama/gesellschaft/rosenmontag-umzuege-in-mainz-und-muenster-abgesagt-duesseldorf-bangt-noch-a-1076133.html
    Ich drücke Euch die Daumen, dass Euch der Sturm ein wenig verschont und Euer Zug nicht abgesagt wird.
    LG Nikola

    P.S.: Vom Stofffetzen ausschneiden und aufnähen kann ich ein Liedchen singen...

    AntwortenLöschen
  21. Das ist doch immer noch viel Arbeit, aber wie ich lese hast du Übung darin! Gut, dass du doch einiges wieder verwenden konntest. Die Kostüme sehen auf jeden Fall ganz toll aus.
    Konntet ihr sie denn jetzt auch ausführen???
    LG Elke

    AntwortenLöschen

Der Kommentar ist für den Blogger wie der Applaus im Theater - also: worauf wartest du?

Aber bitte nicht vollkommen anonym - ein Name ist erwünscht!

Ich behalte mir momentan aus gegebenem Anlass vor, Kommentare nicht zu veröffentlichen, die ein gewisses Maß an Herzensbildung vermissen lassen.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...