Samstag, 24. Oktober 2015

Meine 43. Kalenderwoche





Keineswegs blind vor Angst nach dem Attentat auf die Bürgermeisterkandidatin machten wir uns an vorletzten Sonntag bei Sonnenschein ( endlich mal wieder! ) auf durchs Veedel zum Wahllokal. Von dort fuhren wir mit der KVB ins Herz unserer Stadt, das schlug wie eh und je:


























Die Sonderausstellung zum 100. Geburtstag des geschätzten Bernard Schultze war unser Ziel, und die Farben seiner Malerei haben uns wieder einmal beglückt. Ebenso dieser einzigartige "Steinhaufen" in seinen Abschattierungen von Grau...


Dienstag: Oma - Opa - Tag!*****

Diese Woche hatten wir die Betreuung der Nachbarkatze übernommen, und das, wo ich bei dem Dauergrau morgens so gar nicht aus den Federn kommen wollte. Horror! 
Aber so konnte ich den Herbst in meinem Garten auch mal aus einer anderen Perspektive wahrnehmen. 

Und der Austausch der Autoreifen am frühen Morgen des Freitags war dann auch nicht so eine Zumutung, wenn man schon mal auf den Beinen ist. Das Himmelsblau und die durch den Sonnenschein intensiver wirkenden Laubfarben taten ihr Übriges, um in Schwung zu kommen.

Und: Es gibt nichts Schöneres zu dieser Jahreszeit bei Dauergrau, als mit dem Herrn K. zusammen zu sitzen, Tee zu trinken und Spekulatius zu essen - damit geselle ich mich tatsächlich auch mal am Samstag zum Berliner Plausch bei Karminrot...
Himmel, grau oder blau, schicke ich zur Raumfee.

Kommentare:

  1. Oh, heute schon bei mir zu Gast!
    Manchmal lohnt es sich früh aufzustehen. Ich kann nur manchmal nicht so lange schlafen und sehe den Tag beginnen.
    Schöne Bilder deiner Woche.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  2. Hallole,
    das stimmt, ich liebe Dauergrau :-)). Da kann man sooo schön vor sich hingucken und was basteln oder lesen oder soooo! Ich habe nix gegen Dauergrau, denn bei schönem Wetter jagt mich der Liebste hinaus und bei Dauergrau mein Loop. Sauerei, ist aber ja auch gut.

    Ja, mir macht die ganze Entwicklung schon Angst, ich erlebe es ab und an, wenn man sich
    eben engagiert, muß man schon aufpassen. Das ist hier nicht anders als in Köln.
    Doch, mir ist manchmal wirklich nicht wohl.

    Einen interessanten Einblick gibst du in deinen Bildern.
    Lieben Dank und ein schönes Wochenende.

    Lieben Gruß Eva

    AntwortenLöschen
  3. Wenn man deine Bilder so betrachtet, was es eine bunte Herbst-Woche und das Wochenende verspricht genauso schön zu werden.
    Herzlichst Ulla

    AntwortenLöschen
  4. den grauen himmel liebe ich auch nicht..obwohl meine kleidung sehr grau ist...
    dein foto-kleeblatt in grau ist sehr schön!

    AntwortenLöschen
  5. Deine Bilder der Woche wirken alles andere als grau...und ich bin mir sicher, auch jetzt am Wochenende wird Köln bunt bleiben...genauso wie hier vor Ort...Dank der vielen, die heute hier im Ort gegen Rechtsextremismus auf die Straße gehen werden. LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  6. So schön, so gemütlich!
    Am liebsten möchte man die traute Zweisamkeit stören und sich zum Tee dazusetzen.
    Liebe Grüße und einen schönen Samstag
    Jutta

    AntwortenLöschen
  7. Eigentlich sieht deine Woche alles andere als grau aus. Noch drängen sich die Sonne und freundliche Oktoberfarben hinein. Sei froh, dass dich die Katze nicht höchstpersönlich geweckt hat (Unsere war da ziemlich rabiat. Und jetzt, wo sie seit einem Jahr tot ist, fehlt mir gerade das so sehr...) Ich hoffe, dass sich die warme Herbstsonne heute auch bei Euch durchsetzt, dann könntet Ihr Euch glatt noch mal in den Garten setzen auf eine Tasse Tee, oder so.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  8. Eine schöne Zusammenstellung - und wie romantisch, dass du immer noch mit deinem eigenen Mann den Tee und die Spekulatius am liebsten genießt, ist denn schon Weihnachten ... :-)


    Liebe Grüße - Monika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Spekulatius, das ist Nordholland an der See in den Herbstferien, wo wir vor über 20 Jahren Großfamilienurlaub gemacht haben. Jetzt sind halt nur wir zwei übrig....
      GLG

      Löschen
    2. ...so gemütlich warm, liebe Astrid,
      zum wohlfühlen...und schöne Herbstfarben hast du auch,

      lieber Gruß Birgitt

      Löschen
  9. So grau siehts auf deinen Bildern gar nicht aus :). Eher kunterbunt nach Herbst. Mit Malerei bekommst du mich ja immer und mit dem kleinen M sowieso. Liebe Grüße ins Wochenende, Sabine

    AntwortenLöschen
  10. Ja, das wollte ich auch sagen - deine Fotos sehen bunt und fröhlich aus - gar nicht grau. Ich mag die Bilder von Bernard Schultze. Und eure gefräßige Nachbarskatze ist süß!
    Liebe Grüße,
    Veronika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gefräßig - sofort erkannt! Sie kommt nicht mal mehr durch ihre Katzenklappe...
      Schön, wenn dir Bernard Schultze gefällt. Er war nicht nur ein toller Maler, sondern auch ein sehr charmanter Mensch...
      Einen schönen Sonntag!

      Löschen
  11. Liebe Astrid,
    wunderschön bunt und vielseitig ist diese Kalenderwoche bei dir.
    Sehr stimmungsvolle, harmonische Bilder.
    Ich wünsche dir noch ein schönes Wochenende,
    ganz liebe Grüße,
    Christine

    AntwortenLöschen
  12. Die Zusammenfassung in Bildern ist sehr schön. Eine weitere gute Woche wünscht dir Regula

    AntwortenLöschen

Der Kommentar ist für den Blogger wie der Applaus im Theater - also: worauf wartest du?

Aber bitte nicht vollkommen anonym - ein Name ist erwünscht! Und ein gewisses Maß an Herzensbildung auch - ansonsten schalte ich den Kommentar nicht mehr frei. Das kann auch schon mal dauern - dann bin ich vom Schreiben neuer Posts gefesselt!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...