Donnerstag, 24. September 2015

Monatscollage September 2015









































Mein September 
hat sehr traurig angefangen
mit dem Verlust eines geliebten Menschen.

Was tröstet & aufbaut:
die Kinder,
die Blumen,
das Nähen,
der Kontakt mit freundlichen Menschen
( besonders auch Bloggerinnen ).

Zuletzt hatte ich die Hoffnung,
es könne mit unserer Familie auch wieder
aufwärts
gehen...








Monatscollagen findet ihr gesammelt bei Birgitt/Erfreulichkeiten

Kommentare:

  1. jeder schöner moment festhalten * wie das kind die hand * danke für die bilder :)
    à toi une très belle journée !

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Astrid,
    ich verstehe zu genau, was du meinst. Manchmal, wenn man sich schon in großer Dauersorge befindet, kommt noch Schlimmeres hinzu. Das beinhaltet Momente großer Erschöpfung. Wenn ich eines begriffen habe in den letzten Jahren ist es, daß man sich mit den schönen Dingen des Lebens, wieder selbst Leben einhauchen muß, um all das (er)tragen zu können. Das ist eine große, mitunter schwere Aufgabe. Daher sage ich dir: genieße die Kinder, die Blumen, das Nähen, die freundlichen Menschen.
    Innige Grüße, M.

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Astrid,
    wie gut, dass wir nicht wissen durch wieviel dunkle Täler wir im Laufe unseres Leben müssen...
    aber sei froh um die Gabe das Schöne zu erkennen - eine Königsdisziplin!!!

    herzliche Grüße und meine guten Gedanken sind dir gewiss

    AntwortenLöschen
  4. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  5. ...du hast viele Dinge, liebe Astrid,
    an denen du dich halten kannst...mit denen du auftanken kannst...ich wünsche dir, dass du sie nicht aus dem Blick verlierst und dass sie dir ausreichend Hoffnung und Freude schenken...ich wünsche dir gute Gedanken und werde gleich eine weitere Kerze anzünden,

    liebe Grüße Birgitt

    AntwortenLöschen
  6. Tolle Bildausschnitte, liebe Astrid.
    Und es ist gut, sich die schönen Dinge immer wieder vor Augen zu halten.
    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  7. dein verlust tut mir leid, aber aus deinen worten spricht auch die Hoffnung und das finde ich gut so. halt an dem, was du hast, - du hast den blick dafür nicht verloren. ich bewundere dich dafür!
    alles liebe, kathrin

    AntwortenLöschen
  8. Ich finde die Collage strahlt viel Postives aus. Und die von dir gewählte Form gefällt mir sehr.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es ist das alte Lay - out meines früheren Monatsrückblicks, denn ich dann letzten Dezember eingestellt hatte...
      LG

      Löschen
  9. Positiv denken, den Blick nach vorne richten - ein Kraftakt, liebe Astrid! Aber Du schaffst das!
    Herzlichst, Nicole

    AntwortenLöschen
  10. Doch, ab jetzt nimmst du behände die Treppen aufwärts! Irgendwie wirkt deine Collage fast schon etwas frühlingshaft...ja, ist der September doch der Mai des Herbstes...
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Astrid,
    du hast deine Gefühle so schön in Bilder umgesetzt. Und am letzten Bild lässt sich ja ganz deutlich erkennen, es geht aufwärts - und der Himmel schaut auch schon wieder blau aus! Ich wünsche dir noch viele schöne Momente und Sonne und Freude für diesen Setember!
    Veronika

    AntwortenLöschen
  12. Deine wenigen Worte und die Collage harminieren so vortrefflich miteinander! Ich bin ganz berührt von diesem Zusammenklang.

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Astrid,
    auch mal eine schöne Idee eine Collage zu machen. Ich hoffe, dass es doch nun wieder aufwärts geht. Ich wünsche es dir und man darf die Hoffnung nie verlieren, dafür haben schon die
    Pandora und die Götter gesorgt. :-)))) Die Hoffnung, wer sie nicht mehr hat, ist verloren.
    Darüber hatten wir neulich einen ganz interessanten Kurs.
    Alles Liebe

    Eva

    AntwortenLöschen
  14. Mir geht es wie Gretel...das Collage-Hochformat gefällt mir...;-). LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  15. Oh, das wünsche ich dir so sehr... Aufwärts, nur noch aufwärts... LG mila

    AntwortenLöschen
  16. So eine ganz weiche Melancholie und ein Schuss Zuversicht liegen über Bildern und Worten... Und deine Freitagsblumen passen so gut zu den Vasen, zu den Käfern..., ein Händchen hast du da und einen ganz ganz feinen Blick... Ein schönes Wochenende, ich hab Seminar und jetzt muss ich in die Küche, die Pflaumen müssen weg. Lieben Gruß Ghislana

    AntwortenLöschen
  17. eine schöne collage, wenn auch mit traurigen momenten. aber das bild mit dem enkelkind strahlt so viel positive energie aus, dass es hoffentlich in deinem gedächtnis fest verankert ist und du damit viele treppenstufen aufwärts gehen kannst!
    salut und liebe grüße, mano

    AntwortenLöschen
  18. Grüzi,
    toll zusammen gestellte Bilder für den Monatsrückblick. Es macht nicht nur mir immer wieder große Freude, den Monat in Gedanken zurück zu spulen, wie ich dies hier so sehe!

    ...und auch meine Collage schließt sich dem Kreise heute noch an... ;)

    Mit sonnigen Grüßen
    Heidrun

    AntwortenLöschen

Der Kommentar ist für den Blogger wie der Applaus im Theater - also: worauf wartest du?

Aber bitte nicht vollkommen anonym - ein Name ist erwünscht! Und ein gewisses Maß an Herzensbildung auch - ansonsten schalte ich den Kommentar nicht mehr frei. Das kann auch schon mal dauern - dann bin ich vom Schreiben neuer Posts gefesselt!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...