Mittwoch, 19. August 2015

Lampions { MMi 119 }





Das Frollein Pfau aus dem höchst geschätzten Nachbarstadtteil sammelt heute wieder ein, was andere mögen.


Und ich, ich mag Lampions. Und weil zwei Männer aus unserer Wahlverwandtschaft sich das Jawort gegeben und dies mit einem Lampionfest in ihrem herrlichen Garten gefeiert haben, habe ich ihnen einen Lampion genäht:































Weiße Stoffe mit Madeirastickerei und Streifen großmütterlich gemusterter Westfalenstoffe habe ich aneinandergenäht, mit den Initialen bestickt und mit dickem Draht im Tunnel am oberen und unteren Ende in Form gebracht.

Etwas schwieriger war es, ein kleines Marmeladenglas für das Teelicht im Innern anzubringen. Dank Blumendraht hat auch das geklappt.


Kommentare:

  1. Liebe Astrid, oh der Lampion sieht aber soo schön aus!! Da hat sich die Fummelei mit dem Marmeladenglas allemale gelohnt.
    Und die Stickerei macht es ja wirklich zu einer ganz individuellen Dekoration.
    Danke für deine lieben Worte bei mir, da hab ich ja fast rote Ohren bekommen. ;-)
    Und eigentlich trennen uns ja nur 60 km!!
    GLG, Monika

    AntwortenLöschen
  2. Der Lampion ist so poetisch-romantisch-schön. Ich bin mir sicher, er wird einen Ehrenplatz bei dem Paar erhalten... LG mila

    AntwortenLöschen
  3. Himmel, wie bezaubernd, liebe Astrid! Und die Aufnahme ist so romantisch, dass mir ganz warm und weich ums Herz wird...

    Liebste Grüße schickt dir
    Kirstin

    AntwortenLöschen
  4. Ach, wie hübsch so ein Lampion ist - und da werden sie noch lange Freude haben und sich an das Fest erinnern! Toll, so ein Erinnerungsstück.
    LG. susanne

    AntwortenLöschen
  5. Wunderschön, liebe Astrid, der zweite Post heute (nach Lottas...), bei dem sich bei mir das Habenwollen-Gen regt, sowas aber auch. Gegen Schönheit bin ich einfach nicht immun. Und das mit dem Marmeladenglas musst du mir unbedingt erklären. Ich will unbedingt einen Gartenlampion nähen!!! (Nachdem mir in einem kleinen geschenkten die Kerze umgekippt ist und die schöne Seide abgefackelt hat...) Lieben Gruß Ghislana

    AntwortenLöschen
  6. Wunderschön und ein richtig schönes Geschenk. Muss ich mir merken und mir selbst schenken. ;-)))
    Eine nähere Erläuterung fände ich auch toll. Schönen Tag!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe ein Rechteck in gewünschter Länge und Höhe in Patchmanier aus Streifen von Stoffen zusammen genäht, dann an der Schmalseite zu einer zylindrischen Form mit einer weiteren Naht verbunden. Am oberen und unteren Rand habe ich je einen Tunnel abgesteppt und jeweils eine Öffnung von 1cm gelassen. Dicken Draht ( 2mm ø ) habe ich entsprechend der längeren Seitenlänge des Stoffrechtecks zugeschnitten plus Zugabe von drei Zentimetern, denn ich habe das Ende zu einer Öse umgebogen, weil der Draht so leichter durch den Stofftunnel geschoben werden kann. Das habe ich auch am anderen Ende so gemacht, nachdem der ganze Draht durch den Tunnel geschoben war. Ein weiteres Stück Draht als Bügel habe ich durch diese beiden Ösen und den Stoff gesteckt und wieder umgebogen, das andere Ende dieses Drahtstückes an der genau gegenüberliegenden Seite des Lampionzylinders unterhalb des Drahts durch den Stoff gepiekst und umgebogen, so dass ich einen Tragebügel hatte. Ein Drahthaken an diesem Bügel erleichtert das Aufhängen am Baum.
      Das kleine Marmeladenglas habe ich am oberen Rand mit dünnem Blumendraht umwickelt, so, dass ich drei gleichmäßig verteilte offene Drahtenden hatte. Die habe ich von innen mit dem oberen Rand des Lampions verdrahtet. Auch dabei darauf achten, dass die Verteilung gut gedrittelt ist.

      Löschen
  7. Sehr fein! Auf noch viele, romantische, laue Sommerabende bei denen das Lämpchen brennen kann :)
    Es grüßt,die Annette

    AntwortenLöschen
  8. Ein hübsches Mitbringsel, dass auch ohne Lampionfest eine tolle Idee ist.
    Herzlichst Ulla

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Astrid,
    was für ein "simples", aber absolut außergewöhnliches Geschenk!! Vielen Dank für die Beschreibung, was dafür zu tun ist.

    Ganz liebe Grüße
    Astrid rechtsrheinisch

    AntwortenLöschen
  10. Wunderschön heimelich.... Past zu lauen Sommerabenden!
    LG Britta

    AntwortenLöschen
  11. Hallo Astrid,
    wunderschön, deine Laterne. Das Paar hat sicher eine große Freude damit.
    Liebe Grüße,
    Christine

    AntwortenLöschen
  12. ...ein wunderschönes persönliches Geschenk, liebe Astrid,
    welches den Beschenkten sicher immer wieder Freude schenkt...deine immer wieder tollen Ideen auch,

    lieber Gruß Birgitt

    AntwortenLöschen
  13. ... und so romantisch !

    Liebe Grüße - Monika

    AntwortenLöschen
  14. So wunderbar romantisch, liebe Astrid!! Und nun kommt auch noch mal der Sommer zurück ;)) Perfekt!! Herzlichst, Nicole

    AntwortenLöschen

Der Kommentar ist für den Blogger wie der Applaus im Theater - also: worauf wartest du?

Aber bitte nicht vollkommen anonym - ein Name ist erwünscht! Und ein gewisses Maß an Herzensbildung auch - ansonsten schalte ich den Kommentar nicht mehr frei. Das kann auch schon mal dauern - dann bin ich vom Schreiben neuer Posts gefesselt!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...